Hund 7 Tage lang ignorieren

  • ANZEIGE

    Martin Rütter empfiehlt in diesem Vortrag,


    http://www.youtube.com/watch?v=DL12HCYQNHE


    den Hund 7 Tage lang zu ignorieren.


    Was haltet Ihr davon, bzw. bei welchen Problemen mit dem Hund könnte diese Maßnahme nützlich sein?


    Habt Ihr schon Erfahrungen mit einer so langen "Sendepause" zwischen Euch und Eurem Hund gemacht?

  • ANZEIGE
  • Ohne mir jetzt mitten in der Nacht diesen Film anzutun (ich werd es morgen nachholen, versprochen) - ad hoc meine 2 Cent:


    Wenn er wirklich gesagt haben sollte, dass der Hund - bis auf Fütterung und mit rausnehmen zum Gassi - ignoriert werden soll, dann frag ich mich, aus welcher seiner "Phasen" DAS stammt. Eigentlich hat der Mann doch inzwischen ein wenig dazugelernt.


    Hunde sind Rudeltiere, die die Gesellschaft von Artgenossen oder wenigstens ihrer Familie brauchen. Ein Ausgrenzen bedeutet eine schwere Strafe, die der Hund nicht einmal versteht, schon gar nicht über so eine lange Zeit.


    Kurze Auszeiten - z.B. bei dem berühmten "beißenden" Welpen - sind völlig i.O. und es gibt sicher noch viele andere Beispiele, wo es nützlich sein mag, den Hund für eine kurze Zeit zu ignorieren. Aber längerfristig und dann noch 7 Tage? Ich kanns kaum glauben.


    Muss mir das morgen unbedingt anschauen.


    Gute Nacht
    cazcarra

    Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten


    (Isaac Asimov)

  • Ja genau, er empfiehlt, den Hund 7 Tage lang nicht anzusprechen, ihn nicht zu streicheln etc. Ihn weder drinnen noch draußen zu beachten.
    Ich nehme an, um dem Hund klar zu machen, dass der Mensch agiert und der Hund reagiert, und nicht andersherum ...
    So ganz wird der Zusammenghang aber nicht klar.
    Also der Hund wird nicht räumlich aus dem Rudel ausgegrenzt, sondern einfach "nur" :/ ignoriert.

  • ANZEIGE
  • hallo,
    also ich hab es mir grad komplett angeschaut und für mich stellte es sich als pure ironie dar.
    Hast Du es denn auch ganz bis zum Ende geschaut?


    Allein die Episode mit dem seufzer zeigt es doch eigentlich ganz deutlich :???:
    Nach ein paar min sagt er ja bereits nur 2 tage und eigentlich, wie gesagt, kommt wirklich nur pure ironie und er sagt am schluß ganz ganz deutlich, man soll sich mehr damit befassen.
    Oder ich bin zu doof und hör ironie, wo keine is


    lg


    Ps: und wirklich was bringen würde sowas doch gar nix, bei keinem Hund


  • Hm, klar, er hat es lustig dargestellt ... Soll ja die Leute unterhalten. Aber mir scheint es schon so, als sei das Teil eines Trainingprogramms?!?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn man sich den Mitschnitt vom Live-Programm anhört, dann geht es doch weniger um 7 Tage ignorieren, sondern Rütter beschreibt durchaus sehr belustigend, wie die Kommunikation zwischen Mensch und Hund verläuft. :D

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

  • Es ist ironisch gemeint, weil viele "normale Hundehalter" 1. ihrem Hund alles in den Allerwertesten schieben (sie haben stets Futter u. Spielzeug zur Verfügung...) und 2. ständig seinen bettelnden Blicken um Streicheleinheiten, den Platz auf der Couch u.s.w. nachgeben.


    Nun stellt Euch mal vor, von diesem HH würde verlangt, all diese Dinge nur mal für 10 oder 20 Minuten einzustellen....ob man dazu eine vernünftige Erklärung abgibt oder nicht, es wäre wohl der Horror für diese Hundemenschen... ;)

    Carpe Diem !!!

  • Bei 2 Minuten etwa setzt er schon eine deutliche Einschränkung (2 Tage) und erklärt gleich seine Absicht.


    Diese und andere Stellen zeigen deutlich, dass es nicht um Training für den Hund geht, sondern für den Halter, wie ich finde.
    Ziel ist es einfach, sich mal bewusst zu machen wie sehr die Fellbiester im Mittelpunkt stehen. Und dass ein klein bisschen weniger Betätscheln durchaus positive Effekte haben kann und die Kommunikation und die Beziehung "aufpeppen" kann ;)


    Das ist Comedy, kein ernst gemeinter Trainingsratschlag :roll:


    Wenn er mit so einer ähnlichen Methode wirklich arbeitet, dann wird er das mit Sicherheit deutlich besser kontextualisieren und für den Hund verständlicher machen. Aber wer will das in der Show schon hören...


    Edit: Da kann man auch das ganze Programm Stück für Stück sehen:
    http://www.youtube.com/results…tin+r%C3%BCtter+live&aq=1
    Vielleicht wird eutlich, dass es hier NICHT um wild gesähte Trainingsratschläge geht.

    Mit Anjou und Joucas (Aussie und Toller)


    Im Herzen "Miko - mein ewiges Baby" (Thread ist unter dem Titel zu finden)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!