Das Gartenjahr

  • ANZEIGE

    @DerFrechdachs: wunderschön....unter dem Baum würd ich auch gerne sitzen..... :herzen1:

    Danke! :bussi:


    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass in dem Vogelhaus im Baum seit neuestem Hornissen ein und aus fliegen... noch sind sie selten da und lassen uns in Frieden... ich hoffe, es bleibt so... noch immer den Wunsch, uns zu besuchen? =)  :lachtot:

    Aber sicher doch.... Ich hab Katzen, Hühner, Sittiche, Hunde, da werd ich doch vor paar Flugviechern keine Panik schieben...... *gggg Man muß ja net ins Nest reinzugucken versuchen *ggg

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

  • ANZEIGE
  • Uh, wenn das wild ist, weiß ich nicht, was mein Garten ist |)

    Ich habe zwar vor ein paar Jahren die Beete angelegt und Sträucher gesetzt usw., aber hier wächst überall Kraut, Stockrosen, Malven, Lerchensporn usw. versamen sich, wie sie lustig sind an die unmöglichsten Stellen und dürfen auch überall bleiben... :pfeif:


    Die Pfingstrosen finde ich wunderschön. Davon habe ich keine. Hmmm, das muss ich irgendwann ändern xD

  • ANZEIGE
  • Es ist amtlich, ab jetzt sind meine Regentonnen wieder leer :sweet:

    Es war ein paar Tage ziemlich heiß und trocken und wann es das nächste mal regnet, ist aktuell noch nicht abzusehen.


    Ich habe ja echt Probleme mit dem Thema Gießen. Ich habe hier schon nur Pflanzen, die gut mit Trockenheit auskommen, weil der Garten auf Südseite liegt und wir Sandboden haben. Sowas wie Hortensien würde ich mir zb gar nicht erst anschaffen, die überlebten keinen Sommer.

    Meinen Rasen würde ich auch nicht sprengen. Wenn der knusprig wird, ist das halt so.

    Aber beim Rest ist es schon schade. Hier waren April und Mai ziemlich nass und ich habe zum ersten Mal gesehen, wie schön grün das alles austreiben kann, wenn es genug Wasser bekommt.


    Aber ich mag nur so ungern das Leitungswasser nehmen. Ein Brunnen lässt sich hier leider nicht bohren, weil wir auf einem Geestrücken liegen.


    Ich hoffe drauf, dass es im Laufe der nächsten Woche noch mal ordentlich regnet :gott:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Du könntest zumindest Wasser aus dem Haus auffangen, was eh anfällt, und damit gießen. Machen wir auch so.

    Bsp.:

    Während man darauf wartet, dass das Wasser in der Dusche heiß wird, steht ein Eimer drunter.

    Beim Gemüsewaschen kann man das Wasser in einer Schüssel sammeln.

    Das Wasser vom Kartoffeln- oder Nudelnkochen kann man auffangen und abkühlen lassen.

    Da läppert sich einiges zusammen und man kann zumindest den Mimöschen im Garten was Gutes tun (oder so wie ich die Topfpflänzchen zumindest gießen) =)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!