Welpe kratzt sich ständig - Flöhe / Allergie?

  • ANZEIGE

    Hallo, ich brauche mal einen Tipp von euch:


    Vor ca. 2 Wochen hat sich mein Welpe angefangen zu kratzen. Zuerst machte ich mir da nichts draus. Doch als ich auch komische Spuren an mir und an weiteren Familienmitgliedern gefunden habe, habe ich den Welpen untersucht und bei ihm Flöhe gefunden. Wir haben oft einen Igel zu Besuch auf dem Grundstück, vermutlich sind die Flöhe von ihm.


    Morgen wird es eine Woche sein, seit dem der Welpe nun ein Seresto HB trägt. Bei mir sind die Bisse / Stiche auch schon weg, keine neuen sind gekommen und einen Floh sehe ich seit Tagen nicht auf dem Welpen. Dennoch kratzt er sich und zwar vermehrt im Genitalbereich.


    Kann es noch eine Allergie sein? Die Ohren sind zumindest sauber. Und der Welpe ist auch sehr aktiv. Verdauung ist auch OK.


    Als futter bekommt er momentan Josera Sensi Junior und - manche mögen es für Esoterik halten, wir haben aber wahrscheinlich immer noch das Problem mit dem Hodenhochstand und einige schrieben, dass man dem Welpen Ochsenhoden geben könnte. Zusätzlich bekommt er noch Homöopathische Mittel.


    Und bevor ihr sagt: Ab zum Tierarzt, wir haben Donnerstag morgen schon einen Termin.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Flöhe übertragen Würmer. Wurde er zeitnah entwurmt?

    Nein, viele halten es jetzt wahrscheinlich auch für Voodoo, aber er hat danach mal ein Rinderohr mit Fell bekommen. Einige sagen ja, dass die auch gegen Würmer wirken. Würde Do aber trotzdem ein Mittel vom TA mitnehmen.


    EDIT: Aber können die Würmer innerhalb von zwei Wochen schon so wachsen?

  • ANZEIGE
  • Hast du denn mal nachgeshen, dort wo er sich kratzt? Sind dort rote Stellen zu finden oder Flohkot im Fell?

    Das könnte eine Flohstichallergie sein, obwohl ich nicht glaube, daß ihr die Flöhe schon los seid.

    80% der Flöhe sitzen nicht am Wirt, sondern in der Umgebung. Sie legen dort ihre Eier ab und vermehren sich lustig weiter. Sie springen nur auf ihren Wirt, um Blut zu saugen und verkrümeln sich dann wieder.

    Ich würde die ganze Wohnung gut absaugen und Teppiche, Liegestellen, Hundekörbchen und dgl. mit einem Umgebungsspray absprühen.

    Mit dem Seresto alleine tötet man nur die Flöhe ab, die gerade am Hund sitzen.

  • Hast du denn mal nachgeshen, dort wo er sich kratzt? Sind dort rote Stellen zu finden oder Flohkot im Fell?

    Das könnte eine Flohstichallergie sein, obwohl ich nicht glaube, daß ihr die Flöhe schon los seid.

    80% der Flöhe sitzen nicht am Wirt, sondern in der Umgebung. Sie legen dort ihre Eier ab und vermehren sich lustig weiter. Sie springen nur auf ihren Wirt, um Blut zu saugen und verkrümeln sich dann wieder.

    Ich würed die ganze Wohnung gut absaugen und Teppiche, Liegestellen, Hundekörbchen und dgl. mit einem Umgebungsspray absprühen.

    Mit dem Seresto alleine tötet man nur die Flöhe ab, die gerade am Hund sitzen.

    Rote Stellen sehe ich da nicht. Nur die Stellen, die tatsächlich aufgekratzt wurden. Sonst ist am Hund nichts rot. Ich sehe keine Kotspuren im Fell, bzw. der Welpe kratzt sich vor allem im Genitalbereich. Und da hat er noch kaum Fell.


    Im Bereich, in dem sich der Welpe aufhält, gibt es nur Hartböden. Die wurden alle mit einem Dampfreiniger 2x geputzt, genauso wie die Polstermöbel. Die Körbchen wurden alle gewaschen.


    An mir sehe ich auch keine neuen bisspuren.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das hört sich dann schon nach Flohstichallergie an.

    Warte ab was der TA dazu sagt, ist ja nicht mehr lang.

  • Junghunddermodikose?

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • So, kommen gerade vom TA, es sieht nicht nach Allergie aus, Flöhe scheinen auch keine mehr auf dem Welpen zu sein, auch kein Floh-Kot im Fell. Dass es etwas Ernährungsbedingt ist, ist eher unwahrscheinlich. Der TA vermutet, dass es entweder noch von den Flöhen kommt oder "einfach so" - weil z.B. das HB nervt oder vom Seresto HB, dass der Hund die Wirkstoffe nicht verträgt.


    Wir schauen jetzt mal und warten ab. Also ist der Welpe vollkommen gesund bis auf die fehlenden Hoden, von denen einer wohl in der Leiste ist und den Zweiten konnte er nicht spüren.


    Hormontherapie hat er auch abgeraten, auch da schauen wir mal in 4 Wochen weiter, wenn die dritte Impfung kommt. Wenn nichts kommt, dann muss er eben später unters Messer. Bei einem seiner Brüder ist ein Hode abgestiegen. Und zu den Flöhen hat er eine Wurmkur mitgegeben, die ich eine Woche vor der nächsten Impfung geben soll.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!