ANZEIGE
Avatar

Welcher Hund passt zu mir???

  • ANZEIGE

    Hi!
    Da meine Eltern langsam auf dem Weg sind mir ein Hund zu schenken, möchte ich auch Wissen, welche Hunde Rasse/Alter/Geschlecht/Charakter zu mir passt!
    Da ich jedoch nicht weis worauf es da ankommt, beantworte ich leiber eure Fragen!
    Lg Krissi

  • ANZEIGE
  • Is das n Scherz oder Ernst gemeint?
    Deine Eltern haben mal eben Lust dir nen Hund zu schenken, obwohl du keine Ahnung davon hast? Bis wann wollen sie ihn dir schenken? Weihnachten? :???:

  • ANZEIGE
  • Was hast du denn mit deinen Eltern schon besprochen?


    Habt ihr schon Vorstellungen was für Eigenschaften der Hund haben soll?


    Habt ihr euch schon mit dem Thema Hund beschäftigt?

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Erklär doch mal kurz deine Lebenssituation:


    Wo wohnst du?
    Habt ihr einen Garten?
    Hast du bereits Erfahrung?
    Wie kommen deine Eltern auf die Idee dir einen Hund zu schenken?
    usw. erzähl erstmal was über dich...


    LG dasTatue

    Feuerwehr, kein Hobby sondern eine Lebenseinstellung!


    Laura mit Florian dem Hundetier
    und Purzel an der Regenbogenbrücke


    Dass alle andern anders sind, das ist mir längst egal,
    ich weiß, der Rest der Menschheit spinnt, nur ich bin ganz normal!

  • Zitat von "Krisssa"

    Hi!
    Da meine Eltern langsam auf dem Weg sind mir ein Hund zu schenken, möchte ich auch Wissen, welche Hunde Rasse/Alter/Geschlecht/Charakter zu mir passt!
    Da ich jedoch nicht weis worauf es da ankommt, beantworte ich leiber eure Fragen!
    Lg Krissi


    Das ist wohl ziemlich schwierig von hier zu beurteilen wie du bist. :roll:
    Wir kennen dich ja gar nicht.


    Außerdem find ich 12 für den ersten eigenen Hund ein bisschen früh.
    Ein Hund bedeutet jede Menge Arbeit und viel Verantwortung.
    Würden dich deine Eltern in der Hundehaltung unterstützen?


    Das höhrt sich für mich sehr unüberlegt an


    LG Ines

    LG Ines


    Bilder von Naila
    Langhaarcollie (*05.01.2010)

  • Ja erzähl mal was für erfahrung? Du musst schonein bisschen mehr erzählen.
    Wie viele Tiere hast oder hattest du schon?

    Fotogalerie der userhunde seite 9.....

  • Zitat von "Krisssa"


    Jedes mal, sollte ich ein Tier bekommen versuche ich mich so schlau wie möglich zu machen!



    :???:


    Heißt das jetzt,
    daß Du schon einige Tier da hast?


    Meinst Du nicht,
    daß es dann erst einmal reicht?





    Und zum Hund:
    Ich kenne Dich nicht,
    ich weiß nicht, was Du magst, was für Vorstellungen Du hast, wie Deine weitere Zukunft aussehen könnte und so weiter,
    deshalb würde es mir echt sehr schwer fallen, Dir einfach mal so ohne Hintergrundwissen einen Hund zu "empfehlen". ;)


    Es gibt einfach viel zu viele verschiedene Rassen, die auch anders "behandelt" werden wollen.



    Schöne Grüße noch
    SheltiePower

  • Ja, zum Hund komme ich so richtig durch eine Freudin die einen Hund bekomme hat.


    Ich hatte einen Hamster, der mit 1 1/2 Jahre gestorben ist.
    Und den ist es größtenteils perfekt gegangen!
    Ich persönlich möchte einen verspielten, einen der schnell lernt, verschmusst, nicht soooo viel bewegung braucht und nicht großen Hund.
    Ich bin nur am Nachmittag wegen der Schule zuhause.
    Und manchmal gehe ich auch zu Freunden den restlichen Tag!


    Da meine Mutter ein bisschen Angst vor Hunden hat (das hängt aber mit einem Reitunfall in jungen Jahren zusammen) möchte sie nur einen verschmussten und ruhigen Hund der nicht viel bewegung braucht.
    Sie würde sich schon getrauen mit den Hund eine halbe Stunde-Stunde zu spatzieren!


    Der Rest von meiner Familie ist es eher egal wie der Hund ist, sind ab trotzdem aufgeregt welchen Hund ich bekommen würde!
    Sie würden auch den mit den Hund gassi gehen!


    Meine Eltern besitzen einen Bauernhof mit ausschlieslich Bäumen.
    Er ist mind. 3 Hektar. Er liegt auf einen Berg bei dem viel flach ist.
    Das Haus ist relativ groß aber da meine Mutter eine art von Restaurant führt darf er nicht, ich sag mal "wärme abhängig" sein...
    Auf unseren Hof haben unsere Nachbaren keine Hunde, aber einige Katzen.


    Über dem Hund weis ich:
    Der Hund brauch täglich auslauf.
    Er braucht öfters am Tag etwas zum essen!(Das kommt aber auch auft den Hund drauf an!)
    Man sollte ihm beibringen das er nicht im Haus sein "Geschäfte" machen soll, und das so früh wie möglich!
    Man soll ihm die Grundbefehle bei bringen!(Sitz,Platz,Bei Fuß, und seinen Namen!)
    Seinen Namen sollte man jedoch nicht dazu benützten das er zurück kommt sonder das man seine aufmerksamkeit bekommt!


    Sonst weis ich noch ein bisschen!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE