ANZEIGE
Avatar

Dürfen Hunde an Häuser pinkeln?

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,


    heute morgen bei der Gassirunde hat mich eine alte Frau angemacht, weil Truco an eine Häuserwand pinkelte.


    Die Frau sagte, das wäre eine Sauerei, das der Hund einfach an ein Haus pinkelt, das sollte er gefälligst an einem Baum tun.
    Nun ja, mein Hund mag nicht an Bäume pinkeln, hab ich schon versucht im schmackhaft zu machen. Jetzt muss man noch dazu sagen, es war eine ganz normale Stadt-Häuser-Reihe, kein Vorgarten, direkt an der Strasse.
    Die Frau war so eine typische alte Meckerzicke, ich hab sie einfach stehn lassen, was sie erst recht wütend machte :motz: (Lass mir doch den wunderschönen tag nicht verderben)


    Wie ist das denn in D, darf der Hund das oder nicht??
    Bin verunsichert, zum einem find ichs übertrieben (macht hier wirklich jeder Hund) zum anderen kann ichs auch nicht unterbinden.


    Was meint Ihr? Pinkeln lassen oder wegziehen?
    :gruebel:

  • ANZEIGE
  • Hallo
    Ist das eine ernsthafte frage von dir ????????????? :?: :shock:
    Überleg es doch mal so, fändest du es toll wenn ein Hund an deine Hauswand pinkelt?
    Ne also weist du :flehan: bitte bitte wo leben wir den ?
    Das hat etwas mit erziehung und benehmen zu tun und wenn mann dies kann finde ich deine frage total überflüssig!
    Und wenn ihr da in Deutschland extra ein gesetz dafür braucht, weil die Menschen es nicht als selbstverständlich ansehen, dass mann dies nicht duldet und den hund nicht an die Hauswand pinkeln lässt, dann tut ihr mir echt leid.
    Zieh doch den Hund einfach weg wenn erpinkeln will und du wirst auch nicht mehr angemacht.

  • Hallo Carolina,


    natürlich darf Dein Hund NICHT an Häuserwände pinkeln, es sei denn es ist Dein eigenes Haus!
    Und an Laternen darf er auch nicht, die rosten sonst.
    Ich verstehe Deine Frage nicht, meiner Meinung nach ist es selbstverständlich, dass ich meinen Hund nicht an Häuser,
    Zäune etc. pinkeln lasse.
    Wieso kannst Du das nicht unterbinden???
    Bevor Du über die sog. Meckerziege nachdenkst, überleg doch mal bitte,
    wie es Dir gefallen würde, wenn das mit Deiner Häuserwand passieren würde.
    Wäre schön, wenn Du das in Zukunft unterbinden könntest,
    Hunde sind schon unbeliebt genug, das muß ja nicht noch forciert werden.



    Viele Grüße, Roxy

    Liebe Grüße, Ines mit Bonny & Sir Cooper

    Man braucht nur mit Liebe einer Sache nachzugehen,
    so gesellt sich das Glück dazu.
    Johannes Trojan


    "Denk an unseren fröhlichen-Weiber-Lebensabend, denn jedes graue Haar meiner Schnauze steht für einen wertvollen Tag."
    Bonny

  • ANZEIGE
  • Danke roxybonny da waren wir wohl gleichzeitig am schreiben :lol:
    Ich verstehe nicht was das problem sein sollte den Hund daran zu hindern an einen platz zu pinkel wo er nicht darf.

  • Hallo Carolina,


    also ich finds auch nicht gerade prickelnd, wenn irgendwelche Hunde mir vor das Haus pinkeln - macht das einer setzten alle anderen Rüüden ihre Duftmarke auch an der Stelle ab.
    Es stinkt, mein Rüde will dann da auch vor pullern, es gibt bei Verklinkerungen auch schon mal unschöne Ränder. :bindagegen:


    Muss das denn sein? :bindagegen:


    Ich ziehe meine Hunde dann immer weg, weil ich finde das es eben nicht sein muss.


