Cortison...

  • ANZEIGE

    ....muss ich etwas beachten? gibt es tipps?


    ich habe schon gegoogelt, aber die echte Erfahrung von usern ist mir lieber):

  • Wenn die Dosierung hoch ist, musst du damit rechne, dass dein Hund ausläuft. Mit etwas Glück muss er nur öfters raus, Splash ist nachts im Schlaf ausgelaufen, das war ihm entsetzlich unangenehm. Bei geringer Dosierung habe ich nie was bemerkt.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006 - 15.7.2021

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • ANZEIGE
  • Tabletten immer zu gleichen Zeit.


    Menge erhöhen oder senken langsam anpassen.


    Oder vom TA als Langzeitspritze, wo auch der Abstand eingehalten werden muss.

    Manchmal bist du in unseren Träumen

    oft in unseren Gedanken

    und immer in unserem Herzen



    Chihuahua-Bub Kiro

    14.03.2003 - 07.09.2018

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei Cortison denke ich grundsätzlich an einen Magenschutz. Mehr kann ich leider auch nicht beitragen.. sorry.

    Das höre ich zum ersten Mal. Cortison schädigt ja im Gegensatz zu nicht-steroidalen entzündungshemmern die Magenschleimhaut nicht, da braucht es das im Allgemeinen nicht. Etwas anderes ist, wenn noch weitere Medikamente gegeben werden, die uU problematisch sein könnten.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006 - 15.7.2021

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • Ich kann nur von mir selber sprechen. Cortison wird eigentlich heutzutage sehr niedrig dosiert, so dass die Nebenwirkungen minimiert werden und man muss ausschleichen.

  • Wofür bzw wogegen, in welcher Anwendungsform (Tablette, Injektion, Salbe,...), für wie lange undsoweiter.


    Soll heißen: Cortisongabe ist nicht gleich Cortisongabe bzw kann man manches schwer vergleichen, ohne mehr zu wissen.


    1x viertel bis halbjährlich eine Cortisoninjektion wie beim Senior ist andes, als bei einem Hund, der zb regelmäßig und langfristig Cortison nehmen muss oder einem, der es nur für ein paar Tage/Wochen kriegt.


    Zb war bei der Rückenspritzerei Langzeitcortison überhaupt nix von vermehrtem Fressen oder Trinken (und dann ev auslaufen) zu merken. Muskelabbau war aber da (kann aber auch alters- und krankheitsbedingt gewesen sein) Die Körperkomposition hat sich nicht verändert.

    Der Hund hatte durch Cortison und die Unterdrückung der Entzündungsreaktion im Rücken und den Nerven noch eine Weile Lebensqualität, der er ohne nicht mehr gehabt hätte. Da war Ausgangsfrage "Einschläfern oder Cortison probieren" und Cortison eine Weile ein Segen, aber auch nichts, das ewig hilft, den Hund gehfähig und schmerzfreier zu halten.

  • Menge erhöhen oder senken langsam anpassen.

    Cortison wird nach meiner Kenntnis nicht langsam erhöht, sondern in Akutfällen hoch dosiert und dann kontrolliert langsam abgesenkt. So war es jedesmal bei meinen Hunden (unterschiedlich hohe Erstdosis und unterschiedlich lange hoch dosiert). Nur wenn es um Einpendeln bei langfristiger Gabe geht, erhöht man in kleinen Schritten zurück auf die tiefste Dosis, die noch wirkt. Dauerhaft Cortison brauchte aber noch keiner meiner Hunde, da habe ich keine eigene Erfahrung.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006 - 15.7.2021

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • naijra

    Nun, bei meinem Hund wurde klein begonnen.


    Wobei Kiro es auch aus anderen Gründen bekam.

    Manchmal bist du in unseren Träumen

    oft in unseren Gedanken

    und immer in unserem Herzen



    Chihuahua-Bub Kiro

    14.03.2003 - 07.09.2018

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!