Nicht rutschendes Geschirr für schlanken Bulldogtyp gesucht

  • ANZEIGE

    Wie oben schon erwähnt bin ich für unser OEB-Mädchen auf der Suche nach einem neuem Geschirr.


    Hier mal ihr Körperbau:




    Norweger und Chow Chow Geschirre sind für uns No-Go's. Also eigentlich soll es ein normales Führgeschirr sein, wo sie mit Flexi- und Schleppleine dran laufen kann. Bisher verrutscht bei ihr alles :ka:


    Das sieht dann ständig so aus:




    Also immer zu sortieren wir ihr die Leine unterm Bauch raus und rücken es wieder gerade. Muss ja auch unangenehm für sie sein.
    Es sollte nicht zu viel Gedöns an dem Hund sein, wie zB bei den Ruffwear Geschirren, wo wir schon drüber nachgedacht haben. Im Sommer ist mir das einfach zu viel dran am Hund.
    Die Annyx Geschirre gefallen mir von er Sache her ganz gut. Hab wie sieht es da mit dem verrutschen aus? Außerdem hört man da ständig von kaputten Verschlüssen und Schnallen. Das ginge bei uns wirklich gar nicht.


    Bin nun schon am überlegen, ob vielleicht ein Sicherheitsgeschirr für uns was wäre... :???:


    Habt ihr noch Ideen???

    LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


    Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
    Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016

    Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3

  • ANZEIGE
  • Die finde ich ehrlich gesagt optisch nicht so ansprechend. Aber wenn sie gut sitzen, ist das zweitrangig.
    Danke für den Tipp! Wie habt ihr das genutzt? Also als normales Führgeschirr?

    LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


    Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
    Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016

    Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3

  • ANZEIGE
  • Solche Geschirre wie das Erpaki bekommst du auch bei Modog, das sind Maßanfertigungen und die gehen eigentlich auf so ziemlich jeden Sonderwunsch ein und optisch kann man sich da auch ziemlich austoben. Mit der Qualität und Passform war ich bis jetzt immer mehr als zufrieden, auch das Kundenservice ist Top.

  • Die finde ich ehrlich gesagt optisch nicht so ansprechend. Aber wenn sie gut sitzen, ist das zweitrangig.
    Danke für den Tipp! Wie habt ihr das genutzt? Also als normales Führgeschirr?

    Meine Hündin hatte das in ihrer Junghundezeit, da haben wir es als normales Führgeschirr und im Schutzdienst genutzt.


    Optisch vielleicht alles schwarz halten? Man muss ja kein gelb-orange wählen. :D

    Solche Geschirre wie das Erpaki bekommst du auch bei Modog, das sind Maßanfertigungen und die gehen eigentlich auf so ziemlich jeden Sonderwunsch ein und optisch kann man sich da auch ziemlich austoben. Mit der Qualität und Passform war ich bis jetzt immer mehr als zufrieden, auch das Kundenservice ist Top.

    eRPaki macht auch Maßanfertigungen und geht auch auf den Kunden ein. Farbe, Beschriftung, Polsterung... alles variabel. ;) Ich bestelle da sehr gern.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir haben ebenfalls ein Geschirr von Annyx. Das Fungeschirr in M. Und das verrutscht bei uns so gut wie gar nicht. Wenn die Belastung arg einseitig ist und sie mal kurz gezogen hat, dann liegt der Steg nicht mehr genau auf der Wirbelsäule. Aber das sind wirklich nur wenige Zentimeter. Nich annähernd so krass wie auf den Fotos.


    Mit kaputten Verschlüssen oder so hatten wir noch keine Probleme. Haben das Geschirr seit nem Jahr und das sieht noch aus wie neu.

  • Das Verrutschen liegt oft an der Unterfütterung. Leder z.B flutscht auf glattem Fell eher als Cordura oder Neopren.


    Was bei uns noch hilft, ist den Bauch- und Rückensteg breiter zu machen. Bei den Plüschis ist er 4cm breit, der Rest 2,5cm. Auch das Gurtband sollte möglichst fest sein…



    Annyx soll auch wenig verrutschen, bei den neueren sind auch neue bzw stabilere Schnallen dran.

    Mit Rider, Aussie, * 28.01.09


    Und Roonie für immer im Herzen. 10.01.09-23.11.17

    "
    Du bist nicht da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind."


    -> Fotothread

  • Bei modog kannst du ein xx- Geschirr anfertigen lassen, das sollte nicht rutschen. Die Dame von modog kann dich da sicher gut beraten.

    Viktor 1993- Jänner 2013
    seit dem 23. März 2013 - Prinz - Serbischer Senfhund
    seit dem 10.Mai 2014 - Chili- Mudi (vermutlich- sieht so aus, verhält sich so, hört sich so an
    )
    >>keep calm its a dog not a freakin shark<<

  • Ich werfe hier auch nochmal das Camiro Windhundgeschirr in den Raum:
    https://www.pfotenzauber.de/sh…ages/popup_images/7_0.jpg
    http://i134.photobucket.com/al…kie1967de/Geschirr001.jpg



    Geht ja auch in schwarz oder gedeckten Farben. Durch den sich teilenden Bruststeg kann es nicht verrutschen. Unsere hat einen sehr tiefen und spitzen Brustkorb, gleichzeitig aber auch nur wenig Raum zwischen den Vorderpfoten, sodass ein breiterer Steg kaum möglich war.



    So passt es perfekt, habe es aber von Modog anfertigen lassen, halt einfach im Schnitt von Camiro.



    Ein Sicherheitsgeschirr bringt da nix, dann verrutschen eben beide Gurte.



    Xer Geschirr gibt es auch einige, wo also Halsung und Bauchsteg aus einem Stück sind: http://www.frauhund.de/wp-cont…oads/2011/03/DSCF5073.jpg


    Haben wir aber schlechte Erfahrungen mit gemacht, weil das X vorne ja am Brustbein sitzen soll, dass führt dazu, dass die Überkreuzung wenn sie ausreichend ist oft an den Achseln scheuert oder aber die Überkreuzung so gering ist, dass der Brustkorb nicht umschlossen ist und es somit trotzdem verrutscht. Sieht man hier sehr gut: http://www.blaire.de/images/artikelfotos/xg3.jpg Liegt einfach daran, dass man je nach Halsumfang gar keine gescheite Winkelung hinbekommen kann, deshalb finde ich das bei den Camiro Geschirren besser gelöst.


    Viel Erfolg bei der Suche, ihr werdet sicher etwas finden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!