Weisss jemand welche Rasse das ist?

  • ANZEIGE

    Wir haben unsere beiden Hunde vor knapp zwei Jahren bekommen. Der Labrador ist ja klar, aber wir haben versucht rauszufinden was das für einer sein könnte.

    Edna-alone.jpg


    Also vielleicht hat jemand eine Idee? Die grünen Flecken habe ich reingemacht, weil ich die Google Bildersuche verwenden wollte, damit die Teile vom Labbi dabei nicht stören. :)

  • Größe, Herkunft, ist die Rute von Natur aus Kurz, oder mit absicht/Unfall gekürzt.

    Ob da überhaupt ein Labbi drin ist, wäre noch die Frage, sieht nach einem Multimix, vielleicht aus Ungarn aus.


    Wenn es einem gar keine Ruhe lässt und man Geld übrig hat. Gentest machen lassen, gibt hier auch irgendwo einen witzigen Thread dazu.

  • ANZEIGE
  • Na, Gentest wäre etwas übertrieben. So wichtig ist es mir dann auch nicht. :)

    Also die Hündin kommt aus Rumänien. Da wurde ihr wohl auch die Rute gestutzt :(. Nach der Bildersuche waren wir zwischenzeitlich bei Schipperke aber da passt die Rute nicht. Von der Beschreibung des Wesens und zumindest vorne mit dieser Löwenmähne kommt das ganz gut hin. Die Mähne sieht man auf dem Bild nicht (oder das ist nur im Winter so).


    Der Labbi ist der Andere (Weisser im Hintergrund). Bei ihr denke ich nicht dass da einer drin ist. :)

    Wegen anderen Bildern muss ich schauen dass ich da was vernünftiges bekomme. Irgendwelche spezielle Ansichten oder einfach nur mehr Bilder?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei Mixen kann man durch Optik meist auch nur raten und teils völlig daneben liegen.


    Grad wenn da schon mehrere Generationen mitgemischt haben.


    Hab einen Mischling wo ich die Mischung weiß aber sehen kann man da definitiv was ganz anderes:pfeif:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!