ANZEIGE
Avatar

hund anleinen vor dem supermarkt ?

  • ANZEIGE

    Die Schwägerin einer Bekannten hatte vorletztes Jahr ihren Hund in einem Düsseldorfer Rand-Stadtteil vor einem Supermarkt angeleint, was sie oft tat und man kennt sich dort wohl auch meist, und der Hund wurde tatsächlich geklaut!!! Kein Rassehund, einfach nur ein mittelgroßer freundlicher Mix.
    Sofort wurde eine große Suchaktion gestartet: Zettel verteilt, an alle Bäume gepinnt, in Schaufenster geklebt, alle Tierheime, Polizeidienststellen, Tierärzte, Fressnapf etc. benachrichtigt und mit Fotos versorgt und das schien so einen Druck auf den Dieb ausgeübt zu haben, daß der Hund nach schrecklichen 10 Tagen Hoffen und Bangen ca. 20 km entfernt an einem Zaun angebunden gefunden wurde!
    Zum Glück schien der Hund gut versorgt gewesen zu sein und war auch quietschfidel und gutgelaunt.


    Aber allerspätestens seit der Geschichte hat sich diese Frage für mich erledigt!


    Obwohl ich gestehen muß, daß ich mein Auto auch nicht immer abgeschlossen hatte, wenn ich beide Hunde drin hatte. Mein Collie-DSH-Rüde hatte so beeindruckend Theater gemacht, daß es offensichtlich nicht bekömmlich gewesen wäre, auch nur einen Finger durch 'ne Scheibe zu stecken. Aber meine Kleine sieht leider nicht so gefährlich aus und wird daher auch "eingeschlossen".


    Ich bekomme ja schon Adrenalin-Überschwemmungen, wenn ich sehe, daß jemand eine meiner Katzen auf der Straße anquatscht oder sich die in Katzendiebstahlsverdacht stehenden Altkleidersammler ankündigen! Das reicht mir schon an Aufregung und ich kann mir gut vorstellen, wie ich am Rad drehen würde, wenn mein Hund geklaut würde! Neeeeeeee!!!!

  • ANZEIGE
  • Bei uns handhaben es eigentlich alle so, dass wenn sie zum Bäcker gehen die Hunde alleine draußen lassen, bei anderen Geschäften aber nicht. Beim Bäcker hat man den Hund ja immer im Blick, und man ist schnell wieder raus.
    Ich kann die Leute nicht verstehen, die ihren Hund vor dem Supermarkt anbinden - für mich würde das nur Stress pur bedeuten.



    liebe Grüße
    Kristina und Hundels

  • Hallo ich habe meine lola früher fast immer mitgenommen und dann vorne angebunden und sie hat brav gewartet und auch kein teather gemacht. Aber jetzt fängt sie immer an zu bellen wenn ich in ein Geschäft bin und sie angebunden habe draußen und deshalb lasse ich sie meistens zu Hause. lg Andrea und Lola

  • ANZEIGE
  • im auto lasse ich sie schon allein und habe, gerade wenn es wärmer ist, auch das fenster soweit auf, das man die tür ohne weiteres öffnen könnte. luft muss ja irgendwie rein.
    allerdings hagen wir ein angeschraubtes schutzgitter (mit netz) hinter der rückbank, das müsste erst abgeschraubt oder durchgeschnitten werden, bevor man an die hunde kommt.
    sicher, wer es drauf anlegt ...
    ein gutes gefühl habe ich deshalb immer erst, wenn ich wieder am auto bin und sehe, dass es den hunden gut geht.

  • Ich würde meinen Hund nirgendwo alleine lassen. Bei uns in der Gegend werden Hunde geklaut, überall: aus dem Garten, vor dem Supermarkt.
    Den BernerSennenHund von unseren Nachbarn haben sie nachts aus dem Garten geklaut.
    Ein paar Straßen weiter, dasselbe: aber am tag, ein kleiner weißer Hund und die 2 Kaninchen, auch aus dem Garten.
    Vorm Supermarkt, weißer Schäferhund. Frauchen kam raus-Hund weg.
    Das alles nur in diesem Jahr.
    :nein:

    Grüße von


    Nicole und Cleo

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ach Du meine Zeit... entweder bin ich extrem naiv oder allzu sorglos... ich hab mir noch nie Gedanken darüber gemacht, dass jemand meinen Hund mitnehmen könnte, oder gar aus dem Auto klauen?
    OK, dank dieses Threads werde ich wohl nun auch keine ruhige Minute mehr im Laden haben, wenn sie draußen steht...;o)) aber im Auto? Unseres hat ohnehin so dunkle Scheiben, das man nicht reinsehen kann, aber die Fenster sind natürlich auch immer runter.... hmm, ich werd da mal drüber nachdenken, so hab ich das noch nie gesehen....


    liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Hallo ins Forum,


    tja manchmal gehts leider nicht anders...
    wenn auf dem gesamten Parkplatzbereich NULL
    Schatten ist und nur der Anleinbereich im Schatten liegt und
    draußen so um die 35 Grad herrschen...


    Dann kommen meine beiden Hübschen an die Leine vor den Laden...


    aber fragt nicht, wie der Einkauf aussieht : :ertrink:


    Kann man eigentlich vergessen...Es wird durch die Regale
    gepeest und einfach mal wahllos reingeschmissen in den Wagen...
    Wenn man dann noch an der Kasse die üblichen Kunden vor einem stehen hat,
    bei denen a) die Karte mal wieder nicht funktioniert oder die b) ihren Geldbeutel nicht finden (man konnte ja nicht ahnen, daß man hier zahlen muß...) dann heists :
    " Vorsicht...,"
    " darf ich mal ...?"
    "Nur kurz, bin gleich wieder da... "- dann flugs rausgerannt, nachgeschaut, wieder reingerannt
    (evtl. 3-4 mal) ;-)))


    Nelly würde sich übrigens nicht mitnehmen lassen (Treue Tomate)
    aber
    Lucy wäre sofort dabei sich auf ein neues Frauchen einzulassen
    (Treulose Tomate) :wink:


    Einmal hat sich Nelly losgemacht (aus zu weitem Halsband geschlüpft)
    und hat mich im Laden gesucht...
    ...seitdem habe ich einen neuen Einfkaufsladen... :wink:


    Schöne Grüße
    von
    Christine

    Das Leben ist eine durch Geschlechtsverkehr übertragene Krankheit die ausnahmslos tödlich verläuft.

  • Hallo!


    Ich leine Ronja vor dem Supermarkt an.


    Allerdings würde es auch schwerfallen, sie zu klauen: Die geht keinen Meter mit Fremden. Und Leckerlies nimmt sie draußen sowieso nur von mir an :wink:


    Angst hat sie auch nicht allein: Sie bleibt ganz entspannt sitzen und lacht mich schon an, sobald ich wieder zur Tür rauskomme. Gibt nämlich jedes Mal ein Stück "Hunde-Bifi" :fastfood:


    Aber ich kann verstehen, daß man als Besitzer teurer und vielleicht auch noch gerade besonders moderner Hunderassen ein bißchen vorsichtiger ist. Oder sich mehr Gedanken macht, wenn der eigene Vierbeiner zu den ganz verfressenen gehört, wirklich von jedem alles annimmt und auch noch problemlos einfach mitgeht...


    LG,
    Jule

  • also wirklich gut finde ich das anleinen vor geschäften nicht, muss aber gestehen das auch ich das hin und wieder tue da meine süsse mir auch etwas hilft in solchen situationen ( menschenmengen) besser zurecht zu kommen..ich hab da manchmal einfach totale panik..als ich sie bekam war das noch ganz extrem, aber inzwischen bin ich viel sicherer und lasse sie öfter zuhause..war dann auch immer nur maximal 10 minuten weg..


    was ich aber ganz schrecklich finde ist das anleinen vor grösseren kaufhäusern..gestern erst sah ich einen kleinen, völlig verängstigten zwergpinscher vor dem kaufhaus sitzen..da würde ich überhaupt keine ruhe finden das den nicht jemand mitnimmt..und pervers find ich dann auch die tatsache das die besitzer drinnen ganz entspannt shoppen gehen..muss ich meinen hund da wirklich mitnehmen?? ich glaube nicht..
    hab das auch ein anderes mal gesehen..da sass ein westi vor einem riesigen einkaufszentrum neben einer stark befahrenden hauptstrasse
    :abgelehnt:


    maja hab ich mal vor der tankstelle angeleint mit einer flexileine..hab mich tausend mal versichert das alles fest ist und der knopf für die rollfunktion richtig eingestellt ist..als ich wieder kam hatte irgendein witzbold den knopf gedrückt und maja wuselte über den tankstellenplatz..nee..das ist alles mist..entspannt gehe ich wirklich nicht einkaufen wenn sie dabei ist, somit lass ich sie doch soweit es geht einfach zuhause und gehe danach eine nette gassirunde mit ihr :)


    die flexileine liegt seitdem auch im schrank und wurde getauscht gegen schlepp- oder 2 meter leine :gut:

  • Hallo Calaverda13,


    kommst Du auch aus Offenbach am Main. Ich auch. :hallo:


    Würde hier auch nie mehr meinen Hund irgendwo anbinden. Letztes Jahr haben sie hier vor dem Edeka einen uralten an Diabetes erkrankten Hund geklaut. Die Besitzerin war nur ganz kurz drin und war rtotal verzweifelt.


    Seit ich dann noch angesprochen worden bin, ob ich denn meinen Hund verkaufen würde, bin ich absolut misstrauisch. Ich nehme meine Maus nur mit, wenn ich Sichtkontakt nach draußen habe und lege sie dann auch nur ohne Leine und Halsband ab. Dann fällt das Mitnehmen etwas schwerer und ich könnte sie jederzeit abrufen.


    Gruß Nadine

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE