Plötzlich extreme Unruhe

  • ANZEIGE

    Ich brauche dringend Anregungen.


    Vorneweg: Unsere Hündin kommt normalerweise sehr gut zur Ruhe und hatte damals nie ein Problem. Erst recht, wenn mein Freund und ich beide auf dem Sofa sitzen abends und fernsehen. Da schläft sie dann tief und fest.

    Heute läuft sie seit zwei Stunden unruhig durch die Wohnung. Hält sich im Schlafzimmer auf. Scheint den Kleiderschrank zu bewachen. Aber kommt nicht zur Ruhe. Wenn sie liegt mit erhobenem Kopf und beobachtet was. Dann trabt sie wieder durch die Zimmer.

    Lecklies nimmt sie an und frisst sie. Sobald ich dafür aber beispielsweise eine Grundstellung einfordere ist sie zu unkonzentriert. Bauch ist aber weich und nicht verhärtet, die Nase kalt und feucht.


    Wir waren noch einmal draußen mit ihr. Sie hat kein Durchfall, hat nur noch einmal gepinselt.

    Blutwerte sind tiptop. Die haben wir erst testen lassen, weil sie leider enorm abgenommen hat, obwohl sie frisst. Tierarzt vermutet eine Allergie. Giardien und Würmer wurden bereits ausgeschlossen. Allergietest wird gerade ausgewertet. Ich habe 3 Vermutungen:


    1.) Sie wird läufig und reagiert dieses Mal mit enormen Stress.

    2.) Sie hat heute Abend das erste Mal anstatt der Schonkost wieder ihr "normales" Futter (Dr. Clauders Dosen "BARF") bekommen und hat jetzt Bauchweh und kann nicht liegen.

    3.) Wir haben eine riesige Fliege in der Wohnung, die wir nicht wegkriegen. Sie jagt diese und steigert sich da so hinein, hat vielleicht auch Angst davor?


    Kaustangen will sie gerade nicht. Auf ihren Platz schicken mit dem Ruhekommando "schlafen" lässt sie zwar liegen aber nicht ruhig. Können wir ihr sonst noch irgendwie helfen oder ist es vielleicht sogar auch schon mal jemanden passiert, dass der Hund auf einmal enorm unruhig wurde?

  • Fliegen orientieren sich nach dem Licht, damit kann man sie lenken. Licht im Zimmer ausmachen, im Flur anlassen. Fliege fliegt in den Flur. Dann Licht im Klo anmachen, im Flur aus. Fliege fliegt ins Klo. Klofenster auf, Klotür zu und Licht aus. Mit etwas Glück fliegt die Fliege nach draußen, ansonsten stört sie im Klo nicht weiter, wenn man darauf achtet, die Tür immer schnell zu schließen.

    Hat bei mir immer gut geklappt.


    Fliegenklatsche habt ihr keine? :D


    Dagmar & Cara

  • Wir haben die Fliege mittlerweile entfernen können. :applaus::applaus: Aber das nächste Mal hilft uns dein Tipp sicher weiter.


    Leider hat das absolut nichts an Hiras Verhalten geändert. Mir ist auch gerade aufgefallen, dass sie sich nicht zur Seite legen lässt. Was sonst nie ein Thema war, jetzt macht sie sich total steif.

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das Abnehmen,obwohl sie frißt, würde mir sehr große Sorgen machen. Ich würde wahrscheinlich eine Abdomenübersicht und eine Ultraschall machen lassen um ein Tumorgrschehen auszuschließen.

    Ich drücke die Daumen, dass es nix Schlimmes ist und es ihr bald wieder besser geht.

  • Ich würde auch dringend zum Tierarzt und abklären lassen, ob sie womöglich eine Gebärmutterentzündung hat. In solch einem Fall kann es wirklich um Stunden gehen, wie ich aus Erfahrung mit einer früheren Hündin sagen kann.

  • Mir ist auch gerade aufgefallen, dass sie sich nicht zur Seite legen lässt. Was sonst nie ein Thema war, jetzt macht sie sich total steif.


    An dem Punkt würde ich zur TK / Not-TA.


    Lieber einmal zuviel nachschauen lassen, als einmal zu wenig.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!