ANZEIGE
Avatar

Ultraschall Antibellhalsband? Schädlich?

  • ANZEIGE

    Ich Frage nicht weil ich unbedingt sowas brauche... aber es wäre uns sehr Hilfreich....


    Heute z.B hat unsere Zicke eine ältere Oma angebellt....
    Kein ablenken, kein ruhe oder nein, kein in die andere richtung gehen hat gewirkt -.-


    zuerst überlegte ich so eins mit Vibration zu kaufen... dann bin ich dadrauf gestoßen : ein Ultraschall Anti-Bell halsband


    http://www.virtualvillage.de/h…glebase&utm_medium=shcomp


    Dort steht das der hund das bellen mit was unangenehmen verknüpft und aufhöhrt... es tut ihm nicht weh oder so.... etc.


    Aber ist das Wirklich so harmlos wie Beschrieben?

    Shila (Aussie) *10.6.2010
    Thread Shila, mein ein und alles...


    Was ist der Mensch ohne Tiere. Würden alle Tiere von der Erde verschwinden, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Herzens.

  • ANZEIGE
  • Ich hab mit sonem Teil keine Erfahrung. Aber Du möchtest in erster Linie das Bellen unterbinden – kannst Du Dir denn vorstellen, warum Dein Hund diese Frau angebellt hat? Ich würde das Problem eher "an der Wurzel packen" als einfach das Bellen abstellen zu wollen. Dein Hund scheint ja nicht einfach aus Langeweile ein Bell-Junky geworden zu sein? Sorry, ich kenne eure Geschichte nicht...


    Zitat

    Dort steht das der hund das bellen mit was unangenehmen verknüpft und aufhöhrt... es tut ihm nicht weh oder so.... etc.

    Mhmmm. JA, womöglich verknüpft er den fiesen Ton mit der "blöden Oma" und findet die dann erst richtig doof. Und wer sagt, dass der Ton dem Hund nicht wehtut...
    Somit bestünde meines Erachtens das Risiko, dass der Schuss nach Hinten losgeht. Mir wärs das nicht wert.

  • ANZEIGE
  • :???: ich wollt ja gar kein sprüh halsband.... entweder so eins was ich gepostet habe


    http://www.virtualvillage.de/h…glebase&utm_medium=shcomp


    da dass von alleine auslöst wenn der hund bellt (und so ein ultraschal piepston höhren die hunde ja eigentlich nie außer in der situation)


    oder halt ein vibrations HB .....

    Shila (Aussie) *10.6.2010
    Thread Shila, mein ein und alles...


    Was ist der Mensch ohne Tiere. Würden alle Tiere von der Erde verschwinden, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Herzens.

  • Hallo,


    ob nun harmlos oder nicht, bedenke, dass du lediglich die Symptome mit Hilfsmitteln bekämpfst und niemals die Ursache.


    Es wäre genauso, als wenn du bei ständigen Bauchschmerzen nur Schmerztabletten einnehmen würdest.


    Gruß
    Leo

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Aber wie könnte ich das sonst Lösen.. sie ist ja auch kein richtiger Bell junkey... sie fängt langsam an Leinenagressiv zu werden.... und ich kann es einfach nicht unterbinden :( sie höhrt erst auf wenn die person ganz weg ist....

    Shila (Aussie) *10.6.2010
    Thread Shila, mein ein und alles...


    Was ist der Mensch ohne Tiere. Würden alle Tiere von der Erde verschwinden, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Herzens.

  • Zitat von "Mone2801"

    ...zusätzlich zu dem, was schon geschrieben wurde: Gerade diese Halsbänder, die "von alleine auslösen", sind wohl recht störanfällig und gehen auch gern mal los, wenn Hund gar nicht bellt.


    Hallo,


    eben...da läuft auf der anderen Straßenseite einer, der loskläfft und Dein Hund bekommt den negativen reiz ab...große Klasse... :gut:


    Und egal ob nun ein Sprühstoß, eine Vibration oder ein akkustisches Signal...alles dient in dem Moment als Schreckreiz und soll das Verhalten unterbinden. Und bei allen 3 Varianten besteht die Gefahr der Fehlverknüpfung.


    Es gibt genügend Beispiele dafür. Einem Hund sollte das Bellen am Zaun so abgewöhnt werden...Hund bellt, Halsband löst aus, in dem Moment steht er neben der Mülltonne...prima...seitdem bellt er auch noch Mülltonnen an, weil die ja böse sind.


    Hunde, die das Sprühhalsband kennengelernt haben, zeigen auch Angst, wenn man eine Wasserflasche aufdreht oder nen Fensterreiniger benutzt (in diesen Sprühflaschen)...arme Seelchen sind das.


    Du mußt wie schon gesagt an der Ursache arbeiten.


    Mir fällt da nur der private Trainer ein, der sich die Situationen ansieht und dann Tips geben kann, wie man dran arbeitet.


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE