ANZEIGE
Avatar

800g TroFu für 22kg Welpe?

  • ANZEIGE

    Ich mal wieder ;)


    Habe gestern mit Odins züchterin gesprochen und die sagte mir wie ich nun das futter erhöhen soll.
    Odin soll jetzt 3 mal täglich 250g bekommen


    ich finde die gesamtsumme so unheimlich viel
    was meint ihr??


    ich kann die züchterin erst heut abend wieder anrufen um nochmal nachzufragen


    odin bekan vorher 4mal täglich 150g

  • ANZEIGE
  • Mach das doch von deinem Odin abhängig. Du merkst doch ob er zu pummelig wird.


    Aber eher kenne ich gerade bei großen Hunden man soll sie großhungern lassen und nicht großfüttern.


    Meine Kleine 8 Monate, 65cm ca. 27kg bekommt ca. 500g Trofu täglich, also alle 3 Hunde zusammen 1,5kg.


    LG

    Schlanke Menschen sind nur zu doof zum Essen!

  • ANZEIGE
  • also von der figur fand ich odin bis jetzt perfekt.. wir gehen mit ihm in die OG vom doggenverein und die dortigen züchter achten immer mit drauf, ob die welpen gut aussehen. da kam auch noch nicht negatives..


    die rippen sieht ( wenn er auf der seite liegt) und fühlt man, was aber bei doggen nichts außergewöhnliches ist


    er bekommt bewidog junior.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Murphy bekommt zur Zeit 500g TroFU bei 34kg und 7 Monaten.


    Zitat

    Aber eher kenne ich gerade bei großen Hunden man soll sie großhungern lassen und nicht großfüttern.


    Das würde ich auch eher sagen. Du kannst besser noch zu füttern, wenn er dir zu dünn vor kommt!
    Zu fett werden Welpen normalerweise nicht so schnell, sie schießen dann einfach schneller in die Höhe!

    Liebe Grüße,


    Kathi mit dem großen Schwatten


    _____________________________
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken....

  • ich finde 750g (das ist 3x 250) sehr viel. Meine bekommen 1 Becher am Tag, allerdings Belcando (das ist die hochwertigere Schiene von Bewidog)

    LG
    Karo & die Activity-Aussies

  • danke für den link... da hätte ich ja auch mal drauf kommem können :headbash:


    also da steht genau die angabe ...dann scheint es ja doch nicht so falsch zu sein

  • Ähm, ihr denkt daran, dass wir hier von einer Doge reden? :???:
    Die Fütterungsempfehlung halte ich für völlig normal, in diesem Alter wächst der Hund wie Unkraut, gleichzeitig wird Calcium für Knochen und Zähne gebraucht. Die wachsen jetzt, egal wie man füttert, aber deren Qualität hängt natürlich von einer optimalen Versorgung ab.
    Eine Dogge ist etwas anders zu betrachten als andere Hunde, denn sie wird kaum schwerer geboren als ein normaler, größerer Hund, verhundertfacht aber im ersten Lebensjahr ihr Geburtsgewicht.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Hey...


    aber so das tollste Futter ist es ja nu nicht, wenn ich da so die Zusammensetzung lese.


    Geflügelfleischmehl ist das einzigste an "Fleischanteil" (is nichmal Fleisch) was in diesem Futter vor kommt.


    Less mal die Zusammensetzung z.B. von Platinum, Orijen, Acana oder sogar Josera.


    Dann weisste, was ich meine bzgl. Zusammensetzung eines guten Futters.


    LG Sandra

    denkt dran, wenn Du den Kopf in den Sand steckst, guckt Dein Arsch immer noch raus

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE