Anfängerfragen

  • ANZEIGE

    Hi Kekuzu
    Nachdem ich dein Profil durchgelesen habe gewhe ich einmal davon aus das du deinen Mini Aussie meinst!Ich würde dir zu sogennanten Puppy scheiben raten denn sie sind Kleiner als die normalen Scheiben,das bedeutet das es keine gefahr gibt das dein hund beim laufen die Scheibe auf den Boden stößt und sich verletzen könnte!
    falls du in die Freestyle richtung arbeiten möchtest würde ich dir für die winteremonate Trickdogging und dogdance Elemnte üben empfehlen die man später in die Kür mit einbauen kann!
    mfg georg

  • ANZEIGE
  • Huhu,


    ja, ich meine unseren Mini-Aussie, wobei das Mini bei ihm ein klein wenig auf der Strecke geblieben ist. Derzeit bringt er 16,5 kg auf die Waage, größentechnisch ist er eigentlich zwischen einem 'normalen Mini' und einem Standart Aussie angesiedelt. Und er ist kein Dickerchen. Nagel mich nicht auf die Schulterhöhe fest, aber es werden zwischen 40 und 45 cm sein.


    Die Kong-Frisbee wirkt bei ihm recht klein, und auch eine normale Frisbee (wie man sie für ein paar Euro eben überall bekommt) schleift nicht über den Boden.


    Ich hab von einem Freund ein paar Hero X-tra 235 Freestyle Scheiben bekommen und hoffe, das ihm die von der Größe her zusagen, wenn nicht muss ich mich selber noch mal umschaun.


    Wenn ich ihm die eine Scheibe vor die Nase halte, interessiert ihn die allerdings eher weniger, er ist auch kein Freund von Zergelspielen oder ähnlichem. Rollenden Scheiben jagt er dafür mit recht viel Elan und Freude hinterher und bringt sie... mehr oder weniger zuverlässig *hust* auch wieder zurück.


    Große Sprünge und ähnliches ist derzeit ohnehin nicht drin. Wie du schon sagtest, der Boden ist einfach zu hart und es kommt noch dazu, das ich das Gefühl habe, das er auf der Vorderhand etwas arg... durchtritt. Bis ich grünes Licht vom TA habe und das Wetter entsprechend mitspielt, geht es also erst mal mit ruhigeren Dingen/Übungen los.


    LG Keku

  • hi Kekuzu
    Wie schon geschrieben die Scheibe sollte so groß sein das sie beim laufen mit der Scheibe nicht auf die Erde stoßen kann!
    Mit 45cm liegt dein mini ja schon an de roberstengrenze für Mini Ausssis und sollte mit "normalen" Scheiben zurecht kommen!
    Die scheibe sollte man ihm schon interessant machen, wie z.B. vor dem Hund bewegen oder sogar falls etwas angst vorhanden ist aus der Scheibe füttern! Was bei mir auch schon geklappt ha tbei einigern Hunden ist der Leberwursttrick (Scheibe oben und unten mit Leberwurst einschmieren und den Hund machen lassen!
    wie sieht es denn eigentlich mit der appotierfreudigkeit deines Minis aus klappt daswenn nicht hast du ja jetzt zeit das zu üben!
    mfg georg

  • ANZEIGE
  • Huhu,


    Sie schleifen nicht am Boden, haben am Wochenende ein bisschen damit 'herumgespielt', mit ein paar Rollern und flachen Würfen denen er hinter her gejagt hat. Mittlerweile beisst er auch so in die Scheiben, wenn ich sie in der Hand behalte und ihn 'nachgehen/nachjagen' lasse.
    Angst hat er absolut keine, ganz im Gegenteil. Gestern hat er sich eine Frisbee vom Flurschrank geholt und mir gebracht :D (Eigentlich ist er kein Dieb, man kann ein Steak auf dem Wohnzimmertisch stehen lassen, ohne das er rangehen würde^^)


    Am Apportieren arbeiten wir immer noch, das war noch nie seine Stärke. Wir haben schon eine Weile gebraucht um Spielen überhaupt interessant für ihn zu machen, zu anfang hat ihn eigentlich garnichts interessiert. Mittlerweile rennt er Wurfgeschossen immer hinterher, und bringt sie überwiegend zurück (aber nicht sehr zuverlässig).
    Ich hoffe bis die Temperaturen etwas freundlicher sind, kriegen wir das besser hin, aber ich bin guter Dinge. Er macht schön mit und hat auch Spaß daran. Machen auch Apportraining mit Futterdummie.


    Danke auch für den Link, der ist ganz interessant ^.^


    LG Keku

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige


  • klingt ja allgemein so als wärt am richtigen weg aber kleiner tipp... man soll seinen hund zwar immer auf die scheibe motivieren aber wenn er fordert würd ich ihn ignorieren. für scheibenwerfen ist das super dass er von alleine will aber das fordern kann im alltag dann ein problem werden!


    nur ein kleiner tipp am rande weis ja ned wie gut er sonst erzogen ist also bitte ned in den falschen hals kriegen!!!


    MFG

    Riley (Australian Shepherd) *27.09.2010


    Unser Aussie gehört uns nie so sehr wie wir ihm!!!

  • Hey,


    ich arbeite mich derzeit durch das Buch von Marcus Wolff, dabei kam mir heute die Frage in den Sinn ob mein Hund in der Lage ist zu unterscheiden zwischen "Frauchen spielt mit mir und unseren "festen" Scheiben" und " der Hugo ist dabei und wir machen Wettrennen um Silikonscheiben". Meint ihr das ein Hund das unterscheiden kann?


    Ansonsten müssen wir erstmal am apportieren und heiß machen auf die Scheibe arbeiten, also das wieder in geregelte Bahnen lenken, der ist total gaga :headbash:


    Und wie habt ihr das werfen geübt? Habt ihr immer jemanden gefunden der mit euch spielt oder habt ihr euch alleine auf die Wiese gestellt und geübt oder wie? Ich find keinen zum spielen :/

    Der Charakter aller Pinscher ist vorzüglich: mutig, sehr wachsam, äußerst lebendig; verbunden mit absoluter Unbestechlichkeit u. großer Liebenswürdigkeit.Er ist unermüdlich u. von größter Behendigkeit.Sein Charakter ist bewundernswert.-Strebl
    Rufus-Zwergpinsch. *22.07.'09 Mio-Dt. Pinscher *13.06.'15
    Pinschlinge

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!