Avatar

Katzen aus dem Garten fernhalten, wie?

  • ANZEIGE

    Hallo, aufgrund der ledierten Suche, ein neuer Thread.
    Wir sind in ein Haus mit Garten auf einem Dorf gezogen.
    Alles schick und schön, der Kleene liebt den Garten und wir freuen uns auf den Sommer.
    Nun war es vor zwei Wochen schon so, dass in unserem Garten ein Vogel gekillt wurde. Von den Federn, die über waren, würde ich auf Taube tippen.


    Heute komme ich in den Garten und da liegt diesmal auch der Taubenkörper :omg:
    Ich bin echt sauer, denn Speedy jagt keine Vögel mehr und ist auch nie alleine im Garten.
    Die Vögel werden also von freilaufenden Katzen gejagt, zerfleddert, die sieht wirklich schlimm aus :( und bei uns gelassen :rotekarte:


    Frage ist, was kann ich dagegen tun?
    Ich mag Katzen an sich nicht und werde auch nie eine haben.
    Aber das die bei uns ihre Vögel killen, geht echt zu weit.


    Hat jemand eine gute Methode, wie ich die Killer aus meinem Garten fern halten kann? :hilfe: :hilfe: :hilfe:

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Es gibt Katzennetzzäune, mit denen man einen Garten ausbruchssicher für Katzen machen kann. Funktioniert theoretisch also auch andersherum. Aber bei 800 qm Grundstück ist das schon ein ziemlich großer Aufwand.

    Fotos und Geschichten von meiner WG mit zwei Katern:

    Nico und der kleine Quatschkopf Poldi


    Ruht in Frieden, meine lieben Wurfbrüder-Kater, Hektor (*3.8.2010 + 5.10.2015) und Iason (*3.8.2010 + 13.12.2019)

  • Ich habe jetzt grad nochmal nachgedacht über einen katzensicheren Zaun. Da er ja nicht 100% ausbruchssicher sein muss, muss er ja nicht so sehr stabil sein. Falls wirklich mal eine Stützstange umfallen sollte, stellt man sie halt wieder auf.
    Aber du hättest halt ein 2 m hohes Netz um deinen Garten.
    Bei Interesse kann ich gerne mehr darüber schreiben oder dir einen Link schicken.


    Eklige Gerüche zur Katzenabwehr halte ich bei einem kompletten Garten für sinnlos.


    Gibts viele Katzen bei euch, oder sind das nur eine oder zwei?

    Fotos und Geschichten von meiner WG mit zwei Katern:

    Nico und der kleine Quatschkopf Poldi


    Ruht in Frieden, meine lieben Wurfbrüder-Kater, Hektor (*3.8.2010 + 5.10.2015) und Iason (*3.8.2010 + 13.12.2019)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    die Katzen die hier herum laufen fressen Mäuse und kleine Vögel. Ist halt so, leider. Trotzdem gibt es hier viele Vögel.
    Wenn der tote Vogel bei euch wirklich eine Taube war, tippe ich eher auf Fuchs oder Marder.


    LG Terrortöle

  • Wenn der tote Vogel bei euch wirklich eine Taube war, tippe ich eher auf Fuchs oder Marder.


    Oder Greifvögel.


    Gibt es denn überhaupt einen Zaun bisher und wenn ja, was für einen?
    Manchmal kann man den bestehenden Zaun geschickt ergänzen, so dass es Katzen zu blöd wird, in den Garten zu kommen, nur um da was zu sagen zu können, müßte man die Ausgangssituation kennen.


    LG, Chris

  • An für sich kommen Katzen nicht mehr unbedingt in einen Garten, wenn dort Hunde sind.
    Ich hatte hier am Anfang auch ein großes Katzenproblem; Nachbars Katzen hielten sich ständig hier auf, liefen sogar in unser Haus und sprangen durch jedes geöffnete Fenster.
    Seitdem hier wieder ein Hund wohnt, sehe ich überhaupt keine Katzen mehr in unserem Garten.


    Ich tippe bei der toten Taube auch eher auf einen Marder oder Greifvogel.

  • Naja, es muss ja keine Katze gewesen sein, auch Fuchs, Marder oder Greifvögel schnappen sich gerne Tauben.
    Ansonsten solltest du deine Hunde mal öfter durch den Garten stromern lassen, bei uns verirren sich keine Katzen mehr in den Garten seit die Hunde da sind. Hab auch schon gehört dass Leute Hundehaare im Garten platzieren um Katzen fern zu halten.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • Einen Marder habe ich noch nicht gesehen und Greifvögel auch nicht. Ist auch ein bebautes Gebiet, da sind ja Greifvögel eher seltener anzutreffen, oder?


    Wir haben hier einen riesigen roten Kater, könnte ein Nachfahre von Garfield sein ;)
    Dem traue ich ohne weiteres zu, dass er sich auch Tauben schnappt.
    Ich fotografiere morgen mal den Garten, vielleicht ist es dann etwas einfacher ;)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!