ANZEIGE
Avatar

Unsere Junghunde... der alltägliche Wahnsinn Teil 10

  • ANZEIGE

    Bälle an Schnüren haben wir auch, der Zwerg nimmt da beim Zergeln aber nie den Ball in die Schnute, sondern immer nur das Seil :ka: Vielleicht er ist ihm zu groß, wobei der Ball eigentlich ganz normale Tennisballgröße hat :ka: Ich glaube, das ist auch so ein Zahnpflegeball, wie Syrus schon geschrieben hat, zumindest hat er auch einige Einkerbungen.

    Wir hatten viele Tau-Spielzeuge, aber da zieht er sich die einzelnen Fäden raus und frisst sie dann auch gerne im Eifer des Gefechts. Von dem abgesehen, dass damit zuverlässig jedes Spieli zerstört wird, ist das vermutlich auch für ihn nicht so gut, wenn er die Fäden dauernd frisst.

    Hier genauso.... :(

    California, ACD (*27.07.2019) -> California, der kleine Abentuer - Fuchs


    "The one thing that can't be defeated is love. You can conquer hate by ignoring it, you can destroy by loving the person next to you." - Chester Bennington

  • ANZEIGE
  • Ich hab auf Etsy bei ZAYMACraft bestellt. Kommt aus Polen und damals musste man noch keinen Versand zahlen, deswegen hab ich da zugeschlagen. Jetzt sind's 7€ 😅 Die haben sehr schöne Sachen.

    Zwergpudel Pauli 25.04.2018

    Katze Cindy 26.04.2001-18.06.2017

  • Achso, das soll zur freien Verfügung sein.

    Hier gibts Spielzeug fast nur wenn wir wirklich spielen bzw trainieren.

    Ab und zu dürfen sie es noch eine Weile behalten nach dem Training, aber kaputtmachen ist einfach verboten. Gerade Ares würde mit seiner Kraft ja alles innerhalb weniger Minuten zerfetzen. Darf er nicht, das weiß er.


    Zum Schreddern gibt es Pappe, das Kaffeeholz oder direkt Kauzeug.

  • ANZEIGE
  • Jino macht auch gern Sachen kaputt. Was schon lang hält ist sein BecoBall, der liegt auch meistens zur freien Verfügung rum, ist so einmal alle paar Tage super toll, er hört aber nach ner Weile von alleine auf damit zu spielen, also ist das okay für mich.

    Wir haben auch einen BecoBone, der ist aber meistens nur interessant, wenn der Ball doch mal weggeräumt wurde oder zum Kekse rausfummeln.

    Die Spielzeuge von PlanetDog testen wir gerade, da haben wir auch einen Ball und eine Karotte zum mit Eiscreme füllen. Ist mir lieber als Kong, unsere Kongs stinken auch nach mehrmals waschen/spülen so eklig nach Plastik, damit hab ich mich nicht wohl gefühlt..

    Spielzeuge aus Kletterseil könnten auch etwas robuster sein als normale Taue, da gibts zB "Bälle" von Ropes Upcycled und wir haben ein "Wuschel" aus gefilzter Schafwolle, je nachdem wie der Hund zerstört kann man das einfach durch waschen wieder reparieren. Jino zerrt leider nicht dran rum sondern kaut gezielt mit den Backenzähnen die Locken ab, deshalb bekommt er das auch nur unter Aufsicht bzw wir zergeln damit.

    Wuschel, Planet Dog-Spielzeug und RopesUpcycled gibts bei unique dog im Shop, Beco weiß ich grad gar nicht, glaube aber auch.

  • Cali macht auch alles kaputt momentan deswegen gibt es Spielzeug nur unter Aufsicht zb ihre Stofftiere. Ansonsten nur wenn wir zusammen spielen und zergeln...


    Rumliegen hat sie ihr Kauholz, Büffelhorn und Karotte... das reicht ihr auch XD Ach und so ein Knochen aus Rinderkopfhaut von... kA wie die Firma heisst, aus dem Discounter. Da kaut sie immer mal drauf rum und lässt es dann wieder tagelang liegen, dann nimmt sie es mal wieder XD

    California, ACD (*27.07.2019) -> California, der kleine Abentuer - Fuchs


    "The one thing that can't be defeated is love. You can conquer hate by ignoring it, you can destroy by loving the person next to you." - Chester Bennington

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Achso, das soll zur freien Verfügung sein.

    Teilweise, ja. Belohnt wurde hier bis jetzt nur mit Futter, wir möchten aber nächste Woche mit der Trainerin mal versuchen, ob das mit Spielzeug genauso gut oder vielleicht sogar in gewissen Bereichen noch besser klappt. Drum möchte ich da mal meinen Horizont erweitern, ich sehe hier im Forum immer so tolle Spielies und hier arbeiten ja viele mit Spielzeug-Belohnung. Die Belohnungsspielies wird es dann aber nur beim Training/als Belohnung geben, sonst macht das nicht so viel Sinn, denke ich mal :denker:


    Hier liegt aber immer etwas zum Spielen rum, sei es zum Drauf-rum-kauen oder zum zwischendurch mal gemeinsam Zergeln oder so.

    Er geht nicht mit Zerstörungswut an jedes Spieli dran, sondern es ergibt sich irgendwie irgendwann einfach so. Da wird mal ein Faden locker und dann wird dran gezogen und dann löst sich irgendwann mal das ganze Spielzeug auf :lol:

  • Zaymar Craft, Dogscraft, Ke-hu, Floramicato, Agicore, Frau&Herr-Hund.


    Um sie zur freien Verfügung hinzugeben wären mir aber die rund dreißig Euro pro Spielzeug definitiv zu teuer.


    Ansonsten gilt hier definitiv: umso größer und flauschiger, umso besser.

    Bo - Landseer - *2008 | Brix - Australian Shepherd - *2012 | Lenchen - Landseer - *2012 | Dash - Border Collie - *2016 | Ginny - Border Collie - *2018 | Tonks - Malinois - *2019

  • Carla bekommt die Spielzeuge eigentlich auch nur fürs Training oder als Belohnung (zb beim Rückruf fliegt mal ein Ball). Ab und zu möchte man ihr aber auch einfach mal so ein spieli geben und da macht sie es so geschickt und heimlich mit den Backenzähnen, das man gar nicht reagieren kann. Mittlerweile bekommt sie für sowas auch nur noch einen Tennisball in einer alten Socke, die darf sie dann auch zerstören. :ops: Manchen Hunde kann man ja aber alles geben und die machens nicht kaputt, darum hab ichs so geschrieben.

  • Achso, das soll zur freien Verfügung sein.

    Hier gibts Spielzeug fast nur wenn wir wirklich spielen bzw trainieren.

    Ab und zu dürfen sie es noch eine Weile behalten nach dem Training, aber kaputtmachen ist einfach verboten. Gerade Ares würde mit seiner Kraft ja alles innerhalb weniger Minuten zerfetzen. Darf er nicht, das weiß er.


    Zum Schreddern gibt es Pappe, das Kaffeeholz oder direkt Kauzeug.

    Halte es so wie Syrus. Kauwurzel, Papprollen und alte Kartons (ohne Klammern und Klebeband) gibt es zur freien Verfügung, alles andere fürs aktive Spielen oder unter Aufsicht. Franz Schreddert alles was nicht niet- und nagelfest ist innerhalb weniger Minuten.


    Ansonsten hat er auch die bereits genannten Sachen. Ich bastel auch mal selber was.

    Grüße von Sissi & Kaiser Franz


    Carl Franz – Großspitz – *14.03.2019

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE