ANZEIGE
  • Hallo Zusammen,


    gestern Abend sind 8 BC-Welpen auf die Welt gekommen, 4 Rüden und 4 Hündinnen und ich werde bald Besitzerin einer Hündin sein. Freue mich schon jetzt drauf !!!
    Kann mir von Euch jemand Tipps geben, wie ich alles angehen soll, wenn ich den Welpen zu mir nach Hause hole ( Stubenreinheit, wo der beste Platz für einen Welpen ist, .....)


    Ciao,


    Nadine

  • Hallo Nadine ! :D Ich freue mich für Dich, was bekommst Du denn für einen Welpen einen Rüden oder ein Weibchen. Wo ich damals meine Amy bekamm, bin ich alle 2 Stunden mit ihr raus und sie wurde sehr schnell Stuben rein, ca. in 2 wochen. Sie hat auch einen Platz dereckt in der nähe bei uns gehabt, da die erste Zeit der Welpe seine Mutter und die Geschwister vermissen kann, sie bekamm auch von der Züchterin ein Handtuch und ein Spielzeug mit was nach den anderen Bordern roch und so hatte sie kein Heimweh,aber dafür sorgte auch meine Katze sie lag immer mit auf der Decke, wenn Amy mal jaulte. Ich wünsche Euch von ganzem Herzen viel Glück und viel Spaß Babsiborder :lol: P.s schreibe mal wenn du denn Welpen hast, freue mich schon drauf. :wink:

  • Hallo Nadine !


    Eigentlich hat babsiborder Dir jetzt schon genau die Tips gegeben die ich Dir auch gegeben hätte. Mal sehen was mir noch einfällt, meine Kleine ist ja auch gerade mal 5 Monate alt (ist zwar keine BC, aber Welpe ist ja irgendwo Welpe... :) )
    Also, ich habe auch von der Pflegestelle damals (meine Hündin kommt aus Spanien, deshalb nicht Züchter oder so) eine Decke, Spielzeug und Futter mitbekommen. Zum eingewöhnen war das super, obwohl sie nicht so sehr getrauert hat. Allerdings kommt Deine Hündin ja gerade frisch von Mama und Geschwistern weg, da wird es schon schlimmer sein.
    Wenn Du sie dann bei Dir hast, lass sie auf Dich zukommen, zwing sie nicht gleich zum kuscheln. Wenn sie erst unter dem Bett oder so liegt, dann lass sie da sitzen. Sie kommt dann schon von ganz alleine, ganz sicher. :D
    Futter würde ich auch erstmal das füttern was sie da bekommen hat, falls Du wechseln willst, dann misch das alte immer ein bisschen weniger unter das neue unter, das wird ihr die Umgewöhnung leichter machen.
    Stubenrein war meine Maus schon nach 2 Tagen, das war toll. Gelobt wird sie jetzt aber immernoch wenn sie draussen macht. Auf jeden Fall steck nicht die Nase rein wenn ihr drinne ein "Unfall" passiert ! Lob sie wenn sie draussen gemacht hat, freuen und/oder Leckerli. Und auf jeden Fall am Anfang recht oft rausgehen, wir waren auch alle 2 Stunden und haben das dann langsam verlängert.
    Ihren Platz sollte sie möglichst nah bei euch haben. Finde ich ganz wichtig. Allerdings, überleg Dir ob Du sie ins Bett lässt, wenn sie da jetzt als Baby reinwill, dann will sie das ja auch wenn sie grösser ist.
    Und, gib ihr viiiiiiel Kau- und Knabberzeug !!! Da guck am Besten mal durch die Zoohandlung, da gibt es ja recht viel Auswahl. Umso weniger müssen Deine Sachen dranglauben. :P


    So, wenn Du noch Fragen hast, dann frag einfach. Vielleicht können wir dir noch weiter helfen.


    Liebe Grüsse, Caro

    Be all you can be

  • Hallo Nadine!


    Die Tipps die Du bisher bekommen hast hab ich auch so gemacht. Ich habe aber meinen Welpen ca. 2x Wöchentlich besucht. Danach ist es ihm nicht so schwer gefallen als er zu mir kam. Wir kannten uns ja schon.


    lg Heidi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • hi!
    erstmal herzlichen glückwunsch zu deinem zwerg!
    abgesehen von den tips,die schon von den leuten vor mir gegeben wurden,solltest du die kleine auch schon so früh wie möglich an das halsband und an die leine gewöhnen.das geht am besten,wenn du sie zur fütterung an die leine nimmst oder mit ihr spielst.dann verbindet sie automatisch was schönes damit!
    naja,ich wünsch dir noch eine schöne zeit mit der kleinen.(hat sie eigentlich schon einen namen?)
    mfg angel+portos

  • Hallo Angel,


    Danke auch Dir.
    Namen hat sie noch keinen. Muss mir noch einen überlegen. Aber die Züchterin meinte, es reicht, wenn ich den Welpen abhole, da sie die Papiere noch nach Englang schicken muss zum ISDS-Verein.


    Viele Grüsse,


    Nadine

  • Hallo Nadine !


    Gibt es denn von der Züchterin eine HP ? Oder willst Du uns Dein Mädchen noch "vorenthalten" ?! :lol:
    Keine Idee für einen Namen ?! Wäre doch mal eine nette Umfrage ?! :lol::D
    Wann holst Du sie denn ab ? Weisst du das schon ?


    Liebe Grüsse, Caro

    Be all you can be

  • Hallo! :)


    Toll, dass sich sooo viele mit Dir freuen. :D


    Wir haben abwechselnd im offenen Schlafsack im Korridor geschlafen. Unser Kleiner konnte sich dazu kuscheln, wenn er wollte. Er konnte aber auch separat schlafen. Aller 2 Stunden klingelte der Wecker. Sydney "weckte" uns dann. Nach zwei Wochen war er stubenrein - mit ganz wenigen Pannen (Wir waren dann immer seeehr verwundert :roll: ). Außerdem wollte er dann schon den Korridor für sich allein zum Schlafen haben. Problem auf die angenehme Art gelöst: Kuscheln, streicheln, loben.


    Außerdem haben wir uns bemüht, Kontakt zu gut erzogenen Hunden herzustellen, damit er
    1. gern spazieren geht,
    2. von den anderen "automatisch mit lernt",
    3. nicht gleich die evtl. vorhandenen Unarten und Macken der anderen annimmt.


    Viel Freude an der/dem Kleinen. Erzähle bitte, wenn der Nachwuchs eingezogen ist.


    Liebe Grüße!


    Sibylle und Sydney

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE