ANZEIGE
Avatar

8000 Euros Schaden !

  • ANZEIGE

    :schockiert:


    Die Versicherung hat anstandslos bezahlt, mir wird bald schlecht wenn ich daran denke daß ich keine H-Haftpflicht gehabt hätte !


    Und so ist es passiert:


    wir gehen auf die freie Felder gassi, wochentags. Alles ist zugeschneit, die gehwege extrem rutschig, weit und breit kein mensch.
    Meine beide mädels ( Labbi und Neufi ) leinen wir ab, sie tobben sich endlich aus.


    Plötzlich kommt aus dem Wäldchen ihren großen Freund rausgerannt, ein Golden Retriever Rüden, ebenfalls frei laufend.
    Die 3 Hunde rennen und spielen zusammen, wir sind ca 100 m weit, die Hunde kommen immer wieder zu uns, rennen wieder rum, da kommt das Frauchen vom Rüden auch aus dem Wald.
    Eine 82 jhr. Nachbarin...allein! Die 3 Hunde erblicken sie, rennen auf sie zu, die alte Dame erschrickt sich, stolpert im schnee und fällt hin BEVOR die Hunde bei ihr waren !


    Bilanz: ein gebrochener Wirbel, die alte Dame leidet an Osteoporose und hat sich letzes Jahr beim Gassi gehen eine Hüfte gebrochen.


    Wir sind schuld weil ein HH immer haftet wenn ein Schaden ensteht auch wenn er nichts dafür konnte.


    Bemerkung : der Rüde( unkastriert) haut öfter ab, wir haben ihn schon paarmal eingesammelt und zu Frauchen zurückgebracht sodaß wir nie wissen ob er allein unterwegs ist oder nicht.


    Anderes Beispiel :
    Ein Fremder hat mich gefragt ob er mein Neufi streicheln darf, ich war einverstanden, habe ihn aber gesagt daß der Hund schmutzig ist.
    Der Typ, mit Anzug und Kravatte wollte den Neufi trozdem schreicheln, mein Bär ( brav sitzend an der Leine) hat seinen Kopf ein Stück vor und schon war die Hose vom Typen verschmiert.
    Geschimpft hat der wie ein Idiot !
    Diesmal aber noch gut gegeangen, er hat mich nicht angezeigt !

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • ANZEIGE
  • In einigen Bundesländern ist eine Haftpflichtversicherung für Hunde ab einer bestimmten Größe Pflicht!
    Und diese Pflicht sollte für alle Hundehalter gelten. Nicht nur, weil ich mich als HH damit für den Fall der Fälle absichere, sondern auch, weil ich selbst mal in die Lage kommen könnte, durch einen anderen Hund zu Schaden zu kommen.


    LG Kerstin

    Erst wenn der letzte Futterdummy geworfen,
    das letzte Leckerchen verfüttert
    und die letzte Futtertube kaputt ist,
    wird man feststellen,
    dass man ein gutes Miteinander nicht herbeifüttern kann

  • ANZEIGE
  • Na da hattest aber nochmal Glück^^
    Wir hatten auch mal einen Schaden allerdings von "nur" 3500€.
    Unsere Hündin hatte damals an EINEM Tag an dem sie alleine war 5 Stunden (ging vorher absolut ohne Probleme) ALLE Türen der Wohung zerkratzt und angefressen. Es waren extra angepasste Türen... und die Versicherung hat alles bezahlt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "KamiKatZeChArLy"

    Kerstin, offiziell gehört er noch bis 1.1.2011 dem TSV ;)


    Ich habe auch nicht Dich persönlich gemeint. Aber ich kenne auch den ein oder anderen persönlich, der keine Haftpflichtversicherung hat. Ich find das grob fahrlässig. Auto fahren darf ich auch nicht, wenn ich keine KFZ Haftpflicht habe.

    Erst wenn der letzte Futterdummy geworfen,
    das letzte Leckerchen verfüttert
    und die letzte Futtertube kaputt ist,
    wird man feststellen,
    dass man ein gutes Miteinander nicht herbeifüttern kann

  • Zitat von "SlyJeanny"

    In einigen Bundesländern ist eine Haftpflichtversicherung für Hunde ab einer bestimmten Größe Pflicht!


    In Berlin sogar für alle Hunde! ;)

    Labrador Retrieverhündin, blond *09/2001 | Dalmatinerhündin s/w (taub) *10/2006 | Jack Russell Terrierhündin, tricolor *01/2009


    "Beißt der Hund seinen Herren, ist nicht der Hund Schuld, sondern der Herr, der den Hund falsch erzogen hat....."

  • Hi,


    eigentlich ja der Hammer, dass Hundehalter dafür aufkommen müssen! Immer sind die Hunde schuld! :/ Vielleicht wäre die Dame auch ohne dass die Hunde auf sie zugekommen wären, ausgerutscht... Naja, so ist die deutsche Rechtsprechung... :sad2:


    Trotzdem finde ich es selbstverständlich, dass man eine Hundehaftpflicht abschließt. Ich war auch erst am überlegen, vor allem da ich zwei sehr kleine Hunde habe und mein Mann und ich immer sehr aufpassen. Aber auch da kann ja was passieren.


    LG Anja

  • Ich hab mal von einer Horrorstory gehört, Hund am Fahrradständer vorm Bäcker angebunden, sieht Radfahrer mit Hund auf der anderen Straßenseite. Hund rennt rüber, schleift Fahrradständer hinterher, beschädigt damit parkende Autos, rennt über die Straße, herankommender Bus muß ausweichen, beschädigt auch noch Autos. Insassen werden verletzt. Radfahrer mit Hund stürzt, verletzt sich.
    Soll ein Schaden in 6-stelliger Höhe gewesen sein. Kein Witz.
    Bisher dachte ich, sowas passiert nur in Film.... :schockiert:

    Viele Grüße,
    Bob

  • Nööö...passiert meist ruckzuck vor der eigene Haustür !


    Was mich verwundert hat bei der Sache war die Aussage von der Versicherung : der HH haftet immer zu 100% auch wenn die Schuld eindeutig beim Geschädigten lag !


    Letztes jahr ist meine Freundin mit Hund im Wald gassi gegangen. Dort auf dem Waldweg war ein PKW geparkt, Fenster runtergekurbelt, drinnen ein Hund gesessen der wie blöd gebellt hat.
    Ihr hund ist dahin, hat die Autotür angesprungen und Lack zerkratzt.


    Sie mußte zahlen ( knapp 2000 Euros) obwohl der Waldweg ein absolutes Fahr-und Parkverbot für PKW hat ( Naturschutzgebiet), und der andere HH sein Hund allein im Auto eingesperrt hatte.
    Er hat lediglich die 30 euros Strafzettel für´s parken bekommen.


    Ich habe eine relativ teuere H-Haftpflicht mit hoher Decksumme: 80 Euros/ Jahr aber so betrachtet ist sie spottbillig !


    Übrigens, auch Mini-Hunde können Riesen-Schaden anrichten !


    Der Typ von der Versicherung hat mir den höchsten Schaden des Jahres erzählt: 30.000 Euros.
    Und so ist es passiert:
    Ein winziger Yorkshire ist in der Stadtmitte dem Frauchen abgedüst, über die 30-Zone-Fahrbahn gerannt ( Kopfsteinplaster + Regentag )
    Da kam gerade ein Motoradfahrer vorbei, hat versucht auszuweichen, ist gestürzt, motorad völlig demoliert und ein Handgelenk gebrochen !
    :gott:

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE