ANZEIGE
Avatar

Ich liebe diesen Hund ... ;)

  • ANZEIGE

    Kein einzig Tier der ganzen Erde


    ist der vollsten und ungeteiltesten Achtung


    der Freundschaft und Liebe des Menschen


    würdiger als der Hund.


    Alfred Brehm



    Sie ist erst seit August bei uns ... und doch kann ich mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen.
    Geht es Euch ähnlich? Wie lange habt ihr gebraucht um bei Eurem Hund "anzukommen"?
    War es Liebe auf den ersten Blick??


    Ich liebe die süße, manchmal überkommt einen dieses absolut überschäumende Gefühl ... kennt ihr das? Dieses Gefühl das einem das Herz gleich platzt? :smile:


    Ich liebe ihre Sanftheit, all ihre "tollen Eigenschaften" aber ganz besonders ihre Ecken und Kanten ...

  • ANZEIGE
  • hihi, der Thread ist ja süß.


    Ich habe meine Hündin jetzt etwas über ein Jahr und bei uns war es Liebe auf den ersten Blick. Wir haben sie im Internet gefunden und ich war von den Fotos schon hin und weg. Wir haben angerufen, sind sofort hingefahren und haben sie sofort mitgenommen.


    Seitdem gehört der kleine schwarze Teufel zu mir.
    Auch wenn wir schon schwere Schicksalsschläge hinter uns haben und ich oft an meine Grenzen gestoßen bin, gebe ich sie nie niemals nie wieder her :liebhab:


    Und die Tatsache, dass sie heute immer noch bei mir ist zeigt mir, dass sie einfach mein Seelenhund ist.



    Pauli habe ich jetzt 8 Wochen und bei ihm war es fast ähnlich. Wir waren zufällig im Tierheim und Luna und er haben sich sofort verliebt. Es war sehr komisch und eigentlich hatte ich überhaupt nicht vor, mir einen Zweithund zuzulegen. Aber Pauli sollte sein. Er und Luna haben es so bestimmt und jetzt liegen mir zwei Fellnasen vor den Füßen und ich finde nichts schöner als zwei Hunde zu haben.


    *schwärm* :D

  • Bei uns beiden hier war es auch so. In ihrem alten Zuhause hat sie mich schon angenervt, damit wir endlich fahren, als ich sie abgeholt habe. Wir waren sofort ein Herz und eine Seele. Ich konnte mir beinahe umgehend schon nicht mehr vorstellen, wie es ohne sie gewesen war. Sie ist der beste Hund der Welt und wir gehören einfach zusammen :herzen4:

  • ANZEIGE
  • Ich fand Lalit am Anfang süß und putzig (ging auch gar nicht anders :D ) und hatte auch viele positive Gefühle für ihn, aber es hat länger gedauert bis er MEIN Lalit wurde.
    Ich habe mich eines Morgens Hals über Kopf in ihn verliebt, als ich aufwachte und der Zwerg an meinem Hals zusammengerollt leise schnarchte. Als ich mich bewegte, entrollte er sich, streckte sich und gab mir einen winzig kleinen, feuchten Welpenkuss auf die Nase. Da war es um mich geschehen und seit dem hab ich mich ihm mit Herz und Seele verschrieben.
    Wir haben unsere Höhen und Tiefen, aber ja, ich liebe den kleinen Kerl und es ist MEIN Lalit :liebhab:

    9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin normal, nur die 10. summt leise die Melodie von Tetris.


    Litsa mit Lalit

  • wie süß =)
    ich habe meine beiden ladys erst später schätzen und verstehen gelernt (sie kamen zu uns als ich 10 war)... sie begleiteten mich meine ganze pupertät und waren mit die wichtigsten lebewesen in meiner kleinen chaos welt.


    ginas leben neigt sich dem ende zu und ich bin noch am verdrängen...wie ich es überstehen soll weiß ich noch nicht :sad2:


    jetzt vor 4 wochen kam odin zu uns. mein erster rüde... und wir lieben uns sehr. ich kenne odin seit er 7tage alt ist und ja, es war liebe auf den ersten blick...
    mein herz platzt auch jedes mal fast vor liebe wenn meine drei schwanzwedelnd auf mich zukommen!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • am 13.03.2002 sind meine familie und ich zum th in lippstadt gefahren. wir wollten uns mal "umsehen". so liefen wir durch die zwingeranlagen der hunde... einige bellten uns an, andere waren schrecklich am jaulen und quietschen und auf einmal sah ich ihn....


    er stand mitten in seinem zwinger, schaute wer so daherlief und wedelte dabei etwas mit seinem schwanz..


    mein herz fing direkt an schneller zu pochen, mir wurde warm... ich blieb eine ganze zeit lang vor dem zwinger stehen und schaute.


    auf nachfrage durften wir mit dem kleinen eine runde gehen. als ich die leine in die hand bekam, und diesen kleinen kerl ansah... es ist unbeschreiblich :liebhab:


    nach der ersten kuschelrunde, flogen bei mir auch fleißig schmetterlinge im bauch, und mir war klar er oder keiner!!!


    bereits 2 tage später durften wir den kleinen mit nach hause nehmen.


    seit dem sind wir unzertrennlich!


    danke das es dich gibt meine kleine fellnase, hab dich ganz doll lieb :herzen2: :liebe: :bussi:

    Liebe Grüße
    Mareike


    Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.


    Ein paar Bilder von meinem Terriertier gibt es hier: Jimmy

  • Bei mir und Felix war es absolut Liebe auf den ersten Blick. Ich bin hingegangen, wollte ihn anschauen und wenn er mir gefallen würde - dürfte ich ihn gleich mitnehmen. Ich konnte Nächte nicht schlafen vor Aufregung. Dann stand ich in diesem Wohnzimmer, hab mit den Leuten gesprochen, dann brachte der Mann MEINEN HUND auf dem Arm. Diese Augen.. und er war so winzig. Ich nahm ihn hoch, als aller erstes schleckte er mein Gesicht ab. Da wusste ich: Der oder keiner! Ich hab ihn sofort ins Herz geschlossen, auch wenn ich ihm in den ersten Monaten am liebsten die Schlappohren ausgerissen hätte :headbash:
    Es hat sicher ~4 Wochen gebraucht, bis ich wirklich glücklich war. Und heute ist er 10 Monate, ohne ihn geht NICHTS mehr! Es ist so schön, wenn ich aus der Schule komme und ich seh den kleinen Kopf schon am Terassenfenster stehen. Er ist mein bester Kumpel und wir gehören zusammen. Danke Felix ;****

  • Jaaa ich liebe meine auch über alles.
    Sie ist auch erst seit August bei uns aber ein Leben ohne Hund?nicht mehr denkbar!
    Als ich sie das erste Mal im TH sah und sie mir durch die Gitter Stäbe die Hand leckte-wusste ich, das ist mein Hund, mein Hund von dem ich schon so lange träumte und nie einen haben durfte/konnte.
    Wir gingen Gassi und ich füllte gleich etwas aus damit wir als Interessenten vorgemerkt wurden.
    warum ich da so schnell war weiss ich auch nicht, aber ich wusste das sie zu uns sollte.
    3 wochen fuhren wir öfters in der Woche 23km, oft machte ich 2 std pause und nahm damit meine Überstunden damit ich zu ihr konnte und dann endlich an meinem Geb hatten wir Vorkontrolle und nächsten Tag konnte die Maus einziehen.
    Und seither wickelt sie jeden mit ihrer frechen, lieben Art um den Finger und jeder liebt sie (sogar meine Miezen :D )

    Lg Maria mit den Katzen Lilli,Luna, Mogli und Massimo und der Spanierin Layla, die einfach super ist!
    Endlich bei uns seit 13.08.10


    Layla meine Spanierin

  • das ist ein schönes thema!


    ich verliebe mich (fast) jeden tag neu in mein bordermädchen!
    aber liebe auf den blick war es bei uns nicht - ich hatte das vorrecht mir als erstes einen welpen auszusuchen und von den ersten bildern her sollte es ihre schwester sein (gab nur bei hündinnen).
    die welpen waren 1 woche alt, als ich zum ersten mal hingefahren bin und als ich meinen vom bild ausgesuchten welpen sah, wurde sofort klar "die nehm ich auf keinen fall in 8 wochen mit". da ein rüde für mich nicht in frage kam und ich nicht noch länger warten wollte, wurde es eben das
    übriggebliebene mädel und diese entscheidung war absolut richtig!


    sjadla ist wirklich mein hund, wie ein fehlendes puzzleteil passt sie einfach perfekt in mein leben. sie ist mein spiegelbild, mein schatten, ein teil meines herzens auf vier füßen.


    bis heute kann ich nicht erklären warum ihre schwester mich so "abgeschreckt" hat (zu dem zeitpunkt mehr meerschweinchen als hund), aber wenn wir ein schwesterntreffen machen oder telefonieren, weiß ich genau, dass es einfach nur richtig war.
    mit meiner erstwahl wär ich niemals wirklich glücklich geworden, denn dieser hund passt einfach nicht zu mir!

  • Sehr schönes Thema =)


    Ja, ich liebe meinen Hund - wenn ich ehrlich bin gibt es kaum jemanden .. vielleicht sogar niemanden, für den ich bedingungslos alles tun würde, so wie für meinen Hund.
    Ich habe ihn in etwa gleich lange wie du, entgültig verliebt habe ich mich am 2. Tag als er bei mir war - als er sich neben mich auf die Couch gekuschelt hat und sein Köpfchen auf meinen Bauch gelegt hat - in diesem moment war's entgültig um mich geschehen :)


    Er gibt mir so viel und ich bin jeden Tag dankbar, dass ich mich zu diesem Schritt nach langem Überlegen getraut habe und genau zu diesem Zeitpunkt ins Tierheim gefahren bin.


    Ganz ehrlich - mein kleiner Pekinese hat mich total verzaubert, ich könnt mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE