Agila Kostenübernahme?

  • ANZEIGE

    Hey ihr Lieben, villeicht kann mir jemand hier weiter helfen

    Ich habe vor 4 Tagen die Agila OPKostenschutz Exklusiv abgeschlossen, damit ich im Fall von HD geschützt bin. Ich wollte ihn eigentlich erst mit einem Jahr Röntgen (er ist jetzt 4 Monate alt).


    Jetzt ist er aber heute Abend vom Bett gefallen und hat paar Stunden später angefangen zu hinken.

    Er dreht sein Knie nach außen im langsamen Schritt und hat anscheinend leichte schmerzen beim Laufen, aber nicht beim abtasten. Da ist aber aucht nichts geschwollen oder warm. Wenn er morgen früh immernoch hinkt gehe ich zur TK.


    Wenn die TK morgen Röntgen sollte, die Ursache fürs Hinken feststellt, aber eben auch nebenbei HD, übernimmt die Agila die HD- OP auch? Der Kostenschutz für alles außer Unfälle fängt ja erst in 3 Monaten an, aber es wurde ja wegen einem Unfall erkannt?


    Hatte jemand schon eine ähnliche Situation oder hat da schon mal was gehört...

    Liebe Grüße

  • ANZEIGE
  • wenn du nicht HD röntgen lassen willst, dann lass es nicht machen. Der Hund muss dafür in Narkose, soweit ich weiß, um „nur“ das Bein zu röntgen, evtl. nicht. Aber davon mal abgesehen, übernimmt die Agila sowieso keine HD-OP, wenn er ein künstliches Hüftgelenk benötigt. Auch nicht, wenn die HD in 3 Monaten festgestellt wird. Prothesen und damit verbundene OPˋs werden nicht übernommen. Auch nicht beim Vollkrankenschutz exklusiv

  • Also wenn Du einen Verdacht hast, jetzt mal unabhängig vom Sturz, würde ich ihn mal schleunigst untersuchen lassen. Man kann bei jungen Hunden da nämlich noch einen kleineren Eingriff vornehmen und das Schlimmste verhindern. geht aber nur bis zur 18. Woche soweit ich weis.


    Wobei das aktuelle Hinken natürlich vom Sturz kommen könnte, halte ich für nicht unwahrscheinlich.


    Die Agila zahlt keine künstlichen Gelenke, aber andere OP Methoden durchaus.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Agila zahlt keine künstlichen Gelenke, aber andere OP Methoden durchaus.

    War das nicht so, dass man eine gewisse Zeit versichert gewesen sein muss, bevor die Versicherung überhaupt zahlt? 4 Tage versichert... das riecht doch für die Versicherung geradezu danach, dass es nicht mit rechten Dingen zugeht?

  • Bei einem 4 Monate alten Hund ist ein HD-Röntgenbild noch gar nicht aussagekräftig. Es sei denn, er hätte eine schwere HD. Das würde man dann aber auch schon am Gangbild und in anderen Situationen bemerken.

    Auf HD wird normalerweise erst mit einem Jahr rum geröngt. Ich vermute mal, er hat sich bei dem Sturz Prellungen zugezogen, aber tierärztlich abklären lassen würde ich das schon.

  • Die Agila zahlt keine künstlichen Gelenke, aber andere OP Methoden durchaus.

    War das nicht so, dass man eine gewisse Zeit versichert gewesen sein muss, bevor die Versicherung überhaupt zahlt? 4 Tage versichert... das riecht doch für die Versicherung geradezu danach, dass es nicht mit rechten Dingen zugeht?

    Ja es gibt eine Wartezeit von 3 Monaten, ausgenommen sind Unfälle.

  • HD muss in Vollnarkose geröntgt werden, und es ist jetzt auch noch nicht wirklich aussagekräftig.

    Versicherung vor 4 Tagen abgeschlossen? Die haben in der Regel Wartezeiten bevor sie überhaupt was zahlen.

  • @Lorbas

    Durch pennhip Röntgen kann man schon im Alter zwischen 16-20 Wochen Auffälligkeiten an der Hüfte sehen und potentiell beheben.


    Wenns nur „leicht lahmen“ ist würde ich morgen auch gar nicht in die Tk, das ist mMn kein Notfall. Hier in den umliegenden Kliniken hast da auch uU Wartezeiten von mehreren Stunden wenns nicht wirklich dringend ist, weil die völlig überlastet sind. Bei auf 3 Beinen laufen ists natürlich was anderes.
    Aber ja, wenn da geröntgt wird und die Hüfte wäre dermaßen mies, dass mans auch auf den Bilder sieht (Hüftpfanne zB gar nicht ausgebildet) würde dieser Zufallsbefund dazu führen, dass der Punkt ausgeschlossen wird (die Helvetia hat bei HD zB sogar ne Wartezeit von 18 Monaten, da ist die Agila noch sehr fair).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!