ANZEIGE

Vorlieben beim Schlafen, erhöht oder bodennah?

  • Wie schlafen (Nachtschlaf) eure Hunde am liebsten? Erhöht, also Couch, Sessel usw., oder lieber bodennah, Körbchen, Kissen usw.

    Hier geht es zu Mukis Thread
    Muki - ein Schädarrier


    "Es gibt kein anderes Glück hier in dieser Welt als das, frei von dem Gedanken zu sein, dass ich anders bin als du." (Utpaladeva)

  • Kiro brauchte seine Liege auf dem Fussboden.


    Bett ging als er jung war ab und an.

    Couch/Sessel waren doof.


    Ich glaube er hatte Höhenangst. Wenn er aufs Bett gesetzt wurde, wurde erstmal auf allen Seiten die Höhe kontrolliert.:ka:

    Manchmal bist du in unseren Träumen

    oft in unseren Gedanken

    und immer in unserem Herzen



    Chihuahua-Bub Kiro

    14.03.2003 - 07.09.2018

  • Pina startet meist in unserem Bett, zieht dann in der Nacht auf ihre Matratze um, dann auf das Sofa im Schlafzimmer, dann auf die Fliesen im Flur und gegen Morgen wieder ins Bett. :smile:

    Sie scheint also verschiedene Vorlieben zu haben... :ka:

  • tagsüber schläft das Kasperle am liebsten auf der Couch....fast nie in seiner Kudde oder den Fliesen. Nachts schläft er im Schlafzimmer in seiner Kudde. Er hätte die Möglichkeit unten zu schlafen, aber da wäre er dann ja alleine und alleine mag er nachts nicht sein. Er vermute, dass er nicht unbedingt im Bett schlafen möchte, da er noch nie einen Versuch gestartet hat, rauf zu springen, wenn wir drin liegen. Er springt manchmal drauf, wenn es bereits gemacht ist und die Tagesdecke drauf liegt

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • flying-paws

    Hat den Titel des Themas von „Vorlieben beim schlafen, erhöht oder bodennah?“ zu „Vorlieben beim Schlafen, erhöht oder bodennah?“ geändert.
  • Lilly schläft und ruht tags wie nachts in meinem Bett, mittlerweile hat sie in eigenes Kopfkissen.


    Ronja wandert tags zwischen ihre Sessel, einem Körbchen im Flur und dem Hundebett im Wohnzimmer. Nachts wechselt sie zwischen ihren zwei ergonomischen Betten (eins im Schlafzimmer, eins im Flur) hin und her - die sind recht eben.

  • Dino ist nur dann glücklich, wenn er bei mir im Bett neben meinem (oder eher halb auf meinem |)) Kissen schlafen kann, glaube ich :lol:

    Aber er schläft auch mal auf dem Ikea-Schaukelstuhl, das sieht immer soo goldig aus, wenn die Pfoten ein wenig über die Kante hängen oder adrett unter der Brust eingefaltet sind :herzen1:

    Wenn ich im Wohnzimmer hocke oder rumwusel, ist das Sofa sein bevorzugter Liegeplatz. Wirds da zu warm oder (un)gemütlich, pennt er auch aufm Boden weiter. Dafür braucht er nicht mal ein Kissen ...

    Jetzt im Winter schläft er auch häufiger auf seinem Kissen unterm Schreibtisch, direkt daneben ist ja immerhin die Heizung.


    Er schläft tendenziell also lieber erhöht.


    Lina ist da ähnlich, nur mit dem Unterschied, dass sie nachts lieber bei meinen Beinen schläft und sich da langmacht - Dino rollt sich lieber ein.

    Tagsüber pennt sie auch aufm Sofa oder auf dem Boden, manchmal auch unter dem Wohnzimmertisch, den ich momentan unter den Arbeitstischen lager... :ugly:

    Elias mit
    Dino - Corcitură română - * Anfang 2016


    Von Umwegen und anderthalb Schäferhunden


    Immer in Gedanken dabei:

    Lina - Deutscher Schäferhund - * ~ Mitte 2018 - es hat einfach nicht gepasst...
    Dackeltier Teki - * ~2014 - 08.05.2019

  • Emil schläft tagsüber am liebsten auf der Couch, nachts wechselt er von Couch zum Körbchen und wieder zurück. Seit Bonny tot ist darf er immer mal wieder im Bett schlafen, das genießt er sehr :herzen1:

    Liebe Grüße, Rebecca
    mit Kurzhaarcollie Emil *17.06.2016
    Goldie-Husky Mix Bonny 01.07.2010-05.09.2019
    Katze Cleo *24.01.2015 und Chester im Herzen


    Nicht jede Hand, die ich hielt, hatte es verdient. Aber jede Pfote ♥

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE