ANZEIGE
Avatar

Neuzüchterprüfung

  • ANZEIGE

    Ich soll nun ganz schnell die Prüfung zum Neuzüchter machen, habe ein Buch zur Vorbereitung empfohlen bekommen, bin recht gut gerüstet und ziemlich aufgeregt. Die Seminare vom VDH hole ich später nach. Alles muß nun ganz schnell gehen weil meine Hündin grade läufig wird und es jetzt Welpen geben soll.
    Kann mir jemand sagen, wie eine solche Prüfung aussieht - Ankreuzen, Schreiben...?Wie werden die Fragen gestellt???Ich wäre vielleicht ruhiger, wenn ich ein bißl mehr wüsste....vielleicht ein Beispiel?? :hilfe:

  • ANZEIGE
  • Am Besten erkundigst Du dich hier:


    http://www.cfbrh.de/


    Das ist der Club für Britische Hütehunde.


    Jeder VDH Verein hat da nämlich seine eigenen Bestimmungen, Prüfungsfragen etc.


    Mit der Neuzüchterprüfung ist es ja nicht getan. Du mußt Zwingerschutz anmelden und dein Zwinger muß von einem Zuchtwart abgenommen werden. Erst dann erhälst Du die Zwingerurkunde und bist berechtigt zu züchten.



    Gaby, Idefix und ihre schweren Jungs

    Lieben Gruß Gaby, ihre schweren Jungs und Finn

    Bruno

  • Zitat von "Quebec"


    Mit der Neuzüchterprüfung ist es ja nicht getan. Du mußt Zwingerschutz anmelden und dein Zwinger muß von einem Zuchtwart abgenommen werden. Erst dann erhälst Du die Zwingerurkunde und bist berechtigt zu züchten.



    So ist auch mein Kenntnisstand.


    @TS: Was genau hast du denn bereits angemeldet bzw vorbereitet?


    Warte doch bis zur nächsten Läufigkeit, dann hast du alles in trockenen Tüchern und deine Welpen bekommen dann auch ordnungsgemäß ihre Papiere.

  • ANZEIGE
  • Zunächst mß der Zwingername beantragt werden, kostet so um die 150€ und dauert auch etwas bis das durch ist. Der Hund muß Deckpapiere erhalten und dort wird erst einmal geprüft, ob der Hund alle Vorrausetzungen erfüllt. Dann muß der Zuchtwart den Zwinger abnehmen- ist bei meinem ehemaligen Verein gar nicht so einfach, da die wollen, dass man z.B. erst einmal mit "anpackt" und z.B. bei einer Zuchtschau etc. hilft und bei mind. 3 Vollversammlungen dabei ist. Dass wären bei uns schon 3 Jahre.


    Ich würde mich genau informieren, welche Grundvorraussetzungen der Hund haben muß- Showbewertung, Ankörung etc. und was Du machen mußt, außer eben die Seminare besucht haben. ich würde nichts überstürzen, sondern in Ruhe noch eine Läufigkeit abwarten und bis dorthin genau in Erfahrung bringen, was alles benötigt wird, nicht dass Du danach vielleicht falsch beraten wurdest und man Dir einen Strick drauß dreht.


    Wenn ich züchten will, dann nicht hoppla hopp, sondern ordentlich. Nichts überstürtzen, sonst wirds nichts rechts und nichts halbes. Wäre mein Tipp an Dich.

    Viele Grüße!


    ¤*¨"¨*¤.¸_¸.¤*¨"¨*¤
    -----IRWS 2016-----
    ------ESS 2019-----
    ¤*¨"¨*¤.¸_¸.¤*¨"¨*¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Kann man denn noch schnell Züchter werden, wenn die Hündin schon gedeckt wurde? "Zählt" das noch? Ich hab mir vorgestellt, dass das ganze Procedere lange dauert... :???:

  • Zitat von "Rockabelli"

    Kann man denn noch schnell Züchter werden, wenn die Hündin schon gedeckt wurde? "Zählt" das noch? Ich hab mir vorgestellt, dass das ganze Procedere lange dauert... :???:


    Ich auch....


    Aber wenn ich den Unschulds-Smiley von Schlaubi richtig interpretiere, dann naja... war`s wohl auf biegen und brechen und deshalb die Eile jetzt.


    und es jetzt Welpen geben soll... steht ja auch im EP der TS.


    Birgit, die jetzt dazu lieber gar nüscht sacht

  • Davon habe ich zwar gar keine Ahnung, aber interessieren tut es mich schon;


    Wenn beide Hunde Papiere haben, die erforderlichen Formbewertungen und u. U. die erforderlichen Untersuchungen bzw. Prüfungen und beide zur Zucht zugelassen sind; wo ist dann das Problem??? :???:


    Der Nachwuchs bekommt dann doch auch Papiere und der einzige Unterschied zu einem eingetragenen "Zwinger" scheint mir doch dann nur zu sein, dass der Hund nicht "Irgendwas von Hampelpampel" heißt...


    Liege ich da falsch???


    LG

  • HAT die Hündin denn eine Zuchtzulassung?


    Wieso muss immer alles auf Biegen und Brechen über die Bühne gehen? Wieso kann man nicht EHER anfangen zu planen?

    Gruss Melanie mit
    Alanna vom Eyllersee*22.07.2006 - Altdeutscher Schäferhund-
    Hunter vom Schattenwolf* 06.08.2013 - Altdeutscher Schäferhund-

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE