• ANZEIGE

    ich habe selber auch einen hund und wollte mal wissen ob ihr auch von euren hunden das futter probieren würdet ? da ich mal gehört habe das man hundefutter essen kann

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich wüsste jetzt nicht unbedingt, warum ich Hundefutter essen sollte.
    Aber essen kann man es bestimmt auch als Mensch, wenn ich mir die Zusammensetzung von Terra Canis z.B. anschaue =)

  • ANZEIGE
  • Ich bin Vegetarier. Da fällt das wohl eher raus. :D


    Aber auch sonst würde ich das wohl eher nicht machen. Ich steh nicht so auf Innereien zum Beispiel. ^^

    Viele Grüße von Katha
    Lina ~25.5.2012~ & Ylvie ~23.01.2015~ Labrador Retriever &
    Jack ~15.05.2011~ Katerchen



    A Labrador Retriever says: Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.


    Oreoschnute und Schokokugel

  • Wenn ich mit einem Riesensack Hundefutter bzw. einem Vorrat Nassfutter auf einer einsamen Insel bin würde ich es probieren damit ich nicht verhungere. Aber sonst nicht! Warum auch?


    Ich habe mal selber Muffins für meine Hunde gebacken und wusste daher natürlich genau was drin ist. Das war nichts was ich als Mensch nicht schon mal gegessen habe. Die habe ich probiert: Da kein Zucker enthalten war haben sie langweilig geschmeckt. Eben wie ein Kuchen der gar nicht gesüßt ist.


    Ich denke, das Menschen einfach zu sehr an Gewürze gewöhnt sind und uns darum das Hundefutter nicht schmecken würde.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG"
    - Balou (Dackel-Mix) * 08.03.2011
    - Mogli (JRT), * 21.10.2012
    - Hermann (Podengo-Mix) * 16.06.2014
    und von Selina


    Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein,müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gerne hätten.(SuzanneClothier)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Natürlich können in Fertig-Hundefutter Dinge enthalten sein, die für unseren verwöhnten europäischen Gaumen nicht so attraktiv erscheinen. Pansen oder Blut zum Beispiel. Oder so knusprige Dinge wie kleingeschredderte Federn und Schnäbel.


    Nicht gerade appetitlich, aber auch nicht schädlich. Erst recht nicht, wenn alles erhitzt und konserviert wurde. Solange ich die Wahl habe, würde ich es nicht essen. Wenn's hier hart auf hart kommen sollte, würde ich mich allerdings an's Hundefutter halten und mein Hund könnte sich stattdessen problemlos von überfahrenen Karnickeln und ertrunkenen Mäusen ernähren.


    Beim TK-Barffleisch frage ich mich schon, was daran eigentlich anders ist als beim Billigfleisch vom Discounter. Ich kaufe allerdings beides nicht, daher kenne ich etwaige Unterschiede nicht.

    "Es gibt immer Querulanten, die mit Statistiken irgendwas beweisen wollen. 14 Prozent aller Leute wissen das."

  • Ich hab bis jetzt das Futter meines Hundes nicht probiert...
    Sooo gerne knabbere ich Hühnerhälse nun auch nicht. :D

    Rachel-Kiwi von Amur *01.05.2014 - †23.06.2016

  • Ich esse kein Fleisch und würde es sowieso nicht essen, aber gerade beim Terra Canis hab ich mich schon mal gefragt, ob es meinem Freund auffallen würde, wenn ich es als Basis für ne Bolognesesoße nehm xD

  • Na, wenn Du selbst einen Hund hast dann beantworte Du die Frage doch auch mal. Und mache mir Deinen anderen Fragestellungen gleich weiter:
    Darf Dein Hund Dich ablecken?
    Darf Dein mit im Bett schlafen?


    Interessiert mich jetzt wirklich wie Du das hältst wenn Du selbst immer solche Fragen in den virtuellen Raum wirfst.


    Um selbst die Frage auch zu beantworten: Eine ganze Menge Bestandteile von Janoschs Futter würde ich sofort essen - sämtliches Obst, Gemüse, Kohlenhydrate, Muskelfleisch. Fettiges Fleisch mag ich nicht. Innereien und Pansen sind nicht so meins. Genauso wenig wie Lachs. Beim Hering bin ich dann wieder dabei.



    Sorry, aber ich kann die sinnleeren Threads die Du hier ständig eröffnest irgendwie nicht ernst nehmen...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!