Welpe hat sich eingeschossen

  • ANZEIGE

    Hallo nachdem ich mir meine welpen geholt habe der nun seit rund 4 woche bei uns lebt ist das problem aufgetaucht das sich der welpe komplett auf mich eingeschossen habe, ich kann weder eine minute ins bad noch kurz futter holen ohne das der welpe sofort mit winseln und bellen anfängt meine freundin die im selben raum ist ignoriert er dabei komplett und beruhigt sich nur sobald ich wieder im sichtfeld bin, das bellen ignorieren ist leider keine daueroption (vorallem nachts) da meine nachbarn auch ihren schlaf möchten und auch allgemein die gedult verlieren auch kann ich keinen zentimeter gehen ohne das der welpe an meinem fuß klebt kommandos wie bleib wirken meist nur 1-2 sekunden...wie bekomme ich das am besten in den griff

  • Wie alt ist er jetzt, welche Rasse, woher kommt er.....wurde er da an irgendetwas gewöhnt? Was macht ihr mit ihm, ihr...dem kleinen Hund?

    Der erste Hund, irgendeine Ahnung, mal was gelesen zum Thema Welpe?


    Bitte schreibe mehr und verständlicher.

    So kann Dir hier keiner helfen.

  • ANZEIGE
  • Puh, hast du schon mal etwas von Satzzeichen und Groß- und Kleinschreibung gehört?


    dein Welpe benimmt sich total normal. Man muss sie halt erziehen.

    Ich glaube eher nicht das so ein extremes verhalten normal ist da er jede Aktion unterbricht sobald ich mich auch nur bewege sei es saufen, fressen oder schlafen (das fressen und wird dann auch für längere zeit[ meist rund 2-3h] vergessen. auch war es nicht immer so sondern hat sich erst nach der ersten woche entwickelt und wird täglich lauter und die zeiträume wo er allein oder ausserhalb vom sichtfeld nicht jault immer kürzer

  • Das ist natürlich etwas schwieriger, wenn du da 4 Wochen zugesehen und nichts punkto Erziehung getan hast. Wo kommt der Welpe denn her - vom renommierten Züchter oder vom Hinterhof oder vom Händler? Das frage ich nicht um zu provozieren, sondern weil schlecht aufgezogene Welpen halt auch keine Grundlagen des Umgangs mit Menschen vermittelt bekommen haben - das macht ein guter Züchter. Und leider kommt nur eine kleine Minderheit der aktuellen Welpen vom verantwortungsvollen Züchter


    Wenn dann noch ein Besitzer dazu kommt, der die Defizite eines schlecht aufgezogenen Welpen nicht erkennt und dem über Wochen ständig verfügbar ist, und der Welpe keine Grenzen erfährt, wird das nicht besser. Beim Vermehrer kommen oft auch noch Wesensmängel der Elterntiere dazu, oder völlig unpassenden, aber modischen Rassemixe.


    Du solltest deinem Welpen auf jeden Fall beibringen, dass du auch wenn du da bist nicht immer für ihn verfügbar bist. Sollte dein Welpe eine oder mehrere der genannten Kriterien für mangelhafte Zucht/Aufzucht/Sozialisation erfüllen, würde ich einen in diesen Dingen erfahrenen Trainer empfehlen, der sich die Sache bei euch zuhause ansieht, und euch instruiert.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006 - 15.7.2021

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das ist natürlich etwas schwieriger, wenn du da 4 Wochen zugesehen und nichts punkto Erziehung getan hast. Wo kommt der Welpe denn her - vom renommierten Züchter oder vom Hinterhof oder vom Händler? Das frage ich nicht um zu provozieren, sondern weil schlecht aufgezogene Welpen halt auch keine Grundlagen des Umgangs mit Menschen vermittelt bekommen haben - das macht ein guter Züchter. Und leider kommt nur eine kleine Minderheit der aktuellen Welpen vom verantwortungsvollen Züchter


    Wenn dann noch ein Besitzer dazu kommt, der die Defizite eines schlecht aufgezogenen Welpen nicht erkennt und dem über Wochen ständig verfügbar ist, und der Welpe keine Grenzen erfährt, wird das nicht besser. Beim Vermehrer kommen oft auch noch Wesensmängel der Elterntiere dazu, oder völlig unpassenden, aber modischen Rassemixe.


    Du solltest deinem Welpen auf jeden Fall beibringen, dass du auch wenn du da bist nicht immer für ihn verfügbar bist. Sollte dein Welpe eine oder mehrere der genannten Kriterien für mangelhafte Zucht/Aufzucht/Sozialisation erfüllen, würde ich einen in diesen Dingen erfahrenen Trainer empfehlen, der sich die Sache bei euch zuhause ansieht, und euch instruiert.

    Er kommt von einem privaten Züchter aus dem Zwiger auch war die ganzen 4 Wochen Training was das allein bleiben angeht zuerst hat es funktioniert nur werden halt die Abstände kürzerwo ich weg sein kann ohne das er sich beschwertauch wenn er nicht mal allein ist sondern auch dann wenn meine Freundin mit ihm spielt kann ich zb auch nicht die wohnung verlasse ohne das er sofort aufspringt und nicht mit jaulen aufhört bis ich wieder da bin

  • Es wäre schön, du würdest mal ruhiger schreiben und auch Fragen beantworten.

    Was ist er denn für ein Mix oder Rasse?


    Und wie lebt Ihr so, wieviel zeit ist da für den Kleinen, arbeitet Ihr oder Ausbildung oder oder...das wäre gut zu wissen.

    Familie da, die ich auch mal kümmern könnte?

  • Es wäre schön, du würdest mal ruhiger schreiben und auch Fragen beantworten.

    Was ist er denn für ein Mix oder Rasse?


    Und wie lebt Ihr so, wieviel zeit ist da für den Kleinen, arbeitet Ihr oder Ausbildung oder oder...das wäre gut zu wissen.

    Familie da, die ich auch mal kümmern könnte?

    Er ist ein Deutscher Schäferhund zeit ist genug da da ich nur Nachts arbeite und meine Freundin hat im Homeoffice quasi den ganzen tag zeit sich mit dem Welpen zu beschäftigen nur interresiert ihn das recht wenig da ich nicht in seinem sichtfeld bin

  • Er kommt von einem privaten Züchter aus dem Zwiger

    Ok, also hat er vermutlich keine gute Sozialisation erfahren und kommt eher vom Hinterhof-Vermehrer - was ist er denn für eine Rasse/Mix? Dass er anfangs nicht protestiert hat, liegt auf der Hand, jetzt hat er mehr Sicherheit gefunden und meldet Wünsche an. Du schreibst von 4 Wochen Training - wie habt ihr euch das aufgeteilt, hat sich deine Freundin genauso um den Welpen gekümmert wie du, ihn gefüttert, mit ihm rausgegangen, mit ihm gespielt? Was genau habt ihr wie trainiert? Wie sieht euer Tagesablauf mit dem Welpen aus?


    Ohne mehr Info lässt sich schlicht nicht sagen, was wo schief gelaufen ist. Hunde sind keine Spielkonsolen oder sonstige elektronische Teile, die auf Knopfdruck genau identisch funktionieren wie gewünscht

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006 - 15.7.2021

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • Sorry, aber bei solchen Texten, wo jemand sich nicht einmal im Ansatz bemüht korrekt zu schreiben, vergeht mir die Lust helfen zu wollen.

    Kein Problem, wenn jemand den ein oder anderen Fehler reinhaut. Passiert jedem, aber die Texte sind ja kaum zu entziffern.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!