ANZEIGE
Avatar

Jack Russel zieht sich zurück

  • ANZEIGE

    Hallo, ich habe seit 30 Jahren Jackys und meine Hilde (3Jahre alt, seit Geb in meinem Besitz u auch Hildes Papa Jupp lebt bei mir) ist ein lebhafter u mega freundlicher Hund. Sie freut sich über jeden Besuch, geht gerne spazieren und liebt Aktion. Doch seit einigen Wochen, kommt sie abends nicht mit auf die Couch, sondern liegt alleine im Schlafzimmer. Sobald Jupp u ich ins Schlafzimmer kommen geht sie alleine ins Wohnzimmer auf die Couch u läßt sich auch nicht zurück rufen. Nachts muss sie dann ins Bett kommen, denn wenn der Wecker klingelt liegt sie neben mir u freut sich das der Tag beginnt. Ich kenne das von meinen Hunden nur so, daß sie meine Nähe suchen. Genauso wie Hildes Papa u nicht das mein Hund den Raum verläßt, wenn ich komme. Das ganze fing vor ein paar Wochen an. Ohne das etwas vorgefallen ist. Muss ich mir Sorgen machen u woran kann es liegen? Ich bin dankbar für jeden Tip...

  • ANZEIGE
  • Gesundheitlich ist alles in Ordnung? Mit ihrem Vater ist das Verhalten unverändert? Dann würde ich sagen, sie ist jetzt so erwachsen und selbstbewusst, dass sie nicht mehr permanent engsten Kontakt braucht und will. Sie dosiert jetzt nach ihren Vorstellungen, und vielleicht stört sie auch, dass der Rüde mit auf der Couch liegt. Bis auf meinen Canto jetzt habe alle meine Hunde das frühere Kontaktliegen von sich aus als reife Hunde reduziert.

  • ANZEIGE
  • Gesundheitlich ist alles in Ordnung? Mit ihrem Vater ist das Verhalten unverändert? Dann würde ich sagen, sie ist jetzt so erwachsen und selbstbewusst, dass sie nicht mehr permanent engsten Kontakt braucht und will. Sie dosiert jetzt nach ihren Vorstellungen, und vielleicht stört sie auch, dass der Rüde mit auf der Couch liegt. Bis auf meinen Canto jetzt habe alle meine Hunde das frühere Kontaktliegen von sich aus als reife Hunde reduziert.

  • Danke für die schnelle Antwort. Gesundheitlich ist alles ok u das Verhältnis zu ihrem Papa ist super u er ist ganz normal. Ich hoffe Du hast Recht, daß sie einfach nur erwachsen geworden ist 🙏

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE