ANZEIGE
Avatar

Mein Hund will nicht spielen und noch ein paar fragen

  • ANZEIGE

    Hallo,


    also wir haben unseren "Cash" ja im November aus dem TH geholt und sind eigentlich auch sehr glücklich mit ihm.


    Aber in letzter Zeit scheint irgendwas mit ihm nicht zu stimmen.Er hat noch nie viel gespielt aber die letzen Tage geht garnix mehr.ER hat einen Freund ( Labby mix ) die wir ab und an mal treffen.Wenn Cash einen guten Tag hat spielt er ein bischen mit seinem Freund ( aber auch nur wirklich ein bischen ).


    Meistens aber weicht er nicht von meiner seite oder wenn nur ein paar meter vor mir.Gestern waren wir in der Hundeschule wo aber keine Stunde statgefunden hat ( wußten wir aber vorher aber wir sind zum Spielen hin).Alle Hunde haben getobt wie blöde.Nur cash stand wie angewurzelt bei uns besitzern rum ( von anfang an ).


    Die anderen besitzer finden das toll das unser Hund so menschenbezoen ist, ich ja im Grunde auch...aber er muß doch auchmal spielen :sad2:


    Gestern wollte ein anderer Hund ihn immer zum spielen animieren.Cash stand und hat den andern Hund nur verständnislos angeschaut.


    Wie kann ich meinen Hund zum Spielen animieren ? Langsam wird mir das echt unheimlich mit cash und ich werde auch im moment das Gefühl nicht los das irgendwas mit ihm nicht stimmt ( gesundheitlich ).ER schleicht nämlich meist nur neben mir her.....am anfang des Spaziergangs ist alles OK...rute ist oben und er geht freudig mit.Je länger wir spazierengehen desto mehr fällt er in sich zusamen.Kopf gesenkt...rute eingeklemmt usw.Er schleicht dann nur noch neben mir her.


    Ab Februar greift meine Krankenversicherung.Dann wíll ich mal hin und ihn durchchecken lassen ( würde auch jetzt schon gehen aber ich denke es ist noch nicht akut bei ihm da er auch sonst keine anzeichen zeigt das er vielleicht schmerzen hat).



    Und noch zum Thema Hundeschule.Cash macht am anfang der stunde recht gut mit.Aber so nach 15-20 min ist bei ihm der ofen aus.Da macht er nix mehr und ich habe das Gefühl das ich nen bockigen esel an der leine habe.Jetzt bin ich wirklich schon am Überlegen ob ich die Hundeschule überhaupt noch weiter machen soll.


    Ist es normal das Hunde nach so kurzer zeit "dicht" machen ? Die Grundkommandos kann er und abrufbar ist er auch einigermaßen ( da arbeiten wir aber noch dran ).


    Achso nochmal paar randdaten zu cash...er ist 53 cm groß, rassen unbekannt,und er soll laut TH im Februar 2 werden.Mein Ta sagt auch das das in etwa hinkommt.


    Spazieren gehen tun wir 2 mal am Tag ca eine Stunde und 1-2 mal am Tag 20 min.Ist das vielleicht zuviel ?


    Und...wie mach ihr das mit euren Hunden ? Geht ihr immer oder meistens ein und dieselbe Strrecke oder nehmt ihr ganz oft unterschiedliche?


    lg


    Palo

  • ANZEIGE
  • Hallo Palo,


    du sagst, du hast Cash im November aus dem Tierheim geholt? Dann ist er bisher noch gar nicht richtig bei euch angekommen und es wundert mich nicht, dass sein Verhalten sich verändert. Es kann ohne weiteres mehrere Monate dauern, bis ein Hund richtig "zuhause" ist und damit sein wirkliches Verhalten zeigt.


    Warum bist du der Meinung, dass ein Hund spielen muss? Es gibt Hunde, die spielen gern und es gibt Hunde, die spielen nur in bestimmten Situationen, mit bestimmten Dingen oder auch gar nicht. Ist das für dich ein Problem? Ich habe einige Hunde hier, die wenig bis nicht spielen. Solang sie das selbst entscheiden können und nicht aus Angst oder Schmerzen das spielen lassen, ist das für mich völlig ok.


    Dass Cash jetzt gerade extrem an die hängt kann durchaus eine - möglicherweise phasenweise - Verlustangst oder ein auftretender Beschützerinstinkt sein.


    All dies zusammen und auch, dass er noch in der Eingewöhnungsphase ist, kann durchaus dazu beitragen, dass er in der Hundeschule noch nicht "so ganz bei der Sache" ist. Das wird sich sicherlich bessern und vlt. ist er es ja auch noch gar nicht gewöhnt sich über eine solch lange Zeit zu konzentrieren.


    Alles Gute euch beiden und LG
    Birgit

    LG Birgit


    und die Monsterbande aus Ungarn


    mit Chihuahua, Dackel, Mops, Pumi, Puli, Mudi, Labrador, Deutscher Schäferhund, diversen Mixen und Herdenschutzhunden

  • Wenn der Hund neben dir her schleicht, könnte es sehr gut sein, daß er Schmerzen hat.
    Ich würde da dochmal zum TA gehen.

  • ANZEIGE
  • Aaaaaaaaaaalso.


    Hunde spielen nur, wenn sie sich sicher fühlen - und natürlich dann auch noch spielen wollen.


    Wenn man Deine Beschreibungen auch der anderen Situationen durchliest, bekommt man den Eindruck, dass entweder Gesundheitlich nicht in Ordnung ist (ICH würde nicht bis Feb. mit TA-Besuch warten....)
    Oder, dass ihn die Situationen, in die du ihn bringst eben überfordern. wo und in wecher Hundeschule bist Du denn?
    Wie und was übt ihr da?

    LG
    Martina mit Crispel & Gandhi


    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten." Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Es gibt Hunde, die spielen wenig bzw. garnicht. Ich habe auch so ein eher spiel-faules Exemplar. Da er aber, wie du schreibst, vorher doch schonmal mehr gespielt hat und inzwischen wohl auch schnell die Freude am Gassigehen verliert, würde ich doch an deiner Stelle so schnell wie möglich beim TA abklären lassen, ob er ein gesundheitliches Problem hat :???: . Dass das noch "nicht dringend" ist, weil er wohl "keine Schmerzen" hat, ist nur eine Annahme von Dir, aber Du kannst es nicht wissen. Er könnte durchaus Schmerzen haben und da würde ich auch nicht bis Februar warten, das abzuklären.
    Erst danach, wenn gesundheitliche Gründe ausgeschlossen sind, kann man weiter überlegen, woran sein Verhalten noch liegen könnte oder ob er einfach Verlust-Angst hat und sich deshalb so "menschenbezogen" gibt. Eine Rolle könnte da auch spielen, ob und wie lange er täglich alleine bleiben muss, wie ausgelastet er ist, ob er ängstlich ist u.a.....
    Deine Gassigänge finde ich ok, biete ihm aber auch mal Abwechslung und geh neue Wege.


    LG Francisca

    Liebe Grüße
    Francisca mit Charly (und Chico im Herzen +02.07.2014)

    Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten....
    --------------------------------------
    Chico i. d. FOTOGALERIE DER USERHUNDE Seite 3

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Es kann auch sein, dass er ein unsicherer Hund ist, dem viele Reize irgenwann zuviel werden und ihn überfordern. Wenn er nie viel Kontakt mit Hunden hatte, dann fehlen ihm auch diese Erfahrungen.
    Mein Großer ist mit Hunden aufgrund seiner Geschichte auch sehr unsicher - wird aber jetzt besser. Da ist es aber genauso, dass er sich am Anfang, wenn viele Hunde da sind (zB Hundeschule) noch gut konzentrieren kann, aber je länger er zB beim Absitzen in der Gasse zwischen den Hunden verweilt, desto höher steigt sein Stresslevel - bis er dichtmacht. Wie gesagt - es hat sich über die Gewöhnung schon sehr gebessert - aber vielleicht geht es auch in diese Richtung bei euch. Gerade, weil er noch nicht lange da ist.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Hallo,


    es kann ja sein, dass Cash die Kondition fehlt. Das kann gesundheitlich bedingt sein, zum Beispiel wegen einer Schilddrüsenunterfunktion oder einer Herzschwäche, oder oder.... . Dann hat er auch nicht unbedingt Schmerzen, sondern ist einfach schlapp und hat Mühe den Geschehnissen zu folgen.


    Es kann aber auch durchaus sein, dass er es einfach nicht gewohnt ist sich so lange zu konzentrieren. Das fällt vielen Hunde schwer, die "Arbeit" nicht gewohnt sind. Sowas kann man auch nur langsam steigern. Wenn er also in der Hundeschule nach 15-20 Minuten schlapp macht, dann mach eine Pause. Ihr sollt ja die Lust an der gemeinsamen Arbeit nicht verlieren. Jeder Hund hat da so sein eigenes Tempo und das sollte man ihm auch zugestehen.


    Ich würde ihn doch eher mal meinem Tierarzt vorstellen und richtig durchchecken lassen. Wenn alles okay ist, dann eben in der Hundeschule die Arbeitseinheiten langsam steigern.


    Viele Grüße aus HH
    Silke

  • Hallo,


    danke erstmal für eure antworten.Also cash scheint meiner meinung nach bisher nicht viel gutes erlebt zu haben.Grade auf Männer reagiert er etwas ängstlicher.


    Ich weiß nicht ob ein Hund zwingend spielen muß....ich bin halt nur davon ausgegangen ( bin Hundeanfänger ).


    In der Hundeschule machen wir eigentlich nicht viel ( kann da aber ja auch keine vergleiche ziehen).


    Erst lassen wir die Hunde spielen ( sofern sie denn wollen )und danach werden ein paar Übungen gemacht.So als laie würde ich aber sagen eher unstrukturiert, aber wie gesagt kann da keine vergleiche ziehen.


    Hundeschule machen wir in dem TH wo wir ihn herhaben.Die bieten das seit kurzer zeit da für Hundeübernehmer an.


    Gestern ist mir noch aufgefallen das er aufgeblüht ist sobald wir den Platz verlassen haben.Hatte erst gedacht das er vielleicht panik hat das ich ihn wieder im TH lasse, aber ich frage mich auch auf der andern seite ob Hunde das solange behalten können , denn er war nur 1 Woche in dem TH ( kommt ursprünglich aus Ungarn ).


    ZU Hause ist cash auch ganz normal.


    Ach so..alleine ist er nie wirklich lange.Mal so für 1-2 Stunden.Glaube aber länger war er noch nicht alleine.


    Werde wohl mal wirklich zum Ta gehen und ihn zumindest erstmal grob abchecken lassen.


    Mir fällt halt auf das er sehr mit seinem Pop wackelt beim Laufen ( weiß aber auch nicht wie es aussieht wenn andere Hunde an derleine laufen ;) ) Hatte das dem TA auch schon gesagt das es mir ein wenig auffällt, aber sie hat drüber gestrichen und meinte das alles OK ist ( nach augenschein ).


    lg


    palo

  • Meine Vally ist im Januar 09 von einer Tierschutzorga zu uns gekommen. Ende Februar sind wir in die Hundeschule.


    Es war genauso wie bei dir. Wenn die Spielrunde war ist sie niemals von mir weg gegangen, wenn andere Hunde mal kamen und wollten mit ihr spielen hat sie diese angebellt. Sie ist immer nur um mich rum gelaufen und an mir hochgesprungen.


    Zu hause war es das gleiche. Spielen wollte sie mit nichts und niemandem.
    Der Trainer der Hundeschule meinte zu mir ich soll ihr Zeit lassen. Sie hätte vermutlich nie gelernt zu spielen und kann damit nichts anfangen.


    Ebenso war sie kein Knuddelhund. Vielleicht mal für 5 Minuten, dann war sie wieder weg.


    Heute spielt sie zwar nicht mit jedem Hund aber zu hause spielt sie mit ihrem Spielzeug und hat sich zum wahren Knuddelmonster entwickelt.


    Lass Cash die Zeit die er braucht. Vielleicht wird sich doch noch alles ändern und du kommst aus dem Spielen nicht mehr raus :D

    Viele Grüße aus Velbert
    Michaela

  • nicht jeder Hund spielt gerne mit anderen.


    Aber mir ist aufgefallen, daß du geschrieben hast, zum Ende des Spaziergangs würde er langsamer, deswegen würde ich zum TA gehen.


    Das deine TA mit dem über den Rücken streichen, feststellt, ob der Hund was hat, verwundert schon :???:
    Auch das hüftschaukeln könnte was mit den Gelenken/Rücken sein.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE