ANZEIGE

Beiträge von network

    Wer so mega verliebt ist in das Art, muss es haben :D


    Aber sag bist du sicher, dass du das 1.8/85mm von Canon meinst und nicht das 1.4/85mm :denker:


    Das 1.8/85mm lässt sich doch null mit dem von Sigma vergleichen, alleine der wesentlich geringere Durchmesser 58mm ggü. 77mm ... ich mochte das 1.8/85mm nicht, wurde überhaupt nicht warm, unschöne lilastichtige CA, ne mir war das nichts.

    network


    Dann komm ich mit! :D

    Mir hängen die 4 Tage Helgoland immer noch nach, ich bin so dankbar, dass ich dieses Jahr doch noch dorthin gekommen bin und möchte uuuuunbedingt wieder hin! Da schlagen das Hobbyorni - und das Fotografenherz gleichermaßen hoch! :herzen1:

    DU musst mit :bindafür: jetzt wo wir endlich wissen, wie wir was verstauen müssen, ist das Pflicht für 2021 xD


    Edit: das ist ein kleiner Insider unter Fotoleuten, Gespräche übers Equip und vor allem, WIE packe ich ALLES safe zusammen xDxD

    Danke euch :D


    Ne hier zuhause hängt gar nicht sooo viel rum :denker: also vereinzelt von unseren Hunden schon, auch Aufnahmen von meinem Junior, der überwiegend Street fotografiert, aber ansonsten hält sich alles in Grenzen ;)


    Ich nutze Canon und bin totaler Festbrennweiten - Fan, 300mm & 400mm (und noch länger) sind im wildlife Bereich von Vorteil, aber wenn ich damit im heimischen Garten auf Vogelpirsch gehe, fange ich logo meine Schlappohren damit auch ein. Im Jagdhunde und Jagdhundemischlinge Fotosammlung :) Thread sind einige Bilder drin von den Ladies & vom Teckel.


    Das Portrait habe ich 'nur' mit 150mm (70-200mm) gemacht, man kommt ziemlich nah an die Basstölpel ran, die Sonne war allerdings verdammt hart (irgendwas muss ich olle Knipserin immer anzweifeln :fear:


    50117038082_587fe087d2_c.jpg

    Ich lasse mal wieder ein paar Vögel hier ;)


    Heute ist es bei uns in Berlin so grau in grau, wie bei den beiden Kranichen aus dem Peenetal ...



    Im Sommer war ich ja auf Helgoland, einer meiner beiden Fototrips in 2020, alle anderen wurden gecancelt ... jedenfalls haben es mir dort die Austernfischer sehr angetan :cuinlove:



    Und natürlich die Basstölpel, deren Augen sind faszinierend:




    Herr Amsel mein neuer Hausfreund wird immer zutraulicher und hat letzthin bei wunderbarem Herbstlicht die Körner vernascht, die meine wilde Spatzenbande aus dem Vogelhaus über ihm rausfeuerten :D


    Aber richtig zahlen sogar!


    Gerd Schuster (ich meine er war das) hat letzthin ein gutes Statement gepostet bezügl. Hunde aufnehmen die von ihren Besitzern verdorben wurden. Das war sehr treffend formuliert!


    McChris nach dem Verursacherprinzip kann leider nicht vorgegangen werden, ich hätte auch nichts dagegen!

    Ich kann in diesem Thema die Bokr nicht außen vor lassen, sie ist für mich der Mittelpunkt um die Hunde herum.


    Auch bin ich davon überzeugt, dass sie nicht alleinig für alles verantwortlich ist, dass Ämter weggeschaut haben, dass die Vermieterin evtl. doch zulange zugeschaut hat und dass im Interesse der Hunde ziemlich spät reagiert wurde - nur, wem hilft meine Sicht der Dinge? Niemandem!


    Ihr Herangehensweise an die Öffentlichkeit ist sie selbst, ich glaube null, dass die Frau sich wie auch immer verstellt, wozu auch, sie ist so. Doch just das empfinde ich ein Stück weit auch 'gefährlich', eben der Hunde wegen, den jetzigen und erst recht den noch folgenden ggü. :ka:


    Mir persönlich würde es sauer aufstoßen, würde sie in BL xy erneut ein ähnlich gelagertes Zentrum eröffnen und das hat nichts mit Hass, oder ihr kein Zuhause gönnen zu tun!

ANZEIGE