Avatar

Verfallsdatum Dosenfutter?

  • ANZEIGE

    Ich hab hier eine 800g Dose Happy Dog reines Fleisch, die ich vom tierheim mitbekommen habe. Ich wollte sie heute früh aufmachen, da sehe ich zufällig, dass das Verfallsdatum mit 12/2013 angegeben ist. :lookwrong:


    Die Dose ist nicht gewölbt. Ich frag mich daher gerade, ob das Futter noch ok ist?
    Ich nehme übrigens stark an, dass das Tierheim die abgelaufenen Dosen vom Hersteller (der in der Nähe die Fabrik hat) geschenkt bekommt.


    Was meint ihr?

  • ANZEIGE
  • ich danke für die Links/Infos. Es wird zwar ziemlich relativiert wie lange NaFu haltbar ist, aber fürs bessere Gefühl hab ich die Dose jetzt einfach direkt entsorgt und mach mir so meine Gedanken übers gesunde Füttern im Tierheim... :omg:

  • ANZEIGE
  • Ich finde es sehr schade, dass du die Dose ungeöffnet entsorgt hast. Du sagtest, sie sei nicht gewölbt. Nun, unbeschädigte (mit Beulen/Dellen versehene) Dosen können bis zu 20 Jahre haltbar sein. Hättest du die Dose wenigstens geöffnet, hättest du ja bereits am Geruch bemerkt ob alles ok ist... Abgelaufenen Joghurt kann man ja nachgewiesener Maßen auch länger verzehren.


    LG
    Patz

  • Also ganz ehrlich, ich hätte die Dose auch weggeworfen!
    Bin der Meinung da steht nicht umsonst ein Haltbarkeitsdatum drauf und die Haltbarkeitsdaten gelten ja auch nur für unangebrauchte Lebensmittel.

    Liebe Grüße von Desiree mit:


    Nelly - Pudel/Maltesermischling - meine kleine Flauschkugel *01.08.2014 &
    Filou - Hauskater - seinem Namen absolut gerecht *05.2011 &
    Speedy - Hauskater- der faulste im Haus *09.2007

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mindesthaltbarkeitsdatum, sagt nur aus, bis wann es absolut perfekt ist.
    Ab dann kann es sich in Farbe, Konsistenz, Geruch oder Geschmack leicht verändern, muss deswegen aber noch lange nicht verdorben sein.


    Ein Jahr drüber hätte ich auch nicht mehr gegeben, aber ich finde es gräßlich, wie viele Lebensmittel weg geworfen werden, weil das MHD morgen erreicht ist.

    Liebe Grüße von Mara und ihrer Hündin Jule



    Meine beiden Mädels in Bildern ;)


    Ich habe einen Blick aus Hundeaugen gesehen, einen sich rasch verlierenden Ausdruck erstaunter Geringschätzung, und ich bin überzeugt, das Hunde im Prinzip denken, Menschen seien verrückt.


    John Steinbeck

  • Bitte Leute informiert euch über das Mindesthaltbarkeitsdatum!!! Kommen auch immer wieder gute Reportagen drüber. Es wird viel zu viel weggeschmissen. Ich esse auch z.B. Joghurts noch die über einen Monat abgelaufen sind. Dran riechen, bisschen schmecken und auf Konstistenz achten, meistens ists noch gut.


    http://www.daserste.de/informa…ck-1-haltbarkeit-102.html


    Gebietet doch auch jede Logik. Wenn alles gleich schlecht wäre, dann wäre doch das Risiko viel zu hoch. So richtig genau kann man das doch nicht feststellen.

  • Zitat von "MaramitJule"

    Mindesthaltbarkeitsdatum, sagt nur aus, bis wann es absolut perfekt ist.
    Ab dann kann es sich in Farbe, Konsistenz, Geruch oder Geschmack leicht verändern, muss deswegen aber noch lange nicht verdorben sein.


    Ein Jahr drüber hätte ich auch nicht mehr gegeben, aber ich finde es gräßlich, wie viele Lebensmittel weg geworfen werden, weil das MHD morgen erreicht ist.


    Also so meinte ich das in meinem Fall nicht hinsichtlich meiner Meinung, aber da ein Jahr darüber noch was auch immer zu geben würde ich nicht tun! Nur weil es zb. ein paar Tage darüber ist, werfe ich nichts weg. War vielleicht etwas falsch ausgedrückt von mir, tut mir leid :/

    Liebe Grüße von Desiree mit:


    Nelly - Pudel/Maltesermischling - meine kleine Flauschkugel *01.08.2014 &
    Filou - Hauskater - seinem Namen absolut gerecht *05.2011 &
    Speedy - Hauskater- der faulste im Haus *09.2007

  • Zitat von "Lionn"

    Mindesthaltbarkeitsdaten sagen garnichts aus.


    Stimmt, ich habe schon oft Lebensmittel in die Tonne gekloppt weil sie verschimmelt waren, obwohl sie lt. Verfallsdatum noch mindestens 1 Woche haltbar gewesen wären.

    Liebe Grüße
    Pepino

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!