ANZEIGE
Avatar

2. Fellnase anschaffen- Männe nicht einverstanden

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,


    bin gerade etwas traurig und hätte gern mal andere Meinungen.


    Unsere Situation:


    Wir sind or 3 Monaten in ein Haus mit großem Grundstück gezogen und ich wollte unbedingt (schon von Kindheit an einen Hund).
    Wir haben dann unsere Maus aus dem Tierheim geholt. Eigentlich wollte auch da mein Männe schon keinen.


    Nun ist es so, dass meine Pina nicht spielt. Also nix mit Stöckchen holen, Ball spielen, apportiren oder sonst was. Das Einzige was geht ist, wenn Sie nen Kameraden hat, mit dem sie übers Feld hetzen kann.
    Sie ist 3 1/2 Jahre jung und nen Rhodesian Ridgeback.


    Da sie oft nicht ausgelastet ist (weil bei uns auch nur faule Hunde wohnen) habe ich oft nen schlechtes Gewissen. Ich kann keinen Artgenossen ersetzen.


    Warum will ich nen zweiten Pfiffi?


    1. Spielkamerad für meine Pina
    2. einem weiteren Tier helfen (Tierheim)
    3. mein schlechtes Gewissen ist dann hoffentlich weg :D
    4. machen mich sehr glücklich
    5. werde bald länger arbeiten müssen


    Mein Männe, der sich eh kaum kümmert, meckert nun rum und sagt "es gibt keinen zweiten Hund". Klar dann sage ich, "ist mir egal- ich will, ich kümmer mich ja eh fast alleine drum".
    Er meinte, er würde dann Beide nicht mehr mit dem Popo angucken. Kommt bestimmt auch noch anders aber find ich schon hart :???:


    Wasgt ihr dazu?


    Kann natürlich auch sein, das es mit einem Zweithund garnicht klappen würde. Die Beiden müssten sich ja schon mögen- also dcie Hunde



    Na dann schreibt mal los

  • ANZEIGE
  • hallo,


    ich halte deinen mann für sehr vernüftig und teile seine meinung. :D


    gruß marion

  • Ich würde definitiv keinen Hund holen, wenn ein Haushaltsmitglied nicht einverstanden ist.


    Was dein schlechtes Gewissen angeht: Such dir doch feste Gassipartner. Schon 1x/Woche hat einen sichtbaren Effekt!
    Auch wenn du dafür suchen musst, mit dem Wagen wohin fahren musst...
    es würde gegen das schlechte Gewissen helfen ;)


    Hast du ansonsten schon Kopfarbeit versucht, Schnüffelspiele usw?

  • ANZEIGE
  • Länger arbeiten + Mann nicht einverstanden = Zweithund?
    Die Logik kann ich auch nicht mit Dir teilen. :???:
    Inzwischen glaube ich das RR allgemein, besonders wenn sie erwachsen sind,
    nicht viel spielen.


    Mein Hund hat übrigens erst nach 6 Monaten angefangen zu spielen.
    (Mit Spielzeug) ... gib dem Hund Zeit.

    Liebe Grüße Bina
    mit Spanierin Maja und Aussiemädchen Robin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Auch wenn ich Dich gut verstehen kann, würde ich auf einen Zweithund im Moment verzichten.


    Für mich ist bei der Anschaffung eines Hundes am Allerwichtigsten, dass die Motivation passt. Wenn man - und sei es auch nur teilweise - einen Hund mit Erwartungen anschafft, die dieser dann nicht erfüllen kann, dann ist das immer schwierig.


    Auch wenn sich die beiden Hunde gut verstehen sollten, heißt das nicht, dass der Zweithund automatisch ein Spielpartner für Deinen RR wird. Kann sein. Kann aber auch nicht sein. Insofern hilft das nicht bei der Auslastung Deines Hundes - Du schreibst ja, dass er oft nicht ausgelastet ist. Ich fürchte, das wird sogar noch schlimmer werden, weil Du die Zeit für Kopfarbeit und Training ja zukünftig teilen müsstest.


    Dazu kommt, dass Du bald länger arbeiten musst. Ich habe keine persönliche Erfahrung bei der Anschaffung eines Zweithundes, aber Du wirst ja erheblich mehr Zeit in die Hunde investieren müssen. Wird das auch dann noch zusammen gehen? Wenn es wirklich Dein Wunsch ist, würde ich mich erstmal auf dem neuen Arbeitspensum aklimatisieren und dann schauen, ob die zusätzliche Zeit noch da wäre.


    Schlussendlich ist da dann noch Dein Mann, der mit der Situation nicht glücklich wäre. Für mich persönlich zählt, dass man seinen Partner bei den Dingen unterstützt, die ihm wichtig sind - er hat Dich beim Ersthund unterstützt. Wenngleich ich mir einen Zweithund nicht verbieten lassen würde, versteht sich ein gewisses Maß der Rücksichtnahme von selbst. Wenn er sich damit nicht wohlfühlen kann, würde ich nach dem kleinen Finger nicht noch das ganze Schultergelenk ausreißen.

    "Im Seniorenalter entschied ich mich, mich noch einmal der Erziehung von Menschen zu widmen ..." sagte der alte Herr Leon


    Herr Leon (*15.03.1999-03.10.2014)
    Schäferopa Rex (*15.03.2005-09.07.2015)
    Onkel Charly (*01.12.2002-23.02.2016)


    Fledermaus Puscha (*01.04.2005)
    Alterchen Chipsy (*tt.mm.2004)

  • Wie lange ist denn länger arbeiten? Einen Hund bekommt man schnell mal irgendwo untergebracht, bei zweien sieht es meistens schlechter aus.


  • Wenn Du jetzt geschrieben hättest: Ich laste meinen Hund aus und bin selbst noch nicht ausgepowert, habe demnächst viel mehr Zeit, weil ich weniger arbeiten muss und will keinesfalls nur einen Zweithund als Spielkameraden für meinen Ersthund, den ich nicht ausgelastet kriege und um mein Gewissen zu beruhigen ... DANN hätte ich gesagt, sprich erneut mit Deinem Mann.


    Aber das, was Du schreibst, sind für mich Gründe gegen einen Zweithund.


    Bevor Du nämlich zwei Hunde hast, die unausgelastet sind und auf Dummheiten kommen, überlege Dir lieber, wie Du Hund Nr. 1 artgerecht beschäftigen kannst. Da gibt es hier im Forum sicher Hilfe ;-)


    Abgesehen davon solltest Du eher nach einem Hundesitter Ausschau halten, wenn Du künftig länger arbeiten musst und Dein Ersthund zu lange allein sein muss. Zwei Hunde länger allein ist nämlich keine Lösung, aber für zwei Hunde einen Sitter zu finden, kann ziemlich schwierig werden.


    Von mir würdest Du aktuell keinen Hund kriegen.


    Viele Grüße


    Doris

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE