Rate meine Rasse

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen,

    wir haben vor zwei Tagen einen Mischlingsrüden aus Rumänien adoptiert. Der kleine lebt sich so langsam ein und ist welpentypisch sehr verspielt und furchtlos. Wir fragen uns was für Rassen in dem kleinen drinstecken könnten. Er ist etwa 4 Monate alt, hat eine Schultehöhe von 36 cm und wiegt 8kg. Glaubt ihr er wird groß? Hat jemand eine Idee? :-)


    Bilder gibt es hier: https://imgur.com/a/Qtvcd0b


    Viele Grüße!

    • Neu

    Hallo,


    schau mal hier: Rate meine Rasse* . Dort wird jeder fündig!

    • Also rein optisch würde ich jetzt auf einen HSH tippen.....die werden schon ordentlich groß und kräftig.

      Ist das euer erster Hund?

      Hilft euch die Orga, von der ihr den Hund habt, bei Problemen weiter? Haben die euch im Vorfeld irgendwas über den Hund erzählt oder ist das der typische" Rohdiamant, welpentypisch verspielt"?

      So ein HSH ist nämlich nicht unbedingt der typische Begleithund...da brauchts etwas mehr Wissen hinsichtlich Ansprüche und Lebensweise.

    • Hi Usostus,


      wir sind ehremamtlich im Tierschutz aktiv. Der kleine ist ein typischer Smeura Welpe. Die Maske sieht auf jeden Fall nach einem Hirtenhund aus, da hast du recht. Ich glaube jedoch, er ist etwas zu klein und schmächtig für einen Hirtenhund? Er erinnert mich etwas an einen Jack Russel Terrier. Wie gesagt, er wiegt 8kg und ist 36 cm.


      Viele Grüße

    • ANZEIGE
    • 8kg ist etwa das Gewicht einen ausgewaschen jackrussels. Ein jakkiwelpe wigt denke ich so 2 oder drei kg.

      Auf labbigrösse Oder so in die Richtung würde ich mich schon einstellen bei eurem kleinen.

      HSH mit drinnen ist ziemlich wahrscheinlich.

    • Ok, die 8 kg finde ich ehrlich gesagt etwas mickrig. Wobei ja in der Smeura nicht unbedingt Schlaraffenland herrscht und der Kleine nicht die optimale Welpennahrung bekommen hat.

      Ich würde denken, dass ein HSH auf jeden Fall beteiligt war und da durchaus noch was drauf kommt an Größe und Gewicht.

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



      Anzeige
    • Hi Runa,


      danke für deine Rückmeldung. Na klar, ein reinrassiger Jack Russel ist er nicht. ;-) Labbi Größe wäre ja perfekt. Mich wundert nur, dass er bislang keinerlei typisches HSH-Verhalten zeigt, er ist total entspannt, freundlich und verspielt. Das liegt aber sicherlich auch noch an seinem Alter. Wir fragen uns nur WIE groß er ungefähr werden könnte. Ein 50kg und 60cm Stockmaß Hunde frisst uns ja die Haare vom Kopf. :D

    • HSH sind spätentwikler die packen die volle verhaltenspalette oft erst mit zwei drei Jahren aus als Welpe verhalten sie sich welpig wie alle anderen Welpen auch ;)

    • Wenn ihr im Tierschutz ehrenamtlich arbeitet, müsstet ihr ja mehr Erfahrung mit HSH und deren Mischungen haben, als der herkömmliche Hundehalter. Wisst ihr was von der Mutter oder den Geschwistern? Da könnte man sicher eher eine Endgröße ableiten.

    • Also meine Landseer Hündin war mit 9 Wochen schon schwerer und genauso groß wie eurer jetzt ist.

      Und bei ihr rechne ich ausgewachsen mit 45-50kg. Mehr nicht.

      Also klar, mit ordentlicher Nahrung jetzt kann ich mir vorstellen, wird er nochmal einen Schub machen. Aber 50kg würde ich jetzt nicht erwarten.

      Labbi-Größe kann ich mir auch vorstellen :)

    • Caissa Vielen Dank für deine Erfahrungswerte.

      usostus Leider ist nichts über die Mutter oder Geschwister bekannt. Viele der Smeura Welpen sind Mischlinge von Mischlingen. Daher meine Frage nach Erfahrungswerten zu Gewicht und Größe. Wie gesagt, die Maske erinnert mich auch an einen HSH, Gewicht und Größe sprechen bislang eher dagegen. Vielleicht kennt ja noch wer anders, zufällig eine Rasse, die ähnlich maskiert ist.


      Viele Grüße

      • Neu

      Hallo,


      schau mal hier: Rate meine Rasse* . Dort wird jeder fündig!

      Jetzt mitmachen!

      Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!