ANZEIGE
Avatar

wann röntgen?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    hab ja hier ne kleine Mixdame sitzen, wo auf jeden Fall irgendetwas aus der Retrievergruppe mitgespielt hat und da diese ja zur Hd, Ed etc neigen würd ich sie gerne röntgen lassen.


    Nur wann is es am besten und auf was muss ich da achten?
    Kann man alles zusammen röntgen lassen oder wie läuft das?


    Sie is jetz 18 monate und aufs gewicht achte ich ja auch, was ihr gar nicht gefällt :D


    ich möchte ihr aber nicht unnötigen streß etc verursachen, indem ich sie jetz röntgen lasse und es gar keinen sinn macht


    vielen dank schon mal


    lg rea

  • ANZEIGE
  • und was ist für dich die konsequenz aus einem positiven ergebnis?
    ich frag nur, weil so eine untersuchung sinnlos wäre, "nur um es zu wissen"...

  • na ja, wenn es ein positives ergebnis gibt, is es weltklasse, denn dann weiß ich, mein Tier is gesund und brauch keinerlei einschränkungen und kann jeden spaß und sport haben, der ihr gefällt.


    aber es gibt ja auch die möglichkeit eines schlechten ergebnisses und dann könnte man sich etwas vorbereiten und auch evtl vorbeugen.
    Manche sachen evtl nicht machen und dafür andere sachen mehr fördern.
    sehe es bei ner freundin, sie hat nen reinrassigen labbi und der hat nur einschränkungen.
    Bzw seitdem sie weiß, welche diagnose er hat, achtet sie drauf und er hat wenig bis keine schmerzen.....

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    mit 18 Monaten ist deine Hündin alt genug, um sie auf HD/ED/alles was dir einfällt röntgen lassen.


    Zitat von "rosine"


    ich frag nur, weil so eine untersuchung sinnlos wäre, "nur um es zu wissen"...


    :???:
    Das sehe ich ganz anders... Es gibt durchaus einige Dinge, die man berücksichtigen kann und wird, wenn man die HD-Diagnose hat, auch wenn der Hund noch keine (offensichtlichen) Einschränkungen hat.
    Mein Hund wurde Anfang Dezember im Zuge einer Tumor-OP auf HD geröntgt - C-Hüfte links. Das ist kein Ergebnis, mit dem man sofort tot umfällt, aber doch bin ich froh, dass ich wusste, was Sache ist, denn ich habe gleich begonnen mich zu informieren und zu überlegen, welche Möglichkeiten für mich in Frage kämen und welche nicht. Das war auch mein Glück, denn als mein Hund (der nach Aussage der TÄ in den nächsten Jahren keine Probleme haben würde!) plötzlich wenige Wochen nach dem Röntgen nur noch in Zeitlupentempo laufen konnte, war klar was zu tun ist.


    Wenn es möglich ist, würde ich das Röntgen mit einer anderen OP verbinden (Tumor, Kastration, what ever), ansonsten würde ich mir einen TA suchen, der den Hund für's Röntgen nur sediert.


    Ich drücke die Daumen, dass dein Hund keinerlei Einschränkungen hat. :)


    LG
    Shalea


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • Hallo, Zicke,
    ich hab hier eine Retriever-Hündin, auch 18 Monate alt. Mein TA tastet bei jedem Besuch Hüfte etc. ab, bisher zeigt sie auch absolut keine Anzeichen von HD/ED. Ich überlege aber auch, ob ich sie im Frühjahr röntgen lassen soll, rein sicherheitshalber, obwohl die Eltern HD/ED-frei sind. Wenn wir es machen, wird sie nur leicht sediert.


    Ich drück dir die Daumen, dass alles ok ist.


    LG, Almut mit Lunchen

    Sei meines Hundes Freund, und du bist auch der meine!
    (Indianische Weisheit)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mit 18 Monaten ist der Hund alt genug - dann weißt Du, woran Du bist ....



    Zitat von "rosine"

    und was ist für dich die konsequenz aus einem positiven ergebnis?
    ich frag nur, weil so eine untersuchung sinnlos wäre, "nur um es zu wissen"...


    Naja, wenn man mit seinem Hund "nur" Gassi geht, mag das ja stimmen - wir haben unseren auch (leider nur) HD-röntgen lassen, weil wir für den Sport wissen wollten, wie die generelle Prognose zwecks Belastbarkeit aussieht.


    Passend zum Thema: Bei uns auf dem Platz läuft ein Rotti rum, dürfte jetzt 2 Jahre alt sein. Hund hat keine Papiere, Auffälligkeiten gabs noch keine. Röntgen wäre also unsinnig - Ergebnis: Vorn 2x ED schwer, hinten 2x HD übel, auf einer Seite bereits Arthrose.
    Kommentar des "Züchters" :zensur: : Ist bei der Rasse doch normal, der Vater hats auch.
    Also so sinnlos ist es nicht, es "nur zu wissen"....
    T.

    "Ungezogen genug sind schon die Menschen, und jeder hegt noch mit viel Bedacht seinen verzogenen Hund."
    J.W. von Goethe

  • Ah, klasse thema, da schließ ich mich aus Eigeninteresse grad mal an.
    Da ich demnächst auch hundehalter werde (*freu*) und eventuell auch Kastration ansteht, habe ich auch schon überlegt dann gleich Röntgen zu lassen. So wie ich das jetzt gelesen habe ist das ja auf jeden Fall sinnvoll, wenn Hund eh schon in Narkose liegt.
    Bei mir gehts auch um eine Abklärung in Bezug auf Hundesport.


    Weiß jemand wieviel Röntgen ca. kostet?


    tomuedd:

    Zitat

    wir haben unseren auch (leider nur) HD-röntgen lassen


    Was heißt hier : "leider nur"?, muss man noch andere Dinge ausser HD abklären lassen?

    Liebe Grüße
    Vroni, Micky (*27.Mai 2005, bei uns seit 4. Februar 2011) & die Renner

  • Haben Sam letzte Woche auch Röntgen lassen. Er wurde kastriert und Gott sei Dank haben wir es machen lassen, denn er hat HD.


    Ich würde es immer wieder frühzeitig machen um mich und meinen Hund abzusichern.


    Die Bilder haben bei uns 30 Euro gekostet.

    Die wirklich starken Menschen sind die, die aufstehn wenn sie am Boden sind und den Schwachen helfen ebenfalls aufzustehn.

    ♥ Toska Altdeutsche Schäferhündin 4.03.1995 - 25.05.2007 ♥

    ♥ Sammy Berner Sennen Labrador Mix 24.03.2010 ♥

  • Wobei man immer bedenken sollte, dass ein Hund, der laut Röntgenbild HD hat, nicht unbedingt dadurch beeinträchtigt ist.
    Es gibt immer wieder Fälle, wo die HD oder was auch immer Zufallsbefunde sind und die Hunde keinerlei Schmerzen zeigen und bis ins hohe Alter aktiv sind.
    Andersrum kann es genauso sein, dass ein Hund mit einer eigentlich kaum auffälligen Hüfte schon Probleme hat.
    Von der Bildern sollte man sich da nicht unbedingt täuschen lassen.


    Gruß
    Bibi, die nur hat röntgen lassen, weil Hund plötzlich nicht mehr springen wollte und da erst erfahren hat, dass der Hund beidseitig schwere HD hat, was man ihr vorher nie angemerkt hat :/

  • Da gebe ich dir vollkommen recht Bibi.


    Bei unserem Wuff hat man z.B. auch nichts gemerkt. Wobei ich mich frage ob er sich deswegen immer so schnell hingelegt hat. Er hat wenig Ausdauer was das "sitz" betrifft.
    Lg

    Die wirklich starken Menschen sind die, die aufstehn wenn sie am Boden sind und den Schwachen helfen ebenfalls aufzustehn.

    ♥ Toska Altdeutsche Schäferhündin 4.03.1995 - 25.05.2007 ♥

    ♥ Sammy Berner Sennen Labrador Mix 24.03.2010 ♥

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE