Beiträge von Czarek

    Oder man läuft beim Laufen ums BOB wirklich absichtlich schlecht, stellt den Hund scheiße, das kann man ja beeinflussen

    Ist doch für den Hund auch Murks. Wir machen das wie Sport. Der Hund gibt sein bestes. Ich nehme ihn ernst.


    Ist wie beim Laufen für eine Sportprüfung, wieso sollte mein Hund lange Spaß an der Sache haben, wenn ich im entscheidenden Moment nicht das Beste aus ihm rauskitzel und genau das belohne und mich freue wie ein Schnitzelkönig? Meint ihr, der Hund merkt nicht, wie halbherzig das plötzlich ist?


    Und ich melde auch ua Cacib, weil in Deutschland eh nix mehr los ist und ich international vergleichen lassen will. Mein Rüde hat schon gegen so unglaublich tolle und berühmte Hunde gewonnen. Da bin ich stolz drauf, klar. Ich will Konkurrenz und ich will gute Hunde. Und nicht 1 anderen Hund in der Jugendklasse und dann feiern, dass meiner besser ist als der 10 monatige Junghund oder ein anderer mit mittlerer Qualität. Was ist das denn für ein Sieg...


    Wir bleiben auch so oft wie wir können. Schon alleine, weil Ehrenring nochmal was ganz anderes ist von der Atmosphäre her. Aber ich mache keine Szene, wenn meine Freundin mich bittet, 6h früher loszufahren, damit sie abends bei ihrem Kind ist.

    Am Ende ist es auch eine Frage des Geldes wieder. Wieder ein Tag weniger arbeiten, wieder eine Nacht mehr Hotelbuchung, doppelt zahlen für den Hund. Wieder ein Tag weniger für Familie und Freunde und die Hunde, die zuhause geblieben sind und auch mal Zeit mit Frauchen haben wollen.

    Mein Mann zb kommt gern mit, aber der hat eben auch keinen Urlaub. Wenn der am nächsten Tag raus und Abiklausuren schreiben lassen muss, fahren wir so, dass er nicht nachts um 2Uhr völlig erschlagen ankommt.


    Bei meiner Rasse darf man auch einrechnen, dass der Hund vor dem Ehrenring nochmal komplett auf den Tisch kommt, nochmal stehen muss... Und nach einer Ausstellung im Ausland am nächsten Tag auch wieder in die Wanne muss und das auch seine 2-3h dauert. Und vorher seine große Runde Gassi als Ausgleich für das Wochenende bekommt. Da ist auch schon fast wieder ein ganzer Tag rum.

    Die Hoka Anacapa sind da und sie sind fantastisch. Keine richtigen festen Wanderschuhe, dafür fest genug für Spaziergänge und man läuft wie auf Wölkchen. Sie sehen ziemlich futuristisch aus.

    Ich denke, wenn sich die bewährt haben, hole ich mir dieselben auch mit niedrigem Schaft.

    Nö, es geht um die Anwartschaften. Auf den Ausstellungen gesehen werden und auch ins Gespräch kommen. Sich mit Rasseliebhabern treffen. Für Interessenten offen sein und zur Verfügung stehen. Gerade Rüden zeigen. Spezialzuchtrichter, die sich wirklich mit der Rasse auskennen, die Hunde miteinander vergleichen lassen. Sich international vergleichen.


    Der Ehrenring ist doch nur die Kirsche auf der Sahne. Ist mein Hund besser als ein Ridgeback oder der Dackel aus Gruppe 4? Was soll da verglichen werden?


    Und am Ende muss das alles kompatibel mit dem normalen Leben sein. Gerade solche Gründe sind einfach wichtig: :ka:

    Man muss am Montag um 5Uhr wieder aufstehen und noch 6+h fahren. (...)

    Ich kann mir auch nicht jedes Mal Freitag und Montag komplett frei nehmen nur für Ausstellungen, damit ich noch abends ins Hotel kann. Finden die Kollegen auch eher ungeil.

