top 10 der premium futtermarken?

  • ANZEIGE

    hallo liebes forum,


    ich bin derzeit wieder auf der suche nach dem besten futter für meine 4 Vierbeiner.


    bisher verfüttert habe ich:


    wolf of wilderness (soll nicht besonders hochwertig sein)

    happy dog (eher ein Mittelklasse futter)

    Wolfsblut (wird nur widerwillig gefressen)

    und jetzt platinum (wird gerne gefressen aber der output ist extrem)



    jetzt ist meine frage an euch:


    was sind denn die besten high quality (premium) Hersteller von Hundefutter? evtl schaffen wir es ja eine top 10 der besten Hersteller zusammenzustellen.


    mein ziel ist es einfach eine liste der futtermarken zu haben deren Qualität und Inhaltsstoffe über jeden zweifel erhaben sind so dass anfangen kann diese marken zu probieren um festzustellen wie die Akzeptanz bei meinen 4 Hunden ausfällt.

  • Fütterst du ausschliesslich Trockenfutter?

    Ich verfütter nur Macs(Nassfutter) kein Getreide, kein Zucker und keine Tierversuche.

    Von Trockenfutter halte ich persönlich nichts.

  • ANZEIGE
  • ich füttere 70% trocken 30% nass und dann kommen noch andere sachen dazu wie kefir, blaubeeren, grünlippmuschelpulver, unterschiedliche öle wie kürbiskernöl, hanf oder leinsamenöl etc.


    also mir geht es dabei um die basis die die eben aus 70% trockenfutter besteht.

  • Das beste Futter ist das, was der individuelle Hund am besten verträgt und verwertet.


    Und wenn das bei meinem älteren Hund Royal Canin mit Mais usw ist, dann kann ich das so blöd finden, wie ich will.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ich füttere 70% trocken 30% nass und dann kommen noch andere sachen dazu wie kefir, blaubeeren, grünlippmuschelpulver, unterschiedliche öle wie kürbiskernöl, hanf oder leinsamenöl etc.


    also mir geht es dabei um die basis die die eben aus 70% trockenfutter besteht.

    Sieht bis auf das Trockenfutter genauso aus wie das Fressen für mein Chapo(Dogo Canario)

    Darf ich fragen warum du Trockenfutter als Basis nimmst?

  • Also man kann jetzt natürlich darüber streiten, generell kann ich aber mit gehen und sagen, dass mir sowas anfänglich geholfen hätte.


    TroFu, in Ordnung.


    Ich füttere Lupovet. Da habe ich (außer dem generellen Problem mit kaltgepresstem) noch nichts schlechtes gehört.

    Ist relativ unbekannt, da sie kein Geld in Werbung usw. stecken.

  • Das beste Futter ist das, was der individuelle Hund am besten verträgt und verwertet.


    Und wenn das bei meinem älteren Hund Royal Canin mit Mais usw ist, dann kann ich das so blöd finden, wie ich will.

    Sehe ich auch so.


    Wenn ich nämlich danach gehen würde, hätte ich Platinum z. B. auf Platz 1.


    Wird trotz mäkeliger Hunde gerne und auf Dauer gefressen, Kotabsatz 1-2x am Tag, Inhaltsstoffe gut.

    Platinum mit Nass zusammen verursacht jedoch einen enormen Kotabsatz, wie fast alles mit Nassfutter in Verbindung.


    Aber das ist halt bei uns so, jeder Hund verrägt und verwertet anders. Da muss man sich selber durchtesten.

  • Das beste Futter ist das, was der individuelle Hund am besten verträgt und verwertet.


    Und wenn das bei meinem älteren Hund Royal Canin mit Mais usw ist, dann kann ich das so blöd finden, wie ich will.

    Amen.

    Royal Canin war das einzige was bis jetzt nicht zu weichem Kot bei meiner geführt hat. Wir hatten mehrere Futtersorten durch die von den Inhaltsstoffen (meiner Meinung nach) viel besser waren. Nur wenn sie es nicht verträgt kann ich nichts machen. Für sie und mich ist es angenehmer wenn sie nicht die ganze Nacht Durchfall hat :tropf:

  • wie im anfangspost geschrieben geht es nicht darum welches futter für meine hunde am besten ist (am besten vertragen wird) das muss ich natürlich selbst herausfinden.


    mir geht es nur darum einfach eine Auswahl von Herstellern zu haben bei denen man guten Gewissens sagen kann dass ihr Trockenfutter höchste Qualität hat und die Inhaltsstoffe ausgezeichnet sind.



    denn oftmals denkt man gutes futter zu haben und dann wird man eines besseren belehrt von jemandem der eben mehr weiß und einen darauf hinweist dass dinge enthalten sind die eher suboptimal sind oder eben überhaupt nicht im Hundefutter sein sollten.


    mit meiner anfänglichen frage wollte ich mit Hilfe des Wissens der forenmitglieder sowas eben von vornherein ausschließen wenn ich nun andere Futtersorten zum testen bestelle.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!