ANZEIGE
Avatar

Mit den Hunden heulen

  • ANZEIGE

    Macht ihr das manchmal?
    Ich meine nicht Hunde, die heulen, weil ein Rettungswagen mit Martinshorn vorbeifährt oder die Kirchglocken läuten, sondern ein richtiges "Rudelgeheul".


    Wenn ich alleine mit den Hunden auf der Landstraße im Auto unterwegs bin, dann heulen wir manchmal zusammen. Ich stimme es an und Kito fällt ein - er kann richtig melodiös heulen. Smilla ist eher irritiert, macht aber auch schon erste Ansätze mitzumachen.

  • ANZEIGE
  • Ich hab das mal versucht, aber mein Hund schaut nur, als waere ich voellig gestoert :lol:
    Ich weiss aber nicht, ob sie das wirklich "kann", hab sie noch nie heulen gehoert...

    "I'm friends with the monster that's under my bed..."
    Mary mit dem bosnischen Strassenmonster Kijana (*ca Ende 2011/Anfang 2012)


    Das Leben ist ein Ponyhof. Aber jemand hat ihn abgerissen. Und dann ist dir der Bauschuttcontainer auf den Fuss gefallen. (Volker Struebing)

  • Oh ja mit Sam kann ich das auch machen, der macht dann immer nen richtigen Kussmund beim heulen. :lol:
    Die 2 Weibsen stehen dann fassungslos da und denken wohl, daß wir beide einen an der Waffel haben. :lachtot:

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • ANZEIGE
  • Ruby heult oft, z.B. wenn wir alle zusammen rausgehen wollen oder einer von uns nach Hause kommt. Irgendwelche Sirenen sind ihr völlig wumpe, sie macht nur dieses Juchuuuu-mein-Rudel-ist-da-Geheul und freut sich dabei nen Ast ab.


    Ich kann sie auch in anderen Situationen (fast) immer dazu animieren und dabei sogar ungefähr ihre Tonlage und Lautstärke regeln. :lol:

    Jana mit Ruby (*12/2012)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei dem einen Sheltie meiner Cousine braucht es nicht mal eine äußere Ursache wie Sirenen. Man braucht einfach so selber loszuheulen und schon stimmt er ein.
    Meine Rübe sieht mich da nur fassungslos an. Sie heult auch so nicht mit, wenn Sirenen oder so sind.

    Viele Grüße
    Maren und die verrückte Nudel Maddy
    ... sowie Rica, Pepe, Blacky, Buffy und Barry im Herzen
    Maddy-Cool

  • meine Hunde heulen auch nicht. Ausnahme: Mein Labbi-Galgo-Mix heult 100 % zuverlässig, wenn ich die Klingeltöne von der Haustürglocke ausprobiere. Aber nicht, wenn ich das an der Tür mache, sondern nur, wenn ich das an dem Kästchen mache. Warum, weiß ich nicht

  • Mit Spuk hab ich es noch nicht probiert, steht aber für einsame Herbstspaziergänge im nebligen Nirgendwo auf der to do- Liste. Ich werde dann berichten.

    "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal." (Gillian Anderson)


    Der Spinner und sein Azubi

    Immer im Herzen dabei: Benny, Senta und Assunta und die vielen Tierheimseelen

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE