ANZEIGE
Avatar

Übersprungshandlungen?

  • ANZEIGE

    Huhu ihr da,
    angeregt durch einen anderen Thread wo es auch um sowas ging würd ich gern nachfragen, ob ihr das auch kennt oder ob das nur unser Ding ist.


    Wir bieten draußen glaub ich für Außenstehende ein amüsantes Bild:


    Ich rufe aus einer ruhigen Situation raus "Hier": Hund kommt (wenn ich Glück hab :P) und springt vor mich, schlägt am besten noch nen halben Salto und guckt mich dann erwartungsvoll an.


    Also das heißt Herr Hund kommt nicht "normal" sondern macht irgendwelche Kapriolen und schafft es dann sich hinzuhocken vor mich.


    Das Gleiche gilt beim Kommando "Platz": Das wird in der Regel quittiert mit: Zähne klappern, schnaufen, hochspringen und sich dann runterplumsen lassen, gegen meine Hand springen und dann hinwerfen usw. Ein Platz ohne Vorspiel gibt's echt selten.


    Zudem ist mir aufgefallen, dass Enki sich wälzt und wälzt und wälzt. Mit Vorliebe so das die komplette Schlepp um ihn rumgenudelt iss...
    Das passiert vor dem Gassigang (also bei Betreten des Parks z.b.) oder auch wenn ich den Gang beende.


    Leinenbeißen und hinwerfen wenn ich Richtungen einschlag die ihm nicht gefallen oder ihm langweilig ist, haben wir auch noch im Programm. Ignoranz führt zu kaputten Leinen, rummaulen auch, Kommandos lenken ihn teilweise davon ab.


    Nun liest man viel über die Übersprungshandlungen bei Streß oder auch Unmut (?).
    Kennt ihr sowas auch? Ist das sowas? Fordere ich zuviel?
    Verbuche ich das unter Pubertätskaspereien?


    Vielleicht könnt ihr mich aufklären :D

    Viele Grüße,
    Annika und Enki - rumänischer Allesdrin (*15.01.2010)

  • ANZEIGE
  • Ja, ich kenne das von meinem Temperamentsbolzen auch. Bei uns war es vor allem Stress und Frust.


    Von Leine beißen, über Hände beißen, Klamottenbeißen, Schnappen, Anspringen, wie blöde im Kreis rennen und Löcher buddeln war alles dabei.


    Sie war ein extremer Hibbel und extrem schnell gefrustet, wenn mal etwas nicht nach ihrer Nase ging. Wir mussten das Programm so extrem runterfahren, dass ich dachte, der Hund stirbt mir vor Langeweile. Mittlerweile ist es besser geworden. Aber man muss ständig aufpassen, dass nicht zuviel los ist und sich selbst gut unter Kontrolle haben. Einmal im falschen Moment an einem blöden Tag in die Augen geschaut reicht manchmal schon, damit es wieder losgeht.


    Ich bin allerdings guter Dinge, dass aus der kleinen Pest trotz allem noch irgendwann ein ruhiger und ausgeglichener Hund wird :gott:


    Zum Leinebeißen: das habe ich so gemacht. Leine aus dem Maul fischen und senkrecht nach oben halten. Dann abwarten, bis sich Madame wieder einkriegt und weiter gehts.


    Viele Grüße
    Frank

    Lass nicht zu, dass der Lärm fremder Meinungen deine eigene innere Stimme übertönt.
    Und vor allem hab den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. (Steve Jobs)


    Mijn naam is Nimueh

  • Hallo,
    meiner markiert als Übersprungshandlung, das ist manchmal nicht ganz so prickelnd. Also kommt ein Hund, gehts sofort zur nächsten Erhöhung und wird drauf losgepieselt. Hat er Stress, piesel piesel.. :roll:

  • ANZEIGE
  • Das Thema kenn ich nur zu gut...


    Bei ner sehr stressigen Hundebegegnung an der Leine, zerrt er danach zum nächsten Busch uns markiert. Leider ist das jetzt auch schon ein zwei mal passiert das er in nem Gebäude direkt nach ner Hunebegegnung die Wand markiert hat.


    Kann er was nicht ausführen, oder verstehts nicht, springt er mich an und bellt.


    Bei aufregenden Begrüßungen von Menschen, neigt er dazu Hände/Arme ins Maul zu nehmen, er beißt nicht richtig aber er umfasst den Arm einfach mit dem Maul und knautscht hektisch drauf rum. Außerdem springt er einen extrem an.


