ANZEIGE

Schmuddelwetter

  • ANZEIGE

    Hi,
    Wollt mal Fragen, jetzt geht ja wieder die Zeit los in der es immer nass und matschig ist und unsre Border aussehen wie schweinchen *g*
    Was macht ihr denn dann mit euren Hunden? Tut ihr sie abtrocknen oder einfach auf ihren Platz legen und trocknen lassen.


    Unsere Große wird immer abgerubbelt mit einem alten Hundehandtuch. Aber JAcky hat ja so schreckliche Angst vor HAndtüchern so dass er sich nicht abtrocknen lässt.


    Und hab gleich noch ne Frage!


    Wenn ihr mit euren Hunden die BH gemacht habt wie alt waren denn eure Hund?!


    Neugierige Grüße Christina und Hundis

  • ANZEIGE
  • Hallo Christina! Meine wird immer abgetrocknet mit eine Hundehandtuch und dann geht sie auf ihre Decke, wenn sie gebadet werden muß föne ich sie danach einwenig nicht das sie so naß ist,denn das mag sie nicht und nicht das sie sich erkältet. Das alles macht ihr nichts aus zum Glück,grins.Gruß Babsi :wink:

  • juhu christina!
    aalso portos liebt ja so ein schmuddelwetter (gell babsi :roll: ) und wenn er sehr nass ist,rubbel ich ihn mit nem alten handtuch ab.ansonsten legt er sich irgendwo hin-uns ist das egal wo... :wink:
    ich achte nur immer darauf,dass er nich irgendwo liegt,wo es besonders kalt ist (im keller auf den fliesen) und dass er nich mehr so oft/lange rauskommt,bis er wieder trocken ist!


    zur bh: ich hab bislang mit keinem hund ne bh abgelegt,aber soweit ich weiß,macht man das mit 15 montaten (im durchschnitt)!


    lg rike

  • ANZEIGE
  • Hallo Christina,
    meine Jungs werden bekommen diesem sch.... Wetter
    mit dem Gartenschlauch eine Unterbodenwäsche und werden dann
    mit einem Handtuch abgetrocknet.


    Gismo hat mit ca. 2 Jahren die BH gelaufen,
    Quest war 17 Monate.
    Gismo hat eine super tolle BH gelaufen,
    Quest war bei der BH im Kopf eigentlich noch nicht
    bereit im Kopf, er hat sehr auf meine nervosität reagiert,
    wir haben die BH zwar bestanden, aber ich war absolut
    nicht zufrieden mit uns, Quest konnte es eigentlich viel besser.


    Gruß Christine

  • Anzeige
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo!


    Meinem Dicken macht das Wetter überhaupt nichts aus, manchmal sieht er aus wie ein kleines Ferkel. Er wird entweder mit nem Handtuch abgerubbelt und wenn der Dreck zu stark im Fell ist, muß er sich unterm Bauch und an den Beinen abduschen lassen und wird danach trocken gerubbelt.


    Wir hatten am 09.10.2004 unsere BH und auch bestanden. Er ist jetzt knapp 17 Monate alt.


    LG Verena u. Arie

  • ich glaube man kann die laut richtlinien auch erst ab 15 monaten machen.
    bin mir da aber nicht sicher, ob es auch ausnahmen gibt.
    wir sind auf jeden fall jetzt im november dran :shock:

  • Hey, da können wir ja glich schon 2Leuten die Daumen drücken :D


    Aber ich bin mir genauso sicher wie Jacky, ihr beiden schafft das locker :)


    Und wehe ihr vergesst zu berichten wies war ;)



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE