Deutlich zu geringe Lymphozytenzahl

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 721 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Jonah-2.

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich habe für meine Hündin mal wieder ein geriatrisches Profil erstellen lassen. Gestern kamen dann die Blutergebnisse. Die Klinik gab mir telefonisch nur durch, dass alles in Ordnung sei. Ich bat trotzdem darum, mir den Befund per Mail zuzuschicken. Eben schaue ich ihn mir an und sehe, dass die Lymphozyten deutlich außerhalb des Normbereichs liegen und klar zu niedrig sind (ist auch rot markiert). Ich habe keine Ahnung, warum mir dazu am Telefon nichts gesagt wurde und werde deswegen natürlich auch nochmal bei der Klinik nachhaken, sobald diese öffnet. Alle anderen Werte sind tatsächlich ok.


    Über Google finde ich zu diesem Befund solche Sachen wie bösartige Knochenmarksveränderungen, Cushing und Autoimmunerkrankungen, allerdings v.a. in Bezug auf Menschen. Kann mir vielleicht jemand kurzfristig meine Sorgen nehmen, ist dieser Befund z.B. auch lediglich durch Stress bei der Blutentnahme zu erklären? Bzw. müssten bei solchen heftigen Geschichten definitiv auch einige der anderen Werte deutlich von der Norm abweichen?

  • Die Lymphozyten können auch zB durch Stress absinken. Blutbilder sind ja immer eine Momentaufnahme. Da alle anderen Werte normwertig sind, würde ich mich da nicht groß sorgen. Wenn dich das aber beunnruhig, würde ich in 4 Wochen nochmal nachsehen lassen.

  • ANZEIGE
  • Über Google finde ich zu diesem Befund solche Sachen wie bösartige Knochenmarksveränderungen, Cushing und Autoimmunerkrankungen

    Googeln würde ich sowas überhaupt nicht!!


    Ich kann Dir da von uns erzählen.

    Amber hatte vor ihrer OP 2018 erhöhte Leberwerte, ich hab im Internet nur ganz schlimme Dinge gelesen- demnach müsste Amber sogar schon tot sein.


    Das waren Sachen wie:

    akutes Leberversagen wenn nur dieser eine Wert erhöht ist oder schwerer Leberschaden- nichts mehr zu machen...


    Ich hab mich selbst enorm beunruhigt durchs doofe googeln.


    Beim nächsten Blutbefund darauf (etwa zwei Wochen später) waren die Leberwerte wieder komplett normalisiert!!!

    Die Klinik gab mir telefonisch nur durch, dass alles in Ordnung sei.

    Ich denke, wenn etwas schlimmes wäre, hätte es eine Tierärztin aus der Tierklinik 100% gesagt.

    Es wird durch Stress gewesen sein, oder sowas in der Richtung.

    Mach einen Gegen-Befund, dann wirst Du sehen, dass sich der Wert bestimmt auch wieder normalisiert hat.

  • So kurzfristig wegen Stresseinwirkung sinken weisse Blukörperchen normalerweise nicht. Sind es nur die Lymphozyten oder sind alle Leukozyten vermindert? Wenn es nur die Lymphozyten sind, hätte ich wenig Sorgen. Da gibt es ja auch noch relative und absolute Anzahl- ich würde einfach nochmal anrufen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Sie hatte ja geschrieben, dass nur die Lymphozyten erniedrigt sind, nicht die Leukozyten. Bei den Lymphozyten kenne ich es so, dass die Labore nur bei den Absolutwerten einen Referenzbereich angeben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!