Leishmaniose-Austauschthread

  • ANZEIGE

    Halli Hallo, habe hier im Forum noch kein Thread mit diesem Thema gefunden.
    Also wer hat Erfahrungen, Sorgen oder Fragen? Nicht verzagen hier nachfragen. ;)

  • Gefühlte 85 Fragen von Usern zum Thema wurden in den letzten rund 3 Jahren bereits beantwortet mit den entsprechenden Links und Kontaktinfos für die medizinische Weiterversorgung. Die Suche im forum gibt genug her.


    Aber ist ja toll, wenn sich jemand richtig gut auskennt! Was befähigt dich dazu?

  • Okay, ich habe das Ganze ein wenig doof geschildert. Tut mir Leid. Die eigentliche Idee war, dass sich hier Besitzer von Leishmaniose Hunden austauschen können., weil diese Krankheit ja nicht so alltäglich ist.
    Müssen nicht immer Fragen sein. Und die anderen Threads sind halt schon ein paar Jahre her und daher nicht mehr so aktuell zum plaudern ;)
    Ich selbst weiß auch nicht alles über Leishmaniose, mich interessieren einfach nur andere Erfahrungen, welche mir evtl. manchmal helfen könnten die Krankheit besser zu verstehen. Also würde mich über jeden Beitrag freuen. :D

  • ANZEIGE
  • Super Sache :gut: ich bin GsD nicht betroffen aber da ich Pflegestelle bin bin ich auch immer öfter mit Leishmaniose in Kontakt getreten. Jetzt machen wir PS für Rumänien, da tritt es ja nicht sehr häufig auf (zum Glück!) Bist aus dem Leishmaniose Forum? :ops:

  • Zitat

    Ich selbst weiß auch nicht alles über Leishmaniose, mich interessieren einfach nur andere Erfahrungen, welche mir evtl. manchmal helfen könnten die Krankheit besser zu verstehen. Also würde mich über jeden Beitrag freuen. :D


    Du weißt, dass es speziell für Mittelmeerkrankheiten ein Forum gibt, wo Dir fachkundig Auskunft gegeben werden kann? Bist Du dort angemeldet? Wenn nicht, würde ich Dir das empfehlen. http://www.leishmaniose-forum.com

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das ist ja toll. :smile:
    Nein ich bin aus keinem Leishmaniose Forum. Ich habe mir schon immer einen Hund gewünscht und vor einem halben Jahr habe ich sie endlich bekommen. :rollsmile: Wir haben sie aus dem Tierheim geholt, sie hat aber nun mal Leishmaniose. Aus diesem Grund möchte ich mich so viel wie es geht mit dieser Krankheit auseinandersetzen und mich informieren. Bin also selbst eher unerfahren aber hoffe dass es hier noch Leishmaniose Hundebesitzer gibt mit denen man sich austauschen kann. Die Tierärzte wissen ja auch nicht immer Bescheid. :muede:
    Habe jetzt immer ein wenig Misstrauen, was nicht heißt das ich in ernsten Fällen nicht zum Tierarzt gehe. ;) Denke einfach nur das Erfahrungen gute Ratgeber sein können.

  • Zitat

    Du weißt, dass es speziell für Mittelmeerkrankheiten ein Forum gibt, wo Dir fachkundig Auskunft gegeben werden kann? Bist Du dort angemeldet? Wenn nicht, würde ich Dir das empfehlen. http://www.leishmaniose-forum.com


    Dem schließe ich mich an. In dem Forum habe ich auch substantielle Hilfe bekommen, als bei meinem Hund Anaplasmose diagnostiziert wurde.


    Nichtsdestotrotz wäre ja vielleicht ein "Quatschthread", wo man sich als akut Betroffener manchmal im Auf und Ab der Hundebefindlichkeit seine Sorgen von der Seele schreiben kann, gar nicht verfehlt, oder :???:


    LG Appelschnut

  • Zitat

    Aus diesem Grund möchte ich mich so viel wie es geht mit dieser Krankheit auseinandersetzen und mich informieren.


    Dann empfehle ich Dir wirklich, Dich in dem von mir genannten Forum anzumelden. Die Leute dort können die Blutwerte deuten und Dir auch bei allen anderen Fragen helfen. Denn leider kennen sich viele Ärzte mit der Krankheit nicht so gut aus.


    Der Quatschthread ist aber sicher zusätzlich sinnvoll. Für die kleinen Sorgen und Nöte =)

  • Zitat

    Ich habe mir schon immer einen Hund gewünscht und vor einem halben Jahr habe ich sie endlich bekommen. :rollsmile: Wir haben sie aus dem Tierheim geholt, sie hat aber nun mal Leishmaniose. Aus diesem Grund möchte ich mich so viel wie es geht mit dieser Krankheit auseinandersetzen und mich informieren.


    Hat das Tierheim Dich vor der Vermittlung nicht über diese Krankheit aufgeklärt?

  • Zitat

    Das ist ja toll. :smile:
    Nein ich bin aus keinem Leishmaniose Forum. Ich habe mir schon immer einen Hund gewünscht und vor einem halben Jahr habe ich sie endlich bekommen. :rollsmile: Wir haben sie aus dem Tierheim geholt, sie hat aber nun mal Leishmaniose. Aus diesem Grund möchte ich mich so viel wie es geht mit dieser Krankheit auseinandersetzen und mich informieren. Bin also selbst eher unerfahren aber hoffe dass es hier noch Leishmaniose Hundebesitzer gibt mit denen man sich austauschen kann. Die Tierärzte wissen ja auch nicht immer Bescheid. :muede:
    Habe jetzt immer ein wenig Misstrauen, was nicht heißt das ich in ernsten Fällen nicht zum Tierarzt gehe. ;) Denke einfach nur das Erfahrungen gute Ratgeber sein können.


    Dann ist aber das Leishmanioseforum http://www.leishmaniose-forum.com/ die erste Adresse für Dich. Ist übrigens auch eine nette Community, wo es nicht nur um traurige Schicksale geht. Aber wenn's ernst ist, sitzen dort die Bescheidwisser.


    LG Appelschnut

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!