    Zitat

    Die Frau war so eine typische alte Meckerzicke, ich hab sie einfach stehn lassen, was sie erst recht wütend machte (Lass mir doch den wunderschönen tag nicht verderben)


    Ich muss sagen ich finde deine Vorgehensweise schon recht ignorant! :bindagegen:


    Ich möchte dich mal sehen, wenn du mal ein eigenes Haus hast...ob Villa oder Reihenhaus ist da doch schei... egal, und jeder Rüde da vor dein Haus pullert - hättest du da Lust drauf?

    Silke, Kijary-Kitai - Wasabi-Katana - Akamaru Akuma - Arashi Hime und Dai-yu immer im Herzen.....gemeinsam sind wir unausstehlich!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • meine hunde dürfen das auch nicht und das wissen die,
    keine Häuser und Vorgärten und überhaupt.
    Meine Freundin hat ein eigenes Haus und das ist vollgepinkelt.
    Ich finde das eine richtige Sauerei.
    Hätte ich ein eigenes Haus würde ich ein Anfall kriegen, falls ich einen erwischen sollte.
    Und irgendwelche Reihenhäuser gibt es nicht
    :flehan:
    Haus ist Haus
    LG

    ****Keine Beleidigung würde mich so hart treffen,
    wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde!****

  • Also direkt verboten ist es nicht,aber schön finde ich es auch nicht.


    Es bleibt ja nun nicht bei einem Hund,der das Haus anpinkelt.Der nächste Rüde schnüffelt und pinkelt dann auch dran.Beliebte Hausanpinkelstellen find ich alles andere als schön.


    Mein Hund darf sein Bein auch nicht an Autos,Fahrrädern oder Motorrädern heben.
    Gelbe Säcke und Sperrmüll sind auch Tabu,die Müllmänner die das angepinkelte Zeug wegräumen müssen,tun mir immer so Leid.


    In meiner alten Wohnung hat mir der Hausmeister sogar verboten,meine Hündin,die ich sowieso nur 4 Wochen als Urlaubsvertretung für meine Eltern hatte,in die Nähe des Hauses pinkeln zu lassen.Ich sollte 2 Häuser weiter gehen,oder auf die andere Straßenseite.
    Ansonsten würden nämlich die Rüden am Haus ihr Bein heben.
    Das fand ich dann allerdings schon ein wenig übertrieben...


    LG,
    Christiane

  • Zitat von "tamora"

    Also direkt verboten ist es nicht


    Doch es ist verboten.


    Traurig dass ein Verbot sein muß, wo es doch sooo selbstverständlich
    ist!!

    Liebe Grüße, Ines mit Bonny & Sir Cooper

    Man braucht nur mit Liebe einer Sache nachzugehen,
    so gesellt sich das Glück dazu.
    Johannes Trojan


    "Denk an unseren fröhlichen-Weiber-Lebensabend, denn jedes graue Haar meiner Schnauze steht für einen wertvollen Tag."
    Bonny

  • Hallo,
    habe auch einen Rüden, der gerne mal Hauwände anpinkeln würde, wenn er dürfte , aber er bekommt von mir immer ein klares "Pfui und nein"! Ich finde es auch nicht so toll, wenn er irgendwie alles anpinkeln würde. Tja und bei den Laternenpfosten: da kann man lachen, wenn er doch mal das Bein in einem unbeobachteten Augenblick hebt: er steht dreibeinig und pinkelt an dem Pfahl vorbei. Treffen ist (Gottseidank) nicht seine "Stärke" :lol:
    Grüße
    Kikibalu

  • Ich nochmal....für mich ist es ebenfalls eine Selbstverständlichkeit, meine Hunde nicht an fremder Leuts Sachen pinkeln zu lassen, ab Haus, Fahrrad, Motorrad oder Mülleimer - sowas gibts bei uns nicht sowas hat meines Erachtens auch was mit Anstand und dem Respekt der sachen anderer Leute zu tun.


    Und wenn dein Hund, nicht an Bäume pinkelt hast du dir leider schon von Anfang an...einen Eckenpisser rangezogen.


    Geh mal mit ihm ins Feld oder dort hin wo keine Häuser stehen - ich wette er setzt auch da seinen Struller ab.


    Unverständliche Grüße :<

    Silke, Kijary-Kitai - Wasabi-Katana - Akamaru Akuma - Arashi Hime und Dai-yu immer im Herzen.....gemeinsam sind wir unausstehlich!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE