ANZEIGE

Ohrpflege,aber wie...

  • Hallo,


    ich hab mir schon sehr lange gedanken gemacht, wie ich die Ohren meines Schäferhundes säubern kann - damit er besser hört :lol:


    Wie säubert ihr eure Hunde in/an den Ohren?


    Ich hab es mit ner flüssigen Ohren-Spülung versucht, aber erstmal den Hund dazu bekommen, dass ich in das Ohr damit darf, naja...


    Ich hab gehört es gibt auch Ohr-Pflegetücher, scheinen mir schon interessanter zu sein.


    Was meint ihr?


    Liebe Grüße

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • Von dem Flüssigzeugs hat mir der Tierarzt abgeraten und mein Hund hasst es!
    Wir reinigen mit feuchtem Tuch und bei den ruhigeren Hunden sehr vorsichtig mit Q-tips. Allerdings immer nur die Ohrmuschel. In den Gehörgang gehe ich nie!
    Mein dickes Schlappohr hat seit 9 Jahren keine Probleme mit den Ohren mehr (als ich ihn bekam waren beide Ohren entzündet).

  • Danke,
    nimmst du speziell für Hunde solche Tücher oder?

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • Hallo,
    ich nehme feuchte Pflegetücher für Babies für die Mopsöhrchen.


    Oberste Devise: Wenn das Ohr sauber ist, lassen wir es in Ruhe!
    Die normale Flora im Hundeohr sollte man nicht ohne Grund stören.


    Die Q-Tips sollte man beim Menschenohr meiden, weil man damit das Trommelfell verletzen kann.
    Im Hundeohr hat es zwar auch nix verloren, aber durch den Knick im Gehörgang des Hundes (der geht erst sekrecht und dann waagerecht) kann man das Trommelfell des Hundes höchstens unter größten Mühen, wenn überhaupt, verletzen.
    Trotzdem schieben diese Wattedinger das Cerumen nur zurück und sind deswegen Blödsinn.


    Spülflüssigkeiten können einm Hund,dessen Ohr gereizt ist sehr schmerzen und ihm so noch zusätzlichen Schaden bereiten. Von der Möglichkeit einer allergischen Reaktion mal abgesehen.


    Das ist das, was ich so über die Jahre von Ohrenwaschen gelernt hab.
    Liebe Grüße am frühen Abend.

  • Also ich nehme etwas Watte und tue von mir Gesichtswasser drauf (da ist Alkohol drin) und reine damit die Ohren, soweit, wie ich halt mit der Watte hin komme. Falls der Hund eine Entzündung hat, geht das nicht, denn dann brennt das dem Hund. Es geht aber auch mit feuchter Watte.
    Gruß Phönix

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi Ihr!


    Ich würde mal behaupten dass Ohrenreinigen eh nur bei Schlappohren ein großes Thema sein dürfte. Für Stehoren reichen extra-für-Hundeohren-Tücher vollkommen aus. Alles andere würde ich mir persönlich vom Tierarzt empfehlen lassen!


    LG murmel

  • Sleipnir


    Mein TA findets in Ordnung mit Gesichtswasser, wenn keine Entzündung drin ist - die Ohren zu reinigen! Denn Alk desinfiziert auch, eigentlich kann man auch Schnaps nehmen. Habe ich im Ausland gemacht, da das dort reine Mittel sind.
    Gruß Phönix

  • Hallo alle zusammen,


    Habe ein spezielles Säuberungsöl. Gebe einige Tropfen auf ein weiches Tuch und säubere so die Ohrmuschel. Klappt ganz gut und dem Hund ist es nicht unangenehm.

  • Hallo,


    Ich nehme für mein langhaar "Dackel" normale herkömmliche Babytücher und in regelmäßigen Abständen werden die Haare in den Ohren gezupft!!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE