ANZEIGE

Beiträge von l'eau

    Ich glaube, das Problem an Burgerbrötchen ist, dass sie nach nichts schmecken sollen :ugly: Ich mag die Teile (gekauft) daher überhaupt nicht

    Du kennst die falschen Windhunde. Als faul würde ich in meinem Bekanntenkreis eher ältere und/oder kranke Exemplare bezeichnen.


    Allerdings - es ist auch in der Windhundwelt noch nicht überall angekommen, dass auch Windhunde nur Hunde sind, die gerne ihren Kopf nutzen und Spaß an der Zusammenarbeit haben; d.h. hin und wieder trifft man noch auf abgestumpfte Exemplare, die nie gelernt haben, mit ihrem Menschen zusammen Spaß zu haben (und bei Windhunden aus dem Auslandstierschutz kommt neben diesem Problem teilweise auch noch die falsch verstandene Tierliebe mit zu langen Krallen und fettgefütterten Hunden hinzu).

    Ich war faul und unkreativ und hab einfach den Namen, den die Züchterin ihr gegeben hat und der in den Papieren steht, übernommen |)



    Ihr Züchterin vergibt grundsätzlich britische/gälische Namen und nachdem Jin der einzig goldene Hund des Wurfes war, bekam sie den passenden Namen: Gold auf gälisch :cuinlove:

    Backofen ist halt nicht so gut, wenn man ihn auch vorheizen möchte - und wenn man mehrere Brote backt, müssen zwangsweise Brote "frieren".

    Ich hab bei Jin auch zusätzlich zum Geschirr immer ein Halsband am Hund und schnalle bei brenzligen Situationen halt ggf. um.

    Zuggeschirre sind nunmal nicht dafür gedacht, einen Hund in allen Lebenslagen zu halten, sondern den Zug optimal auf den Hund zu verteilen.

    Dass die Box ausreichend groß ist: ich hab eine sehr große Box genommen, weil ich grundsätzlich vier Brote gleichzeitig backe - da brauch ich freilich mehr Platz.


    Meine ist wohl eigentlich für den Transport von Reptilien |)

    Nachteil ist, dass der Rand bröselt, wenn ich mit den Schüsseln dran schrapp - keine Ahnung, ob das bei einer Box für Lebensmittel anders wäre.

ANZEIGE