    Ist er bei Fußgehen gestresst, lässt er ein Ohr hängen und schüttelt etwa alle 30 sec den Kopf, so als hätte er was im Ohr.


    Wenn ich noch weiter drüber nachdenken würde, würde mir sicher noch mehr einfallen :muede:
    Naja, immerhin erkenenn wir die Zeichen und arbeiten dran ;)

  • Zitat von "*Balin*"

    Bei aufregenden Begrüßungen von Menschen, neigt er dazu Hände/Arme ins Maul zu nehmen, er beißt nicht richtig aber er umfasst den Arm einfach mit dem Maul und knautscht hektisch drauf rum. Außerdem springt er einen extrem an.


    Umpf. Irgendwie kommt mir das so bekannt vor. Ich kann kaum eine Begrüßung laufen lassen, weil sie sich immer weiter hochdreht. :muede:


    Hier herrscht zur Zeit totales Begrüßungsverbot. Aber das kanns ja auf Dauer auch nicht sein. Für Ideen, wie man meiner Bodenlenkrakete erklären kann, das fremde Menschen kein Grund sind völlig durchzudrehen, bin ich dankbar ...


    Viele Grüße
    Frank

    Lass nicht zu, dass der Lärm fremder Meinungen deine eigene innere Stimme übertönt.
    Und vor allem hab den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. (Steve Jobs)


    Mijn naam is Nimueh

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Shiras Übersprungshandlungen sind meist
    - hochspringen (macht sie sonst nie! ausser sie steht total unter Strom)
    - Rennflash (rennt urplötzlich los wie angestochen -semmelt bestenfalls noch in die Schlepp- und rennt dann erstmal wie bescheuert im Zickzack übers Feld ODER wie beim Longieren um mich rum und rum und rum...)


    IM HAUS fängt sie an, lustige Geräusche zu machen (kling wie ein Wookie von Starwars, aber original!!!) wenn sie sich super mega doll freut. Wenn die Energie nirgendwo anders hingeht, rennt sie auf ihre Decke, legt sich hin und fängt an zu Brüllen :D "wööööh!"


    Ansonsten sind wir beim Rückruf gelegentlich echt n lustiger Anblick, da Madame -nach Tageslaune- SO flott bei der Sache ist, dass sie nicht rechtzeitig bremsen kann...
    Entweder sie überschlägt sich beim bremsen,
    rennt an mir vorbei und dann im Bogen zu mir hin
    ODER -am lustigen für den Zuschauer- rennt voll in mich rein und rumst mich mit Schwung übern Haufen


    :ugly: Spinnende Viecher.

  • Willkommen in der Selbsthilfegruppe für überdrehte Junghunde :lol:


    Vielen Dank erstmal für Antworten, ich bin also nicht allein, guuuuuut *SteinvomHerzfall*


    Zitat von "schnappi42"

    Ja, ich kenne das von meinem Temperamentsbolzen auch. Bei uns war es vor allem Stress und Frust.
    ...
    Sie war ein extremer Hibbel und extrem schnell gefrustet, wenn mal etwas nicht nach ihrer Nase ging. Wir mussten das Programm so extrem runterfahren, dass ich dachte, der Hund stirbt mir vor Langeweile.


    Frank, wie habt ihr das gemacht? Also einfach das Programm reduziert hinsichtlich Geschehen beim Spaziergang (weniger Kommandos etc.) oder die Zeiten verkürzt oder erstmal immer die gleichen Gebiete bewandert?


    Zitat von "schnappi42"

    Für Ideen, wie man meiner Bodenlenkrakete erklären kann, das fremde Menschen kein Grund sind völlig durchzudrehen, bin ich dankbar ...


    Umlenken ;-) Nee, ich denke tatsächlich das da steter Tropfen den Stein höhlt (alternativ dem Hund irgendwann - also in Ewigkeiten - klar wird, dass das total unspektakulär ist, dass da Leute kommen). Ich würde Frau Rakete daheim immer wieder auf den Platz schicken wenn Leute kommen und sie wird ignoriert und mal mich selbst beobachten. Vielleicht bist du auch hektisch und sie steckt sich ein bissl damit an.
    Ich hab am Anfang bei jedem Klingeln meinen gewohnten Hechtsprung zur Tür gemacht.. seit Herr Hibbel hier wohnt steh ich eher auf wie ne alte Frau :D


    Zitat von "mini_monster"

    Hat er Stress, piesel piesel..


    uih, da bin ich noch von verschont geblieben...


    Zitat von "*Balin*"

    Naja, immerhin erkenenn wir die Zeichen und arbeiten dran


    Wie macht ihr das?


    Zitat von "Icephoenix"

    Spinnende Viecher.


    unterschreib ich sofort, aber ich hab ja schon vor einiger Zeit beschlossen Shira trotzdem zu klauen :headbash: die würde sich nach deiner Beschreibung suuuuuper mit Enki verstehen :D

    Viele Grüße,
    Annika und Enki - rumänischer Allesdrin (*15.01.2010)

  • kenne ich auch.madame ( der doodle) leckt und leckt und leckt und wenn besuch kommt, oder auch jemamd von uns nach hause kommt, dann rennt sie zum katzenklo und steckt den kopf durch die klappe um sich "süßigkeiten" zu klauen. :rollsmile:


    mit ruhe im programm ist es auch bei uns besser geworden und das stibitzen unterlässt sie zum glück mit einem scharfen pfui.


    beim arbeiten und rufen dreht sie aber auch absolut hoch und flippt wie ein gummi durch die gegend.habe dann auch den tip bekommen,weniger ist mehr und gaaaaaanz gaaaaanz langsam wieder aufbauen

  • Hihi Shira is mit anderen Hunden echt unkompliziert, aber den meisten zu grob und zu energiegeladen...


    Junghunde sind schon was tolles, gell? :ugly:


    Ich bin zumindest froh, dass sie andere Menschen in Ruhe lässt und somit niemanden belästigt...
    Eine Freundin meiner Mutter war heute Mittag zu besuch, die war totaaaal angetan von Shira! Wurde wedelnd aber ohne Flummi-Syndrom (ihr wisst sicher was ich meine :hust: ) begrüßt, beschnuffelt und dann völlig in Ruhe gelassen - madame verbrachte die nächsten Stunden ruhig auf ihrem Platz und schlief :liebhab:


    Die Rennflashs versuche ich umzuleiten bzw Ruhephasen zu machen, wenn ich merke, dass sie langsam aufdreht...sonst geht die ab wie ne Rakete!

  • Zitat von "freulein"

    Frank, wie habt ihr das gemacht? Also einfach das Programm reduziert hinsichtlich Geschehen beim Spaziergang (weniger Kommandos etc.) oder die Zeiten verkürzt oder erstmal immer die gleichen Gebiete bewandert?


    Wir haben alles runtergeschraubt. Keine Junghundegruppe mehr. Kein Spielen zu Hause. Länge der Gassirunden reduziert. Beschäftigung während des Gassigangs minimiert. Noch weniger Kommandos. Wir haben vorher eigentlich schon wirklich nicht viel gemacht, aber anscheinend war es für Mrs. TNT immer noch zu viel. Wir waren sogar teilweise mehrere Tage hintereinander nur für kurze Pipirunden draußen und sonst gar nix. Ich kam mir teilweise wie der letzte Tierquäler vor.


    Zitat von "freulein"

    Umlenken ;-) Nee, ich denke tatsächlich das da steter Tropfen den Stein höhlt (alternativ dem Hund irgendwann - also in Ewigkeiten - klar wird, dass das total unspektakulär ist, dass da Leute kommen). Ich würde Frau Rakete daheim immer wieder auf den Platz schicken wenn Leute kommen und sie wird ignoriert und mal mich selbst beobachten. Vielleicht bist du auch hektisch und sie steckt sich ein bissl damit an.
    Ich hab am Anfang bei jedem Klingeln meinen gewohnten Hechtsprung zur Tür gemacht.. seit Herr Hibbel hier wohnt steh ich eher auf wie ne alte Frau :D


    Der Witz ist, dass ich ihr die Begrüßung mittlerweile relativ problemlos komplett untersagen kann. Sie sitzt oder liegt dann auf ihrem Platz und hibbelt mehr oder weniger leise vor sich hin, bleibt aber dort. Nur irgendwann muss der Hund ja auch mal lernen, wie man sich anderen Menschen gegenüber benimmt und das man dort keinen völlig gestressten Beschwichtigungungstanz mit Tempo 180 aufführen muss. Ich glaube mit Hektik anstecken tue ich sie nicht. Da bin ich mir sehr sicher ;) Derzeit ist es wirklich so, dass sie außer meiner Freundin und mir niemand streicheln kann, weil sie dann einfach völlig hohldreht und in puren Stress gerät.


    Naja. Ich hoffe, dass es die Zeit und weiteres Training richten werden.


    Viele Grüße
    Frank

    Lass nicht zu, dass der Lärm fremder Meinungen deine eigene innere Stimme übertönt.
    Und vor allem hab den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. (Steve Jobs)


    Mijn naam is Nimueh

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE