Epilepsie (Phenoleptil / Levetiracetam / Libromide) Nebenwirkungen

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen, blushing-dog-face

    Ich bin neu hier im Forum um Informationen anderer zu erhalten bzw zu teilen, die ebenfalls nen Epi hund haben.


    Nach einer langen Einstellzeit der Medikamente ist Ben aktuell seit ca nem Jahr krampffrei.

    Seine aktuelle Dosierung : (bei 35 KG)

    Phenoleptil 2x Tgl : 75mg

    Levetiracetam 3x Tgl : 375mg

    Libromide 2x Tgl : 487 mg


    Die Blutwerte sind ok. Leber leicht erhöht.

    Mit absprache mit dem Arzt versuche ich die Dosen zu Optimieren und somit auch die Nebenwirkungen zu minimieren.


    Die Nebenwirkungen die ich aktuell am schlimmsten finde sind das Taumeln, die Koordination der Hinterpfoten und er fällt oft bei laufen hin.


    Wie ist das bei euch ? Was könnte ich noch tun um diese Nebenwirkungen zu minimieren ?

    Collie- Schäferhund- Bernersennen- Bernerdiner Mix Geboren Mai 2017

  • Das kommt vom Phenobarbital

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Mmh, ja, das kann vom Phenorbital kommen. Allerdings sollte die Einstellung bzw. der Spiegel nach so langer Zeit so sein, dass er nicht mehr taumelt. Es gibt noch andere Krankheiten, die zu solchen Symptomen führen. Die Frage ist hier also auch, ob das eine Nebenwirkung ist oder ein eigenes Symptom.


    Wie alt ist denn Dein Hund und was wurde an Untersuchungen gemacht bevor es mit den Medikamenten losging?

  • ANZEIGE
  • Danke für eure antworten.


    Es wurde die komplette Diagnostik zu Epilepsie gemacht : Röntgen, MRT , Galle-Serum geprüft und etliche Bluttests. Alle ohne Befund.


    Ich lasse regelmässig Bluttests durchführen. Habe Anfang Dezember mit absprache mit dem TA die Dosierung gesenkt.

    Folgende Dosierungen hab ich geändert :

    Phenoleptil : von 2x Tgl 100mg auf 2x Tgl 75 mg.

    Levetiracetam : von 3x Tgl 500 mg auf 3x Tgl 375 mg.


    Danach wurde es kurz besser aber es kam dann recht schnell wieder durch.

    Das Libromide habe ich noch nicht geändert, da dies das einzige Medikament war welches die Anfälle abgestellt hat.

    Vom Libromide kann das nicht kommen ? Ich meine auch dort die Nebenwirkung Ataxie gelesen zu haben.

    Collie- Schäferhund- Bernersennen- Bernerdiner Mix Geboren Mai 2017

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja sorry genau er wird im Mai 3 jahre alt. Die Epilepsie hat ermit etwas über einem Jahr bekommen

    Collie- Schäferhund- Bernersennen- Bernerdiner Mix Geboren Mai 2017

  • Hallo saulous, in der Einstellungsphase kann es auch am Libromide liegen, oder wenn der KB Spiegel für deinen Hund zu hoch ist. Ich weiß nicht in wie weit man hier über die Dosierung der Medikamente schreiben darf.

    Ich habe selbst einen Hund, der auch Pheno und Libromide bekommt und bei Serien zusätzlich Levetriacetam. Wenn der KB Spiegel steigt, konnte ich auch eine Hinterhandschwäche beobachten.


    Dir wäre sicherlich das Epiforum für Hunde eine Hilfe. Dort findest Du einen großen Erfahrungsschatz auch in Hinsicht auf Nebenwirkungen der Medikamente viele Beiträge und Erfahrungen.

    http://epi.hermit-media.de/phpBB3/index.php

  • Vom Libromide kann das nicht kommen ?


    Bei meiner Hündin wurde es erst schlimm, als sie das Kaliumbromid zusätzlich zum Phenobarbital bekommen hat. Sie stand zeitweise völlig neben sich, hat nur mich noch erkannt, gut bekannte Nachbarn wurden auf einmal angeknurrt, sie war wie in Watte gepackt und stolperte mehr, als dass sie laufen konnte. Das war die ganze Zeit so, auch als der Spiegel aufgebaut war.

  • Er wurde mit dem Kaliumbromid so vom TA eingestellt. Das Serum im blut ist im Therapiebereich.

    Ich hatte auch schon daran gedacht mit dem TA zu sprechen ob man beim Kaliumbromid vielleicht auch etwas die Dosierung minimieren könnte...


    Nachtrag :

    der Serumsspiegel vom Kaliumbromid wurde am 06.08.2019 gemessen. Dort lag er bei 189,5 mg/dl .

    Der Spiegel vom Phenobarbital liegt bei 17,5 µg/ml (30.12.2019)

    Collie- Schäferhund- Bernersennen- Bernerdiner Mix Geboren Mai 2017

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!