Beiträge von Swedenprincess

    Hat hier schon jemand Erfahrungen mit Green Petfood?

    Ich habe hier 6kg zum Testen, das Insect Sensitive. Das gehört ja zu Josera und da wurden beim Warentest auch Fremdproteine festgestellt, meine größte Sorge.

    Ich habe einmal alle Insekten Sorten und alle Veggie Sorten probiert und bin beim veggie origin hängen geblieben.

    Das bekommt Käthe jetzt unter anderem als tägliches Trockenfutter.

    Wie lange wirkt die normale Bravecto nochmal?

    Ich habe die Mitte/Ende Mai gegeben.

    Ich kann mich einfach nicht mehr erinnern, was drauf stand…

    3 Monate meine ich... :denker:

    upsi, ich meine natürlich März :wallbash:


    Dann werde ich mal schauen. Momentan hat sie nicht so viele Zecken. Nur wenn wir in der Heimat sind oder 1-2 hier. Die sehe ich nach dem Spaziergang oder dabei und kann sie schon runter pflücken. Die letzte die fest gebissen war, war aber vertrocknet also wirkt es anscheinend noch. :applaus:


    Bis wann wollt ihr denn ungefähr einen Schutz haben?

    Ich mache das dieses Jahr mal nach Gefühl. Habt ihr euch da bestimmte Regeln oder Termine gesetzt?

    Ich habe diesen Monat anscheinend auch gut zugelangt.


    Eine von einer Nachbarin selbstgemachte Tau Retrieverleine

    13d80fc9-04e3-4e7e-9l7kbw.jpeg


    Und dann noch ein Halsband von der Maul Ledermanufaktur ( Schaefchen2310 es passt im letzten Loch perfekt und im vorletzten angenehm luftig, ohne dass sie rausschlüpfen kann. Deren Größenangaben sind ja wirklich furchtbar)


    Aber weil ein Lederhalsband ja nicht zu einer Nylon Leine passt, musste eine fettlederleine her und weil eine kurze nicht reicht, gab es noch eine 3 fach verstellbare zum umhängen.


    760ff18f-5ffd-4df5-b3qk21.jpeg


    Entschuldigt die blöden Fotos. Ich mache selten Bilder, wenn sie eine Leine trägt |)

    Ich habe mir jetzt nur die erste Seite durchgelesen und gebe mal meinen Senf dazu.


    Ich bin auch für wenig drum herum. Einfach zum Bahnhof, mit einem Buch und sich dort selber beschäftigen und den Hund halt machen lassen, bis er sich beruhigt.


    Das Auto fahren habe ich auch Kleinschreibung aufbauen müssen, weil Käthe sich übergeben hat.

    Sie hat es auch aus psychischem Stress gemacht und nicht aus Reiseübelkeit.

    Ich habe sie dann im Auto gefüttert, 2x täglich. Das hat den Knoten langsam aufgelöst.


    Und btw, es gibt Hunderucksäckd auch für größere Hunde.

    Die von Tarigs kann ich sehr empfehlen!

    Hier in meinem Studienort werde ich damit auch mal Käthe zum Rad fahren mitnehmen können. Momentan sind wir noch beim aufbauen.

    Bollerwagen finde ich schon extrem groß und da ist so ein Rucksack sehr praktisch.


    390842a9-721c-45d3-9lyjuf.jpeg

    Das mit den "Haaren" nennt man tatsächlich so.


    Dadurch werden sie aber zwangsläufig nicht Allergikerfreundlicher, Speichel oder Hautfett auf was manche Menschen allergisch sind, produzieren sie ja trotzdem.

    Und dann ist der Traum vom Allergikerfreundlichen Hund schnell ausgeträumt.

    Oha, dann hab ich was dazu gelernt...heißen die dann auch tatsächlich "Master"?

    Ne, keine Ahnung warum sie genau das Wort genommen haben, um ihren und zu beschreiben :denker:

    Das mit den "Haaren" nennt man tatsächlich so.


    Dadurch werden sie aber zwangsläufig nicht Allergikerfreundlicher, Speichel oder Hautfett auf was manche Menschen allergisch sind, produzieren sie ja trotzdem.

    Und dann ist der Traum vom Allergikerfreundlichen Hund schnell ausgeträumt.

    Mir tut es gerade beim aussidor leid, weil der doch eine totale Identitätskrise mit hüten und jagen bekommen wird...

    Warum sollte er? Hüten ist genetisch ein Teil des Jagdverhaltens.


    Dagmar & Cara

    Total, das habe ich auch nie bestritten.

    Eventuell ist es nur schwierig einen Hund der eben „negative“ Starke Veranlagerungen von beiden mitbringt schwer richtig ausgelastet werden kann.