    Jo, hab's mir schon gedacht das sowas kommt 🙈

    Und dann find ich es einfach lächerlich, wenn das so von dir abgetan wird.


    Ich war teilweise ausstellen, war um 21Uhr zuhause und stand um 23.30Uhr wieder zur Arbeit für die Nachtschicht auf. Weil beispielsweise für die Jugendklasse die Zeit ablief und ich die eine Anwartschaft noch brauchte. Oder weil auf die nächste Deckrüdenanzeige gut wäre, wenn man noch die 4. Anwartschaft holt und den Titel beantragen kann, aber man sonst keinen Urlaub mehr genehmigt bekommt.


    Ich kann meiner Freundin aucn nicht sagen: hat dein Kind eben Pech gehabt, wenn der babysitter spontan absagt,mein Hund ist wichtiger.


    Wenn du sonst nichts zu tun hast, ist ja schön für dich. Ich beneide dich.


    Mein Traum wäre auch einmal Platzierung im Ehrenring. Wir bleiben so oft wir können.

    Welche denn bitte? 🤔

    Zum bewerten konnte man doch auch, also kann man auch in den Ehrenring 🤷

    Meine Gründe:

    Man hat Kinder zuhause und muss zurück.

    Man muss am Montag um 5Uhr wieder aufstehen und noch 6+h fahren.

    Jemand aus der Gruppe, mit der man unterwegs ist, muss dringend zurück nach Hause.

    Man hat noch andere Hunde daheim, die auf einen warten und die nicht fressen oder krank sind.

    Man ist erkältet und fühlt sich nicht und will nur die Anwartschaften ohne noch stundenlang in kalten zugigen Hallen zu sitzen.

    Man ist bei einer Richterausbildung mit dabei und die findet während des Ehrenring statt.

    Aus gesundheitlichen Gründen (wie ich mit meinem Fuß, wo ich kaum schon so 2x im Kreis rennen kann ohne vor Schmerzen zu heulen).

    Ich kann mir auch nicht jedes Mal Freitag und Montag komplett frei nehmen nur für Ausstellungen, damit ich noch abends ins Hotel kann. Finden die Kollegen auch eher ungeil.


    In Prag hat der Ehrenring für Gruppe 9 um 20.30 Uhr gestartet. 3 Tage hintereinander Ausstellen und dann noch 7h auf den Ehrenring warten?

    Sollte DE sich mal von abgucken

    Gibt's doch hier inzwischen auch, aber nur bei Veranstaltungen, die vom VDH Dortmund betreut werden und nicht von den Landesverbänden. Das kostet nämlich richtig viel Geld und ist deswegen nur selten bei Shows, die von Klubs oder Landesverbänden betreut werden.


    Finde ich richtig, wer das BOB bekommt, sollte auch in den Ehrenring... Oder der Ausstellung fern bleiben wenn man da kein Bock drauf hat

    Gibt ja noch andere Gründe, wieso man nicht in den Ehrenring gehen kann. Und nicht nur "Kein Bock".

    Ich mag gepflegte Hunde mit viel Fell und aufrechter Haltung und langen Schnauzen sowie recht harmonischem Körperbau.

    Mit gepflegt meine ich glänzendes volles Fell ohne ölig zu sein, schöne saubere gerade Zähne, klare Augen, kurze Krallen, Körperspannung und trockener Bemuskelung.

    Oder gut getrimmte Terrier und Schnauzer in strahlender Farbe, beispielsweise lackschwarze Schnauzer mit perfekter Decke und langem gepflegtem Bart, der diese Hunde sehr aristokratisch aussehen lässt.

    Oder muskulöse sonnenverwöhnte Nackthunde mit dunkler Haut, die finde ich auch toll, wenn man das Muskelspiel sieht. Ich liebe die Bilder von SpaceOddity beispielsweise.


    Also ich kann in vielem Schönheit erkennen.