ANZEIGE
Avatar

immer ohne leine ?

  • ANZEIGE

    hallo an alle,


    als ich eben hundefutter kaufte kam ein mann mit 2 schäferhunden in den laden- ohne leine.
    nun bin ich nicht ängstlich und die hunde waren auch gehorsam- aber wäre meine kleine tochter dabei gewesen ,hätte sie sich sicher sehr erschrocken...
    ich hatte ein kurzes gespräch mit dem mann, wo er erzählte, dass seine hunde immer ohne leine laufen würden.
    hm...ich war immer der meinung,dass das im stadt- und siedlungsbereich nicht erlaubt ist.
    und ehrlich gesagt ist mir auch nicht wirklich wohl bei dem gedanken.
    wie seht ihr das ?


    viele grüße
    iris

    Sally, Golden Hündin geb.14.2.1996- gestorben am 21.04.2010
    Nala, Labbi Mix geb 9.1.2010


    Hoffnung ist nicht die Überzeugung,dass etwas gut ausgeht- sondern die Gewißheit,dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. (varel )

  • ANZEIGE
  • Ich würde mich das persönlich in der Stadt so gar nicht trauen.
    Auch wenn mein Hund so gut erzogen wäre das er ohne Leine laufen könnte wäre mir das Risiko zu hoch das doch mal was passiert. Z.Bsp. das er einem Reiz nicht wiederstehen kann, oder die Pöbeleien eines anderen Hundes nicht gelassen wegsteckt.
    Außerdem würde ich da Rücksicht auf die Leute nehmen die Angst vor Hunden haben.
    Auf´m Land würde ich wohl eher dazu tendieren den Hund öfter ohne Leine mitzunehmen wenn er so gut erzogen wäre.

    Das Leben ist ein Witz der Götter. Lerne zu lachen oder du wirst an deinen Tränen ersticken.

  • ANZEIGE
  • Meine Kleine läuft auch immer offline. Einzige Ausnahme ist in der City beim Shoppen.Aber nicht weil nicht hört, sondern weil dort die Gefahr sehr hoch ist, das sie jemand entführt.


    Sie wartet an der Straße, jagt nicht, interresiert sich nicht für andere Hunde und bleibt immer in der Nähe. Warum soll sie dann nicht ohne Leine laufen? Wenn ich merke das jemand Angst vor Hunden hat, läuft sie bei Fuß.


    Ich habe dafür ca 3. Jahre trainiert. Die Belohnung dafür ist,das sie und ich einfach so frei leben kann wie es möglich ist. Bei uns ist auch überall Leinenpflicht. Wenn ich das Ordnungsamt sehe, kommt sie halt an die Leine oder sie muß sich schnell hinter den Autos verstecken, bis das OA weg ist.

  • Zitat von "Luckydog"

    Meine Kleine läuft auch immer offline. Einzige Ausnahme ist in der City beim Shoppen.Aber nicht weil nicht hört, sondern weil dort die Gefahr sehr hoch ist, das sie jemand entführt.


    Sie wartet an der Straße, jagt nicht, interresiert sich nicht für andere Hunde und bleibt immer in der Nähe. Warum soll sie dann nicht ohne Leine laufen? Wenn ich merke das jemand Angst vor Hunden hat, läuft sie bei Fuß.


    Ich habe dafür ca 3. Jahre trainiert. Die Belohnung dafür ist,das sie und ich einfach so frei leben kann wie es möglich ist. Bei uns ist auch überall Leinenpflicht. Wenn ich das Ordnungsamt sehe, kommt sie halt an die Leine oder sie muß sich schnell hinter den Autos verstecken, bis das OA weg ist.


    hallo,


    wie ich sehe hast du eine kleine hündin, da sehe ich schon einen großen unterschied zum schäferhund- auch wenn deine sicher auch scharfe zähne hat ;).
    toll,wie du sie erzogen hast, ich wünsche mir,dass ich das mit unserer hündin auch mal hinkriege.
    aber da wir eine sehr große familie sind, und auch die kinder mit ihr raus gehen , wird es wohl nicht so einfach.


    viele grüße
    iris

    Sally, Golden Hündin geb.14.2.1996- gestorben am 21.04.2010
    Nala, Labbi Mix geb 9.1.2010


    Hoffnung ist nicht die Überzeugung,dass etwas gut ausgeht- sondern die Gewißheit,dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. (varel )

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ist dir das nicht zu gefährlich ? Ich mein kannst du dir 100% sicher sein das sie dir niemals abhauen würde ? Auch nicht wenn sie sich vllt erschreckt ?
    Ist nicht böse gemeint. Ich schließe da jetzt nur von mir auf andere. Weil ich würde Ängste ausstehen wenn Dexter ohne Leine an der Straße mitlaufen würde.

    Das Leben ist ein Witz der Götter. Lerne zu lachen oder du wirst an deinen Tränen ersticken.

  • wenns erlauft wäre, würde Kira auch dauerhaft offline laufen


    ich seh da nicht so das Problem, wenn die Hunde erzogen sind

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

  • Wie schon beschrieben, das ganze drei Jahre gedauert. Da ging es nur mit Schlepp raus. Hatte aber zum damaligen Zeitpunkt das Glück, das es noch keine Leinenpflicht gab. So das ich, als ich mir sicher war sie ohne Leine laufen zu lasse, wunderbar auch offline auf der Straße trainieren konnte.


    Ich sehe eigentlich keinen Unterschied zu meiner Kleinen und einen Schäferhund. Wenn dieser super hört hab ich bestimmt weniger Angst, als vor einen kleinen Chi der mich durch Zähne zeigen, knurren und fixieren bedroht.

  • Es geht mir ja jetzt nicht um die Erziehung der Hunde. (oder vllt. doch ein bißchen)
    Mir stellt sich die Frage wie könnt ihr euch da immer sicher sein das der Hund bei euch bleibt ? Also Reize und aggressive Hunde ignoriert und auch wenn er einen Mega Schreck kriegt.


    Lucky Dog
    Du siehst vllt. keinen Unterschied aber ich denke das Nicht HH es gelassener sehen wenn ein kleiner Hund ohne Leine läuft.

    Das Leben ist ein Witz der Götter. Lerne zu lachen oder du wirst an deinen Tränen ersticken.

  • Ich finde es nicht richtig die Hunde in der Öffentlichkeit nicht anzuleinen (also Stadt), weil man nunmal nicht allen Menschen die Angst sofort ansieht. Und woher sollen die wissen, dass dein Hund so super hört?


    Ich finde es auch nicht richtig den Hund dann einfach vorm OA zu verstecken. Die haben schon ihre Gründe, warum es diese Regel gibt.



    Ich finde, dass man als HH dafür verantwortlich ist das Bild eines Hundes sowie seinem Halter zu verbessern, indem man anderen Menschen möglichst wenig Grund zu Angst und Unwohlsein in der Nähe eines Hundes lässt. Und dazu gehört für mich, die Hunde anzuleinen.


    Hier laufe ich immer unangeleint mit ihm, aber wenn jemand kommt nehm ich ihn ran. Nicht weil er nicht hört, sondern weil ich den anderen keine Umstände bereiten möchte.

    Liebe Grüße von Sandra
    mit
    Milo (Australian Shepherd *07.09.09) und Cole (Australian Shepherd *22.04.2016)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE