Durchfall seit Wochen - alle Untersuchungen ohne Befund

  • ANZEIGE

    Hallo liebes Forum,


    dies ist mein erster Beitrag, leider ist der Anlass nicht so gut:


    Es geht um meine 10jährige kastrierte Mischlingshündin. Sie leidet seit ca. 6 Wochen an starkem Durchfall.


    Wir haben inzwischen folgende Untersuchungsergebnisse vorliegen (großes Blutbild/Kotproben):

    Giardien - zuerst positiv, nach Behandlung nun negativ

    Leishmaniose (sie ist Spanierin, aber seit 8 Jahren hier) - negativ

    Clostridium - negativ

    Candida sp. - vereinzelt

    Röntgen des Bauchraums und Ultraschall - ohne Auffälligkeiten

    Bauchspeicheldrüsenwerte - alles prima


    Eiweißwerte - nicht so gut:

    Albumin 13,9

    Gesamteiweiß 31

    Globuline 17,1

    T4 gesamt 15,76


    Die Erkrankung verlief zuerst mit starkem Durchfall, nach positivem Giardien-Test wurde mit Metronidazol behandelt. Der Durchfall veränderte sich währenddessen nicht. Nach Absetzen des Medikaments wurde es etwas besser. Es gab eine Phase von ca. 14 Tagen, an dem der erste Kot am Morgen fast normal war. Im Tagesverlauf wurde er wieder dünner.


    Nach dieser Phase ging es schlagartig wieder in stoßartigen "Wasserdurchfall" 2 - 3 mal täglich über. Der Arzt ist ratlos, setzt sich sehr ein, hat auch mit einer Mikrobiologin gesprochen und ist mit einer Tierklinik im Austausch. Nun werden wir im nächsten Schritt prüfen, ob sie auf eine Futterumstellung/Auslassdiät reagiert. Seit sie Durchfall hat, bekommt sie nur gekochtes Hähnchen mit bisschen Reis und gekochte Karotten. Die Morosche-Suppe hat sie nicht angerührt. Der Appetit ist wechselnd, aber noch ok. Sie hat insgesamt aber sehr abgenommen und abgebaut. Nun warte ich auf die Futterlieferung zur Auslassdiät und frage mich, ob wir noch irgendetwas tun und checken können.


    Den Bauchraum zu öffnen sehe ich nicht als Option. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, in welche Richtung wir noch forschen könnten?


    Vielen Dank & viele Grüße


    Marie

  • ANZEIGE
  • Kann leider nicht viel helfen, würde aber statt Reis Kartoffel geben. Wenn der Hund eh schon durch den Durchfall dehydriert ist, kann der Reis, wenn er nicht ewig durchgekocht ist, zusätzlich Wasser entziehen.

    Frisst sie die Suppe vllt wenn du sie übers Futter gibst?


    Gute Besserung auf alle Fälle, Durchfall ist ätzend. Hatten wir quasi fast das erste halbe Jahr bis wir auf Futterunverträglichkeit bei Geflügel gekommen sind (und ich Idiot habe als Schonkost Hühnchenbrust gegeben..). Aber bei euch kam es auf einmal oder schleichend?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also unser TA meinte mal, dass es bei entsprechender Schädigung des Darms (ob nun durch Giardien, Kokzidien, oder auch Antibiotika) ewig dauern kann bis sich die Darmzotten und die Darmflora regeneriert haben und man dann auch ensprechend lang Durchfall haben kann. Da solle man dann Probiotika und so Zeugs geben, damit das unterstützt wird, weil der Durchfall ja auch wieder alles rausspült und reizt, was sich da regeneriert hat. Kann also in nem Teufelkreis enden.

    Ich kenn sogar nen Menschen, der nach irgend ner Darmentzündung Jahre lang genau diese Probleme hatte. Bei dem lief das in etwa so ab: Infektion-> Durchfall,Antibiotika-> Darmzotten weg, Darmflora weg-> Durchfall, Immunschranke fehlt, Körper geschwächt--> Infektion-> Durchfall... usw.


    Ich selber schwärm ja von den DiaTabs gegen Durchfall und unser TA schwört auf Canicur. Hast du sowas schon versucht?

  • Der Durchfall kam eher schleichend. Also erst bisschen matschig (sorry für das Detail) und dann immer schlimmer und blieb dann so. Bis auf die 14 Tage dazwischen, wo wir schon gehofft hatten, dass alles überstanden ist.


    Merkwüdig finde ich, dass es kein dringender "Notfall"stuhlgang ist, bei dem sie uns nachts alarmartig weckt (das war in der ganzen Zeit nur zweimal so), sondern, dass quasi die normale "Sitzung" eine Durchfall-Sitzung ist. Wie gesagt, zwei- bis maximal dreimal täglich.

  • Ich kann mich erinnern, dass mein Rüde nach den Giardien auf viele Dinge mit Durchfall reagiert hat. Er hat diese Lebensmittel einfach nicht mehr vertragen. Das war bei ihm Nassfutter, Huhn, Weizen und Mais (die sind mir zumindest in Erinnerung geblieben). Vielleicht ist das bei deinem Hund auch so?

    Ich habe für ihn auch erst immer klassisch Schonkost gekocht (hat meiner Hündin immer geholfen), aber es wurde nicht besser, als ich ihm dann nur noch Rindfleisch, Morosuppe und Hirse gekocht habe, später statt Morosuppe Süßkartoffeln, ist es dann langsam besser geworden. Außerdem dazu eben Darmfloraaufbau.


    Pure Morosuppe gebe ich meinen übrigens mit einer Spritze direkt ins Maul. Die würden die niemals anrühren.

    Your Love is like a Soldier, loyal till you die. James Blunt


    * Finya - serbische Terpitzprinzessin * Frodo - Überflieger Kleinpudel *


    Finya & Frodo im Wunderland

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!