ANZEIGE

Beiträge von ingrid2

    meine hündin ist 10 jahre alt - hätt ich das letztes Jahr bloß nicht gemacht - sie hatte zwar Zahnstein, aber nieee so sehr wie jetzt - ich habe die Vermutung, dass gerade! die Zahnsteinsanierung den weiteren Zahnstein bei ihr gefördert hat - :sad2:


    meine 2. hündin hat schneeweisse zähne, obwohl BEIDE das gleiche fressen - meine ältere Hündin liebt es zu nagen und knochen zu fressen


    jetzt jedes Jahr! eine Zahnsteinsanierung - da müsste sie ja immer ne Vollnarkose bekommen :(

    habe letztes jahr im juli die zähne sanieren lassen - Zahnstein entfernen und so - jetzt schauen die Zähne schlimmer aus als vorher - ich könnt mich in den A....... beißen - wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? :hust: :hust:

    meine Hündin ist jetzt 10 jahre alt - seit sie 2 ist, röchelt bzw. hustet sie.
    in jungen jahren hatten wir 1 x eine Endoskopie durchführen lassen - außer einem geröteten Rachen wurde damals (ca. 8 Jahre her) nix festgestellt.


    Sie wurde geröntgt, vor unserem Sommerurlaub d.J. auch mal wieder blutbild gemacht u. die Organe ultraschallen lassen.


    alles o.B. - alles Bestens


    sie bekommt bisher eine geringe Dosis Prednisolon (5mg) 1/2 Tablette ca. 2 x wöchentlich


    LEIDER hilft das Prednisolon z.Zt. wenig - das Röcheln kommt immer öfter und die Anfälle dauern auch immer länger.


    Komischerweise draussen beim Spazierengehen so gut wie kaum bzw. nie


    wir haben schon alles versucht, getreidefrei ernährt (das war's wohl nicht)
    gebarft
    nass-futter
    z.Zt. bekommt sie frischfleisch mit natürlichen Zusätzen (Kartoffeln, Nudeln, Reis, Gemüse, etc.)


    wir dachten zeitweise auch an einen pilz (evtl. Schimmel) bei uns im haus - allerdings röchelt sie AUCH im Urlaub im Ferienhaus, in Hotels usw.


    Es scheint also kein Allergen im Haus zu sein, auf das sie reagiert.


    Oftmals verstärkt sich ihr Röcheln/trockenes Husten, wenn sie sich aufregt (auch vor Freude), wenn z.B. Besuch kommt o.ä.


    Am Wohlsten fühlt sie sich draussen an der frischen Luft - die Nächte sind (meistens) ohne Anfälle, wenn, dann geht's los, wenn sie morgens vom Bett rausspringt auf den Boden


    Ich werd mal wieder (zum gefühlten 1.000 mal) einen TA aufsuchen :???:

    bei uns sind auch hunde auf Friedhöfen verboten - meine Schwiegermutter hat heute Geburtstag - sie ist allerdings seit Jahren beerdigt - trotzdem bringen wir am Burzeltag gerne Blumen vorbei - trotz Verbot nehm ich meine Hunde mit - mich hat bisher noch niemand drauf angesprochen - keiner meiner Hunde pieselt irgendwohin u. "Oma" freut sich, die Hunde zu "sehen"

    beim cocker geht man aber die gefahr ein -zumindest beim braunen-, dass die erbkrankheit cocker-wut ausbrechen kann -und das soll wohl nicht gerade einfach in den griff zu bekommen sein -


    so gibt's bei den rassehunden rassespezifische erb-erkrankungen, sowohl cocker als auch king charles spaniel


    bei uns in der umgebung gibt's beide rassen - die king charles spaniel sind umgänglicher


    :smile:


    ich hab einen mix und einen rassehund - sollte ich mich nochmal für einen weiteren hund entscheiden, wird's ein mix :smile:

ANZEIGE