Avatar

Zug und Hund

  • ANZEIGE

    Hey, wir fahren im April von Samstag auf Sonntag nach Stuttgart zu einem Konzert. Theo kann das Wochenende nirgendwo unterkommen, also würde ich ihn einfach mitnehmen.
    Wie fahren mit dem Zug, Hotel direkt am Park hab ich schon rausgesucht und angeschrieben wegen Hund. Meint ihr das geht in Ordnung für den Hund?
    Gibts jemanden der öfter Zug mit Hund fährt?

  • ANZEIGE
  • Ihre ersten anderthalb Lebensjahre ist Abby Werktags mit mir im S-Bahn und Zug gependelt, anderthalb Stunden pro Strecke (also zwei mal am Tag). Außerdem haben wir manchmal Ferienfahrten mit der Bahn machen müssen, 5 Stunden war unsere längste. Das ging alles absolut problemlos.


    Ich achte immer darauf, wenn es geht einen Zweier (keinen Vierer, desto weniger stört man mit Hund andere Mitreisende) zu nehmen und vor allem suche ich einen Platz wo unter den Sitzen freier Raum ist. Abby legt sich dann unter die Sitze. Da stört sie keinen und keiner stört sie - und dann verschläft sie da eben in Ruhe die Fahrt.


    Denkt an eine Maulschlaufe oder einen Maulkorb, Abby musste die nie tragen (ein brav unter dem Sitz schlafender Hund wirkt da Wunder - meistens wurde sie vom Schaffner gleich komplett übersehen) aber es ist eben Vorschrift in Züge der deutschen Bahn, wenn der Hund nicht in einem Transportbehältnis sitzt und der Schaffner kann mit Recht verlangen, dass ihr etwas derartiges anlegt wenn der Hund ohne im Abteil sitzt. Sollte man also für den Fall der Fälle in der Tasche haben.

  • Ich fahre oft Zug, in Österreich halt. Ich hab einen Maulkorb dabei, aber nie verwenden müssen. Früher hatte ich eine Box, so musste ich nichts zahlen. Mittlerweile kauf ich lieber ein Ticket.
    Stressig kanns sein, wenn der Zug sehr voll ist und man keinen Sitzplatz hat. Aber ansonsten ist es find ich absolut unproblematisch. Meiner fährt lieber Zug als Auto :D

    Liebe Grüße
    Laura
    mit meinem wundervollen Erst- und Traumhund Ico (Miniature Australian Shepherd, *26.11.2012)
    und der überraschend dazu gestoßenen Kriegerprinzessin Lyric (Miniature Australian Shepherd, *08.02.2015)

  • ANZEIGE
  • Mein Hund ist auch Bahn erprobt. Mitterlweile sogar so sehr, dass sie immer in die U-Bahn ziehen will, wenn wir an einer Haltestelle vorbei gehen. :headbash:
    Allerdings kann ich dem, was Salmiak sagt nur zupflichten. Besorg dir einen Maulkorb. Ich selber habe seit neustem einen (sicher ist sicher, auch wenn es bisher noch nie nötig war, aber man weiß ja nie), den ich zusammengeknüllt in der Tasche habe, für den Fall, dass es einer will. Im schlimmsten Fall können sie dich nämlich aus der Bahn werfen... Gewöhnlich liegt mein Hund jedoch auch unter dem Sitz und pennt, so dass sie kaum auffällt.
    Worauf du auch achten solltest ist das Zugticket. Das muss (so weit ich weiß) direkt am Schalter der DB gekauft werden, da es im Inet wohl nicht klappt....
    Ich würde vielleicht vorher nochmal ein bis zweimal, wenn es geht, mit ihm Zugfahren üben. Einfach einsteigen, aussteigen usw, damit er das kennt. :)

    So laut der Hund, so unerträglich die Stille. Ich vermisse dich so sehr.....
    Man sucht sich nicht aus was man liebt, es überkommt einen.


    Caora für immer im Herzen und unvergessen, Ich liebe dich
    Cziskos |*07.12.2014| Unverhofft kommt immer oft .....es wird wieder laut!

  • Spuk ist ein Bahnprofi. Maulkorbtraining vorher machen, nach den Tarifen erkundigen (wenn ihr mit dem Wochenendticket oder dem Quer durchs Land-Ticket fahrt, darf der Hund als eine Person auf dem Ticket mitfahren), dann sollte alles klappen.


    Wenn wir länger fahren, nehm ich einen Vierer, im Fußraum eines Zweiers hat der Hund keinen Platz.

    "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal." (Gillian Anderson)


    Der Spinner und sein Azubi

    Immer im Herzen dabei: Benny, Senta und Assunta und die vielen Tierheimseelen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zug fahren würde ich auch vorher ein paar mal üben, wenn er das noch gar nicht kennt.
    Und auch wenn zu Hause alleine bleiben kein Problem ist....kennt er das auch in fremnden Umgebungen wie dann dem Hotel? Mit aufs Konzert kann er ja wohl eher nicht ;)
    SOnst würde ich das auch noch versuchen zu üben, mal bei Freunden und Verwanden oder so.
    Maulkorb musste auch Alf noch nie tragen in der Bahn, ist aber immer dabei.


    Was ich in vollen Zügen echt praktisch finde, ist dass Alf sich auf "Fuß" ganz engs ans Bein setzt und auch auf Kommando zwischen die Beine kommt. ABer wenn man nicht regelmäßig fährt, bestimmt nicht nötig!

    Lieben Gruß, Kieselchen


    mit
    Alf, unserem Terror-Streber (*23.2.2013), Deutsch Drahthaar,
    Chilli (*20.06.2013), X-Malinois und
    Charly im Hundehimmel (*28.8.2000 +20.11.2013), Deutsch Drahthaar/Epagneul Breton


    ALF - Null Problemo!! Schaut mal rein

  • Und dazu ein Foto Schicken wo er möglichst klein und süß aussieht! :D

    Liebe Grüße
    Laura
    mit meinem wundervollen Erst- und Traumhund Ico (Miniature Australian Shepherd, *26.11.2012)
    und der überraschend dazu gestoßenen Kriegerprinzessin Lyric (Miniature Australian Shepherd, *08.02.2015)

  • Ich habe mit Ziva vorher kein Zugtraining gemacht. Ubahn hasst sie, Zug ist ihr egal, da schläft sie durch.
    Mauli kam drauf und es wurde sich nach kurzer Zeit damit abgefunden.
    Da sie ja so klein ist liegt sie entweder auf dem Sitz neben mir (natuerlich auf einer kleinen Decke) und im Abteil am Boden auf ihrer Decke.
    ich kaufe bei ihr lieber das Ticket. In einer Tasche/Box würde ich nix zahlen müssen aber das mag ich nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!