Von heute auf morgen ein Beller

  • ANZEIGE

    Huhu,


    hat wer von euch ähnliche Erfahrungen mit seinem Pubertier? Und zwar das wunderschöne Thema des scheinbar “grundlosen” Bellens.

    Früher nie gemacht, seit ein paar Tagen bellt er und knurrt sogar - weil er (so glaube ich) einfach Aufmerksamkeit will.

    Vielleicht habe ich ihm das unbewusst beigebracht, indem Ich jedes Bellen (kam bis Dato nämlich echt selten vor) immer kommentiert habe. Oder mit “Oh du musst bestimmt aufs Klo” mich in Richtung Tür bewegt hab.


    jedesfalls ignoriere ich jetzt beinhart jeden Ton.
    Er gibt nach 2 Minuten sowieso auf.
    aber ich finde es schon blöd dass er jetzt mit dem Radau angefangen hat, ist er doch in den letzten Monaten fast stumm gewesen. naja auf die Uni Trau ich mich jetzt nicht mehr ihn mitzunehmen aber das macht nichts. (Achso ja, zwecks Auslastung: Neo ist 5 mal die Woche im Stall und geht brav mit ausreiten und wenn wir nicht im Stall sind machen wir die Weinberge unsicher - niemals unter 1,5 Stunden - und Gutes Benehmen üben tun wir täglich)


    Lg Neo mit Frauli

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich verstehe die Frage nicht - was genau ist der Sinn deines Threads? Nur fragen, wessen Hunde auch bellen?

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • ANZEIGE
  • Da steht nur "wer hat ähnliche Erfahrungen mit seinem Pubertier". Mehr nicht.


    Abgewöhnen - wie du das formulierst - wirst du das nicht können. Jedenfalls nicht, wenn dein Hund gern bellt. Denn Bellen ist selbstbestätigend. Da braucht er schlicht Anleitung von dir, Feedback. Ich denke, du solltest ihm einfach beibringen, was ein Abbruch ist und parallel Frustrationstoleranz üben. Damit kannst du dafür sorgen, dass er dieses Verhalten nicht mehr zeigt.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Vielleicht irre ich mich, aber ... besteht da vielleicht ein grundsätzliches Problem?

    Das Programm scheint mir für einen 10 Monate alten Hund doch ziemlich viel, wenn er das schon bekommt, seit er bei Dir ist? (hab ich aus Deinen anderen Beiträgen so verstanden).

    Sind die 1,5 Stunden jeweils am Stück? Dann noch Ausritte, Uni und zusätzlich hat er das Jagen für sich entdeckt?

    Für mich klingt Bellen da irgendwie nach Übersprung / Stressabbau - vor allem, wenn es so schnell aufhört.

    Hast Du mal versucht, da mehr Ruhe rein zu bringen?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Da stimme ich übrigens zu. Das Programm ist zu viel für einen jungen Hund.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Krambamboli
    wie alt ist dein Untier denn mittlerweile?

    Ignorieren würde ich persönlich das Bellen nicht. Es hat ja meistens einen Grund dass gebellt wird. Ich würde schauen warum gebellt wird, ob jemand im Garten ist oder ähnliches und dann würde ich es unterbinden.
    Unerwünschtes Verhalten ignoriere ich nicht. Ich lasse meinen Hund ja auch nicht unkommentiert in die Wohnung kacken, also warum soll ich dann beim Bellen nichts sagen?

    Muki meinte auch mal sie müsste damit am Gartenzaun anfangen. Da habe ich tatsächlich eine Rüttelflasche (Plastikflasche mit kleinen Steinchen) eingesetzt :mute::ugly::fluchen: und siehe da, dieses Verhalten war schnell Vergangenheit. Mittlerweile weiss ich das bei Bellen wirklich irgendwas wichtiges los ist. Meistens schleicht dann der Fuchs ums Haus oder jemand Fremdes ist im Garten.
    Muki war allerdings nie ein großer Beller, bellt auch beim Hundespielen nicht. Aber du sagst ja deiner war auch immer ruhig....

    Hier geht es zu Mukis Thread
    Muki - ein Schädarrier


    "Es gibt kein anderes Glück hier in dieser Welt als das, frei von dem Gedanken zu sein, dass ich anders bin als du." (Utpaladeva)

  • Es scheint ein grösseres Problem zu sein, wenn er nicht mehr mit zur Uni kann.


    Ich bin kein Reiter und was es bedeutet Ausritte zu machen, weiss ich nicht, aber der Hund ist 10 Monate.

    Das kann ja für ihn ganz easy sein, der wächst halt so auf, oder aber es ist eben Stress.


    Uni, Pferdehof und ansonsten tägliche Bespassung in den Weinbergen, wo auf gutes benehmen hin trainiert wird.


    Das könnte zu viel sein. Uni, wo er ruhig sein müsste, fällt ja weg.

    Aruna meine Morgenröte, mein Stern

    23.02.2005 bis 25.12.2019 meine Begleiterin durch dick und dünn. Danke

  • Was ist denn dein Hund für eine Rasse?

    Viele Grüße,


    Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010) und Riesenschnauzerhündin Martha, pfeffer-Salz (Celine vom Hammersteiner Land, geboren am 03.03.2021)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!