Beiträge von Oleniv

    TC hat relativ viel Flüssigkeit, da sind die benötigten Mengen schon deutlich höher als bei anderen Futtersorten. Platinum ist nun das genaue Gegenteil und sehr fest, die werben ja auch damit, dass man deutlich weniger braucht. Kann man schlecht vergleichen finde ich.


    Aber im Gegensatz zu TC sind andere Sorten eben deutlich fester, da muss man richtig arbeiten um das Futter aus der Dose zu schälen. xD


    Man füttert recht teures Wasser und mit persönlich wäre es auf Dauer zu teuer und zu viel Dosenmüll.


    Hier gibts morgens eine kleine Portion Nassfutter (auch TC), die Hauptmalzeit am Abend aber eingeweichtes Trockenfutter mit Möhrenpellets und Resten von uns.


    Vielleicht käme ja so eine Mischfütterung auch in Frage, wenns der Hund verträgt und Du das willst. :smile:


    Ach so, Platinum ist ein halbfeuchtes Futter, mögen viele Hunde sehr gern und ist mMn ein gutes Futter. Die anderen kenne ich nicht.

    Das mit dem Trainingspartner haben wir auch schon versucht. Hier hat Smartie aber überhaupt nicht reagiert, hat seine tolle Belohnung erhalten und weiter ging es. Vielleicht lag es auch daran, dass er den Vater meiner Freundin schon gut kennt und gemerkt hat, wer da mit Fahrrad fährt.

    Das ist gut möglich.


    Dann schaut doch, dass Ihr Euch eine Strecke sucht, wo üblicherweise Räder unterwegs sind. Und da tastet Ihr Euch ran.


    Aber nochmal, wenn der Hund schon am ausrasten ist, ist Training sinnlos.

    Wenn er ausrastet ist der Drops gelutscht, da ist der Hund nicht mehr aufnahmefähig.


    Ihr müsst Euch einen Trainingspartner mit Fahrrad suchen und dann eine Distanz wählen, bei der Smartie noch ansprechbar ist. Und dann trainiert Ihr ein Alternativverhalten ein, also neben Dir laufen und Dich anschauen, Handtouch, absitzen oder was auch immer. Wenn das klappt kann man sich näher rantasten usw.


    Ist aufwändig , aber eine andere Möglichkeit sehe ich bei dieser ausgeprägten Reaktion nicht. Schönfüttern und dergleichen funktioniert ja offenbar nicht.


    Und bis dahin natürlich versuchen Fahrradfahrern auszuweichen. Das aktuelle Wetter ist für das Problem ja ganz gut, sind nicht mehr so viele unterwegs.


    Viel Erfolg. 🍀

    Ich finde das mit dem Zergel klingt nicht schlecht. Da könnte er seine Anspannung kontrolliert raus lassen. Ich würde es zumindest versuchen, Du merkst ja dann, ob es ihm hilft oder ihn nur noch mehr hochdreht.


    Leni ist auch so ein Kontroletti, die mit Renn- und Spielverhalten anderer Hunde schlecht umgehen kann. Sie fällt dann ins maßregeln (Auf den Fluren wird nicht gerannt!) und das ist für keinen schön.


    Ich rufe sie zu mir und ihr Alternativverhalten ist dann: bei mir sitzen, Kekse essen, Klappe halten. xD


    Das klappt ganz gut und mittlerweile kommt sie oft schon von allein zu mir.


    Wäre vielleicht eine Alternative für Euch oder so was in Richtung Futter suchen, Futter in die entgegen gesetzte Richtung werfen und suchen lassen oder eben das zergeln.