ANZEIGE
Avatar

"Barfmenü" in TK und fertig???

  • ANZEIGE

    Huhu,


    unsere Mia bekommt Pet-Fit, wirklich hochwertiges Dosenfutter, zu 100% deklariert, riecht gut, macht satt, etc.
    Pet-Fit ist aber eben sehr teuer und nur durch direkt Vertrieb zu bekommen.


    Kurzum, hie wo ich wohne gibts Dibo, und recht neu (denke ich mal) eine Variante die ich so noch nie gesehen habe:
    http://dibo.de/deutsch/produkt…o/dibo-fleisch-menue.html
    http://www.zooroyal.de/Hunde-S…41&u=1829&z=63889127.3013


    Hier im Lagerverkauf ist es noch wesentlich günstiger.



    Die andere Frage:
    Wenn ich gutes TK Fleisch beziehe und entsprechend hochwertige Flocken untermische, bin ich dann schon beim Barfen?


    Klingt zwar doof, würde ich aber gerne wissen.


    Liebe und gespannte Grüße
    Penny

    Seit 23.02.2011 endlich wieder mit (Familien)hund.
    Mia unser Boxermix aus Rumänien Geb. 10.2010


    Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Treu und aufrichtig wird er dein sein, bis zum letzten Schlag seines Herzens.
    Du schuldest ihm, dich dieser Hingabe würdig zu erweisen.

  • ANZEIGE
  • Theoretisch schon,aber die Flocken würd ich weglassen,und durch echtes Gemüse ersetzen,ist günstiger,und geht auch recht fix,einfach rein in die Küchenmaschiene,pürieren,einfrieren,das ist wirklich kein Akt.

  • Zitat von "family-penny"


    Die andere Frage:
    Wenn ich gutes TK Fleisch beziehe und entsprechend hochwertige Flocken untermische, bin ich dann schon beim Barfen?


    Klingt zwar doof, würde ich aber gerne wissen.


    Liebe und gespannte Grüße
    Penny


    Dann bist du beim Frischfüttern, aber nicht unbedingt beim Barfen - muss aber nicht schlechter sein. ;) Einfach nur Fleisch und Flocken reicht nicht, es sei denn, die Flocken sind bereits mit Mineralien und Vitaminen ergänzt. Ansonsten muss man entweder ein Zusatzpräparat füttern, oder mit Innereien und Knochen oder Knochenersatz den Bedarf decken. Frisches Gemüse ist kein Muss, ich nutze aber ganz gern geriebene Karotten als gesunden Füllstoff.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • ANZEIGE
  • Ich füttere jetzt seit über 2 Jahren Fleisch und Innereien mit unterschiedlichen Flocken + Eierschale/Knochenmel + Öl + Salz etc. Das mag zwar in der Theorie kein 100% korrektes Barf sein aber in der Praxis ist es prima Hundefutter :p


    Es ist also schon etwas mehr als einfach nur Fleisch+Flocken. Man sollte sich etwas mit den Bedarfswerten des Hundes beschäftigen und ob dann alles frisch sein muss oder ob man Flocken geben will kann man dann mit sich selbst ausmachen.


    Das Dibo Menü würde ich nicht nehmen, das ist bestimmt viel teurer als selbst mischen.

    Gruß Bates

  • ...dann reicht es aber auch nicht aus Fleisch mit Gemüse zu mischen, sondern ich muß noch einiges beachten bezüglich der Öle, des Calziumgehaltes, etc.?
    Denn dann ist es ja nicht mehr "so leicht".


    Gibt es denn Flocken die zur Fleischergänzung beigemischt werden und alles dabei haben was Hund braucht?


    Ich sehe in den Barf Shops immer soviele Sachen, Wildkräuter, diese und jene Mischung, Calziumrechner, etc.


    Nicht das mir mein Hund wenig wert ist aber ich suche den einfachsten "selbstgemacht" Weg statt der Dose.


    Liebe Grüße und schonmal danke fürs Helfen :smile:

    Seit 23.02.2011 endlich wieder mit (Familien)hund.
    Mia unser Boxermix aus Rumänien Geb. 10.2010


    Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Treu und aufrichtig wird er dein sein, bis zum letzten Schlag seines Herzens.
    Du schuldest ihm, dich dieser Hingabe würdig zu erweisen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich hatte gerade mal nachgefragt, statt 12,- für 2000g nur 4,50,- im Werksverkauf.


    Das ist dann schon ein gewaltiger Unterschied und klingt dann doch interessant.

    Seit 23.02.2011 endlich wieder mit (Familien)hund.
    Mia unser Boxermix aus Rumänien Geb. 10.2010


    Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Treu und aufrichtig wird er dein sein, bis zum letzten Schlag seines Herzens.
    Du schuldest ihm, dich dieser Hingabe würdig zu erweisen.

  • Wozu?
    Die Zusammensetzung ist für eine Dauerfütterung ungünstig, Calcium passt nicht, teuer ist es dazu.
    Das kann man billiger haben, dazu muss man nicht Barfen, man kann schließlich auch anders seinen Hund selbst ernähren, und die bisschen Rechnerei, das hat man auch bei diesem "Fertigmenue".


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Von Dibo würde ich abraten. Hab da mal ein paar Päckchen im Futterhaus mitgenommen. Pfui bäh


    Mir erschien es am Anfang auch alles so kompliziert.
    Aber so schlimm ist es gar nicht.


    Kauf dir doch mal das Buch Natural Dog Food von Susanne Reinerth


    Da ist alles sehr schön erklärt.

  • Schnauzermädel, ich bin ja auf er Suche nach einer Ernährung die günstig und gut ist.
    Also, her mit Deinen Geheimnissen :D


    Aber 4,50,- für 2000g,wenn man eine Menge von 350g zugrunde legt wären das am Tag ca. 75Cent am Tag, das ist doch nicht teuer :???: Also nicht teuer wenn der Hund damit gut ernährt wäre natürlich

    Seit 23.02.2011 endlich wieder mit (Familien)hund.
    Mia unser Boxermix aus Rumänien Geb. 10.2010


    Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Treu und aufrichtig wird er dein sein, bis zum letzten Schlag seines Herzens.
    Du schuldest ihm, dich dieser Hingabe würdig zu erweisen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE