ANZEIGE
Avatar

Wie habt ihr eure Hunde auf Silvester vorbereitet?

  • ANZEIGE

    Ich hab angefangen, in unserem Wohnzimmer Wunderkerzen abzubrennen, dabei Suchspiele zu veranstalten, damit sich die Wuffels schon mal an den ätzenden Geruch gewöhnen. Bei den Abendspaziergängen brenne ich jetzt Kinderfeuerwerk ab (noch ohne Knalleffekt)... verbunden mit Suchspielne...



    gestern hab ich weit weg ... mal Knallerbsen geschmissen. Das haben sie ganz gut verkraftet..


    Trotzdem graut auch mir vor Sylvester!!! ....




    Ich weiß, es gibt Hunde, die schußfest sind bzw. die es überhaupt nicht interessiert, ob es nun knallt oder nicht...


    Was ist mit Herrchen und FRauchen von den ANDEREN Exemplaren bzw. von Welpis, was habt IHR gemacht?
    Berichtet doch mal...
    gerne auch noch nach Sylvester, wie ihr den Jahreswechsel überstanden habt....

  • ANZEIGE
  • Mir graut es jetzt schon davor :gott:


    Meine erste Hündin hatte damit überhaupt keine Probleme, die war total entspannt.


    Luna ist allerdings so ein Schisser, ich fürchte sie wird eine sehr unruhige Nacht haben.


    Wir sind bei einer Freundin eingeladen, die hat einen sehr selbstbewussten Rüden, vllt strahlt er ein wenig Ruhe aus und kann Luna damit wenigstens etwas beruhigen.


    Ans Üben dachte ich auch schon, allerdings will ich auch nicht zu viel Action darum machen, weil sie erfahrungsgmäß in Situationen, in denen sie Angst hat, nur noch panischer wird, je mehr Tamtam ich darum mache.

    Liebe Grüße - Diana, Luna und Argos


    Chérie *01/95 - 09/09
    Luna *04/10
    Argos *04/14


    "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt." (Joachim Ringelnatz) :lol:

  • Ohja... Silvester ...
    ging gestern schon los (warum auch immer, wird ja erst ab heute verkauft), und Falco total panisch und wollte schon weglaufen. Zum Glück war Herrchen so schlau ihn dann an die Leine zu machen :/


    Heute werd ich versuchen an der Schleppleine und mit einem schönen engen Geschirr schonmal etwas "Abhärtung" zu betreiben. Er kriegt sein Lieblingsessen und währenddessen wird mit Kinderfeuerwerk ein bisschen geknallt...immer wenn ein Knallkörper explodiert gibts gekochtes Hühnchen...hoffentlich verbindet er dann damit etwas Positives und beruhigt sich wenigstens ein bisschen...
    :sad2: Aber vor den Lichterraketen hat er auch total Angst....
    als wir den Rummel in der Stadt hatten, hat das Riesenrad immer von weitem geleuchtet und er ist jeden Abend an die Fensterfront um das Ding erstmal eine Weile zu beobachten :schockiert:

    Grüße,


    Danni mit
    KHC's Falco und Lennox

  • ANZEIGE
  • Ich habe eine Schreckschußpistole angeschafft und ballere fröhlich beim Aufstehen eine Salve ab.
    Bellt Hund, kommt er in die Box im Keller und wird zwei Tage nicht versorgt.
    Außerdem zünde ich zu jeder Darreichung des Fressnapfes ein Bündel Wunderkerzen an und habe dreimal pro Jahr die behördliche Genehmigung ein großes Feuerwerk abzubrennen.
    Dann gebe ich noch 365 Tage im Voraus Globuli ignis fulmimentaris.
    Dosis je nach Hundegröße und Ausmaß der Silvesterallergie.
    Das geht alles ins Geld, aber mein Hund und Silvester sind mir das wert.
    Ohrkerzen sollen auch helfen.
    Ich muss mich aber noch erkundigen wem.



    Ehrlich, ich bedauere alle Städter mit Hund.
    Wir müssen nur ein paar Stunden Gelärme überstehen.
    Echte Tipps habe leider nicht. Bei uns funktioniert es mit da sein.


    LG, Friederike




  • Hab nichts gemacht :???: . Übers Jahr hin weg an der Schußfestigkeit geübt, und das wars auch, speziell auf Sylvester hin gearbeitet habe ich nicht. Meine Beiden interessiert das Geböller Null und Nichts.


    Eine Freundlin von mir hatte mit einer CD gute Erfolge erzielen können, seitdem ist ihre Hündin ein wenig entspannter als vorher wenns knallt.

    Viele Grüße!


    ¤*¨"¨*¤.¸_¸.¤*¨"¨*¤
    -----IRWS 2016-----
    ------ESS 2019-----
    ¤*¨"¨*¤.¸_¸.¤*¨"¨*¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • mir grauts auch schon davor, weil nämlich ich ein Problem mit Sylvester habe.
    ich bin total knallscheu :ops: :ops: keine Ahnung wie ich da dem Hund sicherheit vermitteln bzw. ihn vorbereiten kann.....
    Ich flüchte ja schon wenn ich nur ein potenzielles objekt sehe :ops:


    Aber ich finde deine Vorbereitung gut :gut:

  • Ohrkerzen :???: Was ist das?


    In der Vielfalt der Anzahl meiner bisherigen Hunde und auch der jetzigen, haben wir die letzten 30 bewusst gefeierten Silvester immer überstanden.


    Es waren sowohl nicht schussfeste Hunde dabei, Raketen/Knaller verrückte Hunde und auch total dessinteressierte Hunde - es gab unangenehme bis fast lebensgefährliche Zwischenfälle und vollgepieselte Fußböden - dennoch werden wir das auch dieses Jahr wieder geschaukelt bekommen.

  • Wegen Sylvester haben wir nichts gemacht :roll:


    Wegen Silvester nehmen wir Juris Box mit. Dann kommen ggf. die Rolläden runter und es wird der TV laufen (oder das Radio). die Mädels sind entspannt (außer das Lee die Böller jagt, deswegen herrscht für sie Leinenzwang) und ich werd einfach schauen, wie Juri sich in ihrer Gegenwart benimmt. Mit raus gehen wohl alle 3 nicht, sondern bleiben mit mir zusammen im Haus..

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Wenn der Hund nach ner Schreckschußpistole bellt kommt er 2 Tage inne Box im Keller und wird nicht versorgt?? :schockiert: :schockiert:


    Finde ich zwar mehr als fragwürdig, is aber hier nicht das Thema...


    Wir geben unseren immer ab Anfang Dezember Rescue Tropfen (gibts in jeder Apotheke) das ist rein pflanzlich (Bachblüten), da es etwas dauert ehe die Tropfen anfangen zu wirken.
    Ist wie n leichtes Beruhigungsmittel nur halt auf pflanzlicher Basis und völlig unschädlich.
    Trotzdem bekommen sie immernoch regelmäßig Panik wenn´s mal knallt, aber wir versuchen uns dann ganz normal und ruhig zu verhalten, als wenn nix wäre und versuchen auch nicht mit tätscheln oder besabbeln sie zu beruhigen, bringt nämlich eh nix.
    Auf Tischfeuerwerk etc. verzichten wir, allein schon aufgrund des Schwefelgestank´s und zum anderen weil ich von diesem "ich schmeiss Kohle aus´m Fenster damit es 1x im Jahr knallt" überhaupt nix halte, ist aber meine persönliche Meinung.

    LG Steffo mit meinen 3 Aussies Divine (*26.06.2010), Joschi (*16.11.2004) und Sisco (*19.07.2011)


    "Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen Hunde nach ihm werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war"


    unsere Rasselbande

  • Noch jemand, der sich auf SYlvesterfreut, hehe....


    Wir feiern mit 8 Leuten bei uns. Die Gäste bringen das Essen ausnahmsweise mal selber mit.
    Diesmal ist das Motto "80er Jahre". So richtig mit Fliegenpilz aus Eiern und Tomate und Mettigel, Kartoffelsalat, und Roastbef und und und...


    Mein Mann kümmert sich nur um die Getränke und ich kann mich gemütlich zurück lehnen (Bein gebrochen).

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE