ANZEIGE
Avatar

MARS kauft AniCura

  • ANZEIGE

    Scheinbar ist es Mode geworden, dass Tierarztpraxen nicht mehr inhabergeführt sind, sondern von Tierarztketten geführt werden.


    AniCura wurde nun von MARS Petcare aufgekauft.


    Schlimme Nachricht: Der US-Konzern Mars Petcare schnappt sich die AniCura-Kette! - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert


    Fremdbesitz
    bei Tierärzten: Mars-Konzern kauft Tierklinikkette AniCura


    Mars Petcare übernimmt AniCura zur strategischen Erschließung des europäischen Markts für Veterinärmedizin - boerse.de

  • ANZEIGE
  • Ja und?
    Solange mein Hund nicht von einem Betriebswirt behandelt wird, ist es mir wumpe, wer das Gehalt meines TA bezahlt.
    Das sozialromantische Gejammer vom Rückert geht mir auf den Keks!


    Ist halt so: Wenn wenig Innovation möglich ist, wandert Kapital in Konzentration.

    Johanna


    In den ewigen Jagdgründen: Betsey (2002 bis 25.11.2019), Crazy (2004 bis 19.09.2019), Tapsi, Karlheinz, Willi, Paula

  • Ich sehe diese Entwicklung ebenfalls sehr bedenklich.



    Ja und?
    Solange mein Hund nicht von einem Betriebswirt behandelt wird, ist es mir wumpe, wer das Gehalt meines TA bezahlt.
    Das sozialromantische Gejammer vom Rückert geht mir auf den Keks!


    Ist halt so: Wenn wenig Innovation möglich ist, wandert Kapital in Konzentration.


    Puh, ich weiß nicht, wie man das gut finden kann ... :( Ich als Tierhalter würde das jedenfalls nicht wollen. Auch nicht als Tierarzt. Wenn mir jemand im Anzug weismachen will, wie ich noch Pille xy verkaufen kann oder jeden Patienten was spritze, nur damit die Zahlen am Ende stimmen ... nein danke.

  • ANZEIGE
  • @frolleinvomamt : dort geht es nicht nur um die Gehälter der behandelnden Tierärzte, sondern auch um Arbeitsbedingungen und Behandlungen an Tieren, die unnötigerweise durchgeführt werden, um die vorgegebenen Ziele zu erreichen.
    Dann zahlst du halt fast das Doppelte wie vorher, dein Hund wird aber nicht doppelt so gut behandelt.
    Da geht es dann nur um den größtmöglichen Profit, ohne Abwägung, ob eine Behandlung notwendig ist.
    Und den Profit holt Mars sich von dir.
    Denen ist es nämlich auch egal, woher ihr Umsatz kommt, Hauptsache er kommt.

  • Scheinbar ist es Mode geworden, dass Tierarztpraxen nicht mehr inhabergeführt sind, sondern von Tierarztketten geführt werden.

    Was ist denn bitte heutzutag noch inhabergeführt, und ist das automatisch ein Beleg für Qualität? (Ich unterstelle das für meine Branche immer, ist klar, aber es gibt genug Gegenbeispiele. ;) )


    Ich weiß es nicht, aber die Nachricht bringt mich jetzt nicht um den Schlaf.


    Schau, wo Du einkaufst. Schau, wem das KH gehört, in dem Du oder Deine Lieben behandelt werden. Der TA verkauft schon längst zeugs, Futter, von Konzernen.


    Konzentration allüberall. Ja mei, leider der Lauf der Dinge. Nennt sich Kapitalismus. Find ich auch nicht schön, aber so lange da ein kompetenter TA handelt?


    Dann zahlst du halt fast das Doppelte wie vorher, dein Hund wird aber nicht doppelt so gut behandelt.
    Da geht es dann nur um den größtmöglichen Profit, ohne Abwägung, ob eine Behandlung notwendig ist.

    Gibt es dafür Belege?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • @israel : hast du den Rückert Link gelesen? Da steht die Aussage einer Tierärztin drin, die unter dieser Führung gearbeitet hat.


    Zitat 1: Mars, eines der größten familiengeführten Unternehmen der Welt mit etwa 35 Milliarden Dollar Jahresumsatz, agiert laut eigener Aussage strikt nach seinen berühmten "Fünf Prinzipien". Das fünfte, das sozusagen krönende Prinzip lautet:


    "We need freedom to shape our future, we need profit to remain free." ("Wir brauchen Freiheit, um unsere Zukunft gestalten zu können, wir brauchen Profit, um frei zu bleiben.")


    Zitat 2 : In einem - für den Interessierten insgesamt sehr lesenswerten - Artikel des Informationsdienstes Bloomberg („The High-Cost, High-Risk World of Modern Pet Care“) wird die Entwicklung in den USA beleuchtet, wo sich Mars Petcare ja schon seit längerem als größter Besitzer von Tierkliniken und Tierarztpraxen etabliert hat. Ein Absatz dieses Textes bringt meine Befürchtungen besser zum Ausdruck, als ich es je tun könnte. Hier das Zitat, zuerst im Original, dann (etwas frei) von mir übersetzt:


    "Leticia German, chief of staff at a Banfield hospital in Colorado from 2010 through April 2013, remembers the most disagreeable part of her job was making sure doctors hit sales targets. She answered to two field managers who’d come from Starbucks and treated medical care, she says, as if it were any other retail business. Under Campbell, Banfield had been obsessed with standardizing care; now there was an obsession with the numbers, especially the average patient charge, or APC. Doctors who fell short were made to attend workshops "to school them into how to better meet their numbers," German says. "It was definitely intimidating.""


    "Leticia German, Personalchefin einer Banfield-Tierklinik (Anmerkung: Banfield ist eine amerikanische Klinik-Kette, die von Mars aufgekauft wurde) in Colorado von 2010 bis April 2013, erinnert sich, dass es der unangenehmste Teil ihres Jobs war, sicher zu stellen, dass die Tierärzte ihre Umsatzvorgaben erreichten. Sie war zwei Außendienstmanagern verantwortlich, die von Starbucks kamen und tiermedizinische Betreuung wie jedes andere Einzelhandelsgeschäft ansahen. Unter Campbell (Anmerkung: dem Gründer der Kette) war Banfield von der Standardisierung tiermedizinischer Versorgung besessen; nun (Anmerkung: nach dem Verkauf der Kette an Mars) bezog sich die Besessenheit auf Geschäftszahlen, speziell die durchschnittliche Konsultationsgebühr pro Patient. Tierärzte, die diesbezüglich ihre Vorgaben nicht erreichten, wurden zum Besuch von Workshops genötigt, "um sie darin zu schulen, bessere Zahlen zu erzielen", sagt German. "Es war definitiv einschüchternd.""


    Quelle : Schlimme Nachricht: Der US-Konzern Mars Petcare schnappt sich die AniCura-Kette! - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert
    Mir reicht das definitiv, um mir eine Meinung zu bilden.
    Umsatz gut und schön, brauchen wir alle.
    Aber nicht so.

  • @Blessvoss, geht nicht um Tierarzt Praxen sondern um Kliniken.


    Ich finde die Vorstellung echt übel dass meine Klinik nicht behandelt wie es sinnvoll ist sondern mir noch zusätzlich Sachen verkauft die teuer sind um Ziele zu erreichen. Vielleicht wird dann ein oder zweimal mehr geröntgt oder Ultraschall gemacht was eigentlich unnötig ist... ich würde soweit es geht so eine Klinik meiden.

    Don't dead open inside

  • Nunja, im Endeffekt wird jetzt ja schon überall gesagt und behauptet, dass Kliniken so unglaublich teuer sind und man sie meiden sollte, außer in Notfällen. Ändert sich also nix, außer, dass es dann vielleicht tatsächlich so ist. :ka:

  • Also bei meiner wird vorher immer gleich gesagt was es kostet und ich weiß auch dass die nichts unnötiges machen. Mag natürlich sein dass das ein Sonderfall ist.

    Don't dead open inside

  • Ich war mit Benni immer in einer Klinik, bis zu unserem Umzug. Ich hatte nie das Gefühl, dass zu viel abgerechnet wurde, ich habe immer den einfachen Satz bezahlt, außer am Wochenende oder Feiertags. Aber ich habe hier schon in zig Threads gelesen, dass Kliniken unglaublich teuer sind und man diese meiden sollte